Home  |  Nachrichten  | Frag astronews.com  | Bild des Tages  |  Kalender  | Glossar  |  Links  | Forum  | Über uns    
astronews.com  
Nachrichten

astronews.com
astronews.com

Der deutschsprachige Onlinedienst für Astronomie, Astrophysik und Raumfahrt

Home  : Nachrichten : Raumfahrt : Artikel [ Druckansicht ]

 
MARS SCIENCE LABORATORY
Curiosity misst Strahlung im All
von Stefan Deiters
astronews.com
14. Dezember 2011

Seit Ende November ist der Marsrover Curiosity auf dem Weg zum roten Planeten. Bis der Rover sein Ziel erreicht hat, werden jedoch noch einige Monate vergehen. Ganz untätig ist Curiosity in dieser Zeit aber nicht: Jetzt wurde mit Strahlungsmessungen begonnen, die wichtige Daten für die Planung zukünftiger bemannter Marsmissionen liefern sollen.

Mars Science Laboratory

Das Mars Science Laboratory ist seit dem 26. November 2011 auf dem Weg zum Mars. Bild: NASA / JPL-Caltech

Das Mars Science Laboratory, besser bekannt als Marsrover Curiosity, war - wie berichtet - am 26. November 2011 von Cape Canaveral aus gestartet und befindet sich seitdem auf dem Weg zum roten Planeten. An Bord des Rovers befindet sich ein Radiation Assessment Detector (RAD) genanntes Messgerät für hochenergetische atomare und subatomare Partikel. Diese sogenannte kosmische Strahlung geht sowohl von der Sonne aus, stammt aber auch aus entfernteren Quellen, wie etwa von Supernova-Explosionen.

Auf der Erde sind wir durch das Magnetfeld unseres Planeten vor diesen Partikeln weitgehend geschützt. Im All allerdings, stellen sie eine Gefahr für sämtliche Lebewesen dar, insbesondere, wenn diese der kosmischen Strahlung für längere Zeit ausgesetzt sind - wie etwa Astronauten auf einer monatelangen Reise zum Mars. Curiosity wird die Strahlungsmessungen nach der Landung im August 2012 auch auf der Oberfläche des Planeten fortsetzten.

"RAD ist so etwas wie ein Stellvertreter für einen Astronauten in einem Raumschiff auf dem Weg zum Mars", erläutert Don Hassler vom Southwest Research Institute in Boulder im US-Bundesstaat Colorado, der verantwortliche Wissenschaftler für das Instrument. "Das Gerät befindet sich tief im Inneren des Raumschiffs, genau wie ein Astronaut. Zu sehen, wie das Raumschiff das Strahlungsfeld beeinflusst, dürfte uns wichtige Informationen darüber liefern, wie man ein Raumschiff für eine Reise zum Mars am besten konstruieren muss."

Werbung

Bisher hatte man diese hochenergetische Partikelstrahlung lediglich mit Instrumenten gemessen, die an oder nahe der Außenhaut von Raumsonden angebracht waren. Das RAD hingegen wird durch verschiedene Komponenten des Mars Science Laboratory abgeschirmt, beispielsweise durch den speziellen Hitzeschutz, der Curiosity beim Durchfliegen der oberen Marsatmosphäre schützen soll. Solche Abschirmungen könnten aber eventuell auch zur Entstehung von Sekundärpartikeln führen, die sich dann bilden, wenn Partikel der kosmischen Strahlung mit dem Raumschiff kollidieren. Diese Sekundärpartikel sind unter Umständen gefährlicher als die ursprünglichen Teilchen.

Mit dem Anschalten des RAD beginnt damit wenige Wochen nach dem Start die wissenschaftliche Mission von Curiosity. Mit zehn Instrumenten soll der Rover den Gale-Krater auf dem Mars erforschen und dabei herausfinden, ob hier einmal lebensfreundliche Bedingungen geherrscht haben könnten. "Curiosity sucht zwar nicht nach Lebensspuren", so Doug McCuistion, der Direktor des NASA-Marsprogramms, "doch die Ergebnisse könnten die Ideen über den Ursprung und die Entwicklung des Lebens auf der Erde und anderswo deutlich verändern. Eines ist sicher: Die Messungen des Rovers liefern uns wichtige Daten, die die Planungen von bemannten und unbemannten Missionen in den kommenden Jahrzehnten beeinflussen werden."

Der Rover hat seit seinem Start inzwischen rund 51 Millionen Kilometer der insgesamt 567 Millionen Kilometer langen Strecke zurückgelegt. Das erste Manöver zur Kurskorrektur ist für Mitte Januar geplant.

Forum
Curiosity misst Strahlung im All. Diskutieren Sie mit anderen Lesern im astronews.com Forum.
siehe auch
Mars Science Laboratory, Missions-Webseite bei astronews.com mit Missionslog
Mission Mars, die astronews.com-Berichterstattung über die Erforschung des roten Planeten
Links im WWW
Mars Science Laboratory, Seite der NASA
In sozialen Netzwerken empfehlen
 
Werbung
Werbung
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | astronews.com ist mir was wert | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
     ^ Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2017. Alle Rechte vorbehalten.  W3C

© astronews.com / Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999 - 2017
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.


URL dieser Seite: http://www.astronews.com/news/artikel/2011/12