Home  |  Nachrichten  | Frag astronews.com  | Bild des Tages  |  Kalender  | Glossar  |  Links  | Forum  | Über uns    
astronews.com  
Nachrichten

astronews.com
astronews.com

Der deutschsprachige Onlinedienst für Astronomie, Astrophysik und Raumfahrt

Home  : Nachrichten : Raumfahrt : Artikel [ Druckansicht ]

 
ISS
Fünftes ATV heißt Georges Lemaître
von Stefan Deiters
astronews.com
17. Februar 2012

Das fünfte und letzte derzeit geplante Automated Transfer Vehicle (ATV) der europäischen Weltraumagentur ESA wird den Namen "Georges Lemaître" tragen. Der belgische Theologe und Astrophysiker gilt als der Begründer der Urknalltheorie. Die ESA-Raumfrachter stellen einen wichtigen Beitrag zur Versorgung der Internationalen Raumstation ISS dar.

Georges Lemaître

Das fünfte ATV der ESA wird nach Georges Lemaître benannt. Foto: Katholieke Universiteit Leuven

Die unbemannten europäischen Raumfrachter, Automated Transfer Vehicle, kurz ATV, genannt, stellen einen wichtigen Beitrag der europäischen Weltraumagentur ESA zur Versorgung der Internationalen Raumstation ISS dar. Nach dem Ende der Space-Shuttle-Flüge im vergangenen Jahr spielen sie bei der Aufrechterhaltung des Betriebs der ISS eine noch wichtigere Rolle. Ansonsten kann die ISS derzeit nur noch von russischen Raumschiffen und von einem japanischen Raumfrachter angesteuert werden.

Das erste, 2008 gestartete ATV trug den Namen des französischen Science-Fiction-Autors Jules Verne. Auch die folgenden Raumfrachter wurden dann nach Europäern benannt, die mit ihren Visionen eine wichtige Rolle in Wissenschaft und Technik gespielt haben. Das im vergangenen Jahr gestartete ATV-2 trug den Namen des deutschen Astronomen Johannes Kepler, das ATV-3, das im März gestartet werden soll, heißt "Edoardo Amaldi" und ist damit nach einem italienischen Physiker und Weltraumpionier benannt. Das ATV-4, dessen Start im kommenden Jahr geplant ist, trägt den Namen "Albert Einstein".

Der Name "Georges Lemaître" für das fünfte und letzte der zunächst geplanten ATV wurde von der belgischen ESA-Delegation vorgeschlagen und auf einer Sitzung in Paris in dieser Woche von den Delegierten gebilligt. "Belgien war beim europäischen Weltraumabenteuer von Beginn an ein wichtiger Mitstreiter", meinte ESA-Generaldirektor Jean-Jacques Dordain im Anschluss an den Beschluss. "Durch die Benennung des ATV-5 nach Georges Lemaître ehren wir einen belgischen Wissenschaftler von Weltklasse, dessen Arbeit entscheidend dazu beigetragen hat, unser Wissen über den Ursprung des Universums zu erweitern."

Werbung

Georges Lemaître wurde 1894 geboren, studierte Mathematik und Physik und promovierte 1920. Drei Jahre später wurde er zum Priester ordiniert. Nach Aufenthalten im englischen Cambridge, in Harvard und am Massachusetts Institute of Technology (MIT) kehrte er nach Belgien zurück und wurde 1925 Professor an der Katholischen Universität Löwen. 1927 entdeckte er Lösungen der Einsteinschen Feldgleichungen, die kein statisches, sondern ein expandierendes Universum ergeben. Lemaître lieferte auch eine erste Abschätzung der Hubblekonstante, die diese Expansion beschreibt. Die Idee eines expandierenden Universums sollte später als Urknalltheorie weltberühmt werden.

Die Automated Transfer Vehicle bringen bei jedem Flug rund sechs Tonnen an Versorgungsmaterial zur Internationalen Raumstation ISS. Sie bleiben für bis zu sechs Monate an die Raumstation angedockt und werden dann - mit Müll und nicht mehr benötigten Gegenständen beladen - gezielt zum Absturz gebracht, so dass sie in der Erdatmosphäre verglühen.

Forum
Fünftes ATV der ESA heißt Georges Lemaître. Diskutieren Sie mit anderen Lesern im astronews.com Forum.
siehe auch
ATV: Raumfrachter verglühte in der Erdatmosphäre - 22. Juni 2011
ISS: Viertes ATV heißt Albert Einstein - 7. Juni 2011
ISS - die astronews.com Berichterstattung über die Internationale Raumstation
Links im WWW
ESA
In sozialen Netzwerken empfehlen
 
Werbung
Werbung
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | astronews.com ist mir was wert | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
     ^ Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2017. Alle Rechte vorbehalten.  W3C

© astronews.com / Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999 - 2017
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.


URL dieser Seite: http://www.astronews.com/news/artikel/2012/02