Home  |  Nachrichten  | Frag astronews.com  | Bild des Tages  |  Kalender  | Glossar  |  Links  | Forum  | Über uns    
astronews.com  
Nachrichten

astronews.com
astronews.com

Der deutschsprachige Onlinedienst für Astronomie, Astrophysik und Raumfahrt

Home  : Nachrichten : Raumfahrt : Artikel [ Druckansicht ]

 
ISS
ESA-Astronaut auf dem Weg zur ISS
Redaktion / Pressemitteilung der ESA
astronews.com
21. Dezember 2011

Drei neue Besatzungsmitglieder sind am Nachmittag von Baikonur aus zur Internationalen Raumstation ISS gestartet. Am Freitag soll das Sojus-Raumschiff an die ISS andocken, deren Mannschaft damit wieder die Sollstärke von sechs Personen erreicht haben wird. An Bord befindet sich auch ESA-Astronaut André Kuipers.

Sojus-Start

Start der Sojus TMA-03M von Baikonur aus. Bild: NASA TV

Nachdem ESA-Astronaut André Kuipers und seine Mannschaftskollegen Oleg Kononenko und Don Pettit heute um 14.16 Uhr MEZ vom Kosmodrom Baikonur in Kasachstan aus gestartet sind, befinden sie sich inzwischen an Bord ihrer Sojus TMA-03M in einer Umlaufbahn, auf der sie den Planeten alle 90 Minuten umrunden. In den kommenden zwei Tagen werden sie nun die Bahn ihres Raumschiffs immer weiter der der Internationalen Raumstation ISS anpassen. Das Andockmanöver soll am Freitag, den 23. Dezember um 14.43 Uhr MEZ abgeschlossen sein.

Mit der Ankunft der drei Männer wird die Besatzung der ISS wieder auf sechs Personen angewachsen sein. Für einige Zeit waren nur drei Besatzungsmitglieder an Bord der Raumstation. Im August mussten nämlich nach einem Fehlstart eines russischen Progress-Raumfrachters zunächst Sicherheitsbedenken gegenüber den Sojus-Trägerraketen ausgeräumt werden, so dass keine Besatzungsmitglieder mehr zur ISS starten konnten. Nach der Außerdienststellung der amerikanischen Raumfähren können gegenwärtig nur russische Sojus-Raketen Besatzungsmitglieder zur ISS bringen.

Mit André Kuipers wird auch wieder ein europäischer Astronaut für mehrere Monate auf der ISS arbeiten und leben. Im Rahmen seiner Mission PromISSe (Programme for Research in Orbit Maximising the Inspiration from the Space Station for Europe, also "Programm für orbitale Forschung zur Maximierung der Inspiration der Raumstation für Europa") wird Kuipers Mitglied der "Expedition"-Mannschaften 30 und 31 sein.

Werbung

Als Flugingenieur wird Kuipers auch Hauptverantwortlicher für das Anflug- und Andockmanöver des dritten Automatischen Transferfahrzeugs (ATV 3) der ESA sein. Das ATV ist das größte gegenwärtig im Dienst befindliche Versorgungsraumschiff für die Station. In Kuipers Zeit auf der ISS dürfte zudem das Andocken der beiden neuen Raumfahrzeuge Dragon der Firma SpaceX und Cygnus der Firma Ortibal Sciences fallen, die zum kommerziellen ISS-Versorgungsprogramm der NASA gehören. 

Im Verlauf von Kuipers’ Mission stehen mehr als 25 europäische Experimente in einer ganzen Reihe von Disziplinen an, darunter Fluidphysik, Werkstoffwissenschaft, Strahlungsforschung und Biologie. Darüber hinaus wird Kuipers rund 20 Experimente für die Raumfahrtagenturen der USA und Japans, NASA und JAXA, durchführen. Auch eine Reihe von Bildungsprogrammen ist geplant, bei denen der Astronaut aus dem Erdorbit versuchen wird, Kindern beispielsweise die biologische Vielfalt und die Auswirkungen des Klimawandels auf die Erde nahezubringen. Außerdem sollen Demonstrationen wissenschaftlicher Experimente auf den Gebieten der Konvektion und der Erzeugung von Schäumen in der Schwerelosigkeit aus der ISS in Klassenzimmer in ganz Europa übertragen werden.

Als Mitglied der ständigen internationalen Bordmannschaft von sechs Astronauten wird Kuipers etwa fünf Monate im Weltraum verbringen. Seine Rückkehr zur Erde ist nach 148 Tagen im Mai nächsten Jahres geplant.

Forum
ESA-Astronaut Kuipers auf dem Weg zur ISS. Diskutieren Sie mit anderen Lesern im astronews.com Forum.
siehe auch
ISS: Nächster ESA-Langzeitastronaut benannt - 10. August 2009
ISS - die Berichterstattung über die ISS bei astronews.com
Links im WWW
PromISSe, Seite der ESA
ISS, Seiten der NASA
In sozialen Netzwerken empfehlen
 
Werbung
Werbung
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | astronews.com ist mir was wert | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
     ^ Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2017. Alle Rechte vorbehalten.  W3C

© astronews.com / Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999 - 2017
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.


URL dieser Seite: http://www.astronews.com/news/artikel/2011/12