Home  |  Nachrichten  | Frag astronews.com  | Bild des Tages  |  Kalender  | Glossar  |  Links  | Forum  | Über uns    
astronews.com  
Nachrichten

astronews.com
astronews.com

Der deutschsprachige Onlinedienst für Astronomie, Astrophysik und Raumfahrt

Home  : Nachrichten : Raumfahrt : Artikel [ Druckansicht ]

 
PHOBOS-GRUNT
Bricht Marsmond-Sonde bereits auseinander?
von Stefan Deiters
astronews.com
5. Dezember 2011

Die Nachrichten über die im Erdorbit gestrandete russische Marsmond-Sonde Phobos-Grunt werden immer düsterer: Die europäische Weltraumagentur ESA gab am Freitag bekannt, dass es mit ESA-Antennen keine weiteren Kontaktversuche zu Phobos-Grunt geben wird. Außerdem scheinen sich bereits zwei Teile von der Marsmond-Sonde gelöst zu haben.

Phobos-Grunt

Die Sonde Phobos-Grunt. Bild: Roskosmos / DLR

Der europäischen Raumfahrtagentur ESA war es vor knapp zwei Wochen von ihrer Bodenstation im australischen Perth aus erstmals gelungen, einen kurzen Kontakt zur im Erdorbit gestrandeten russischen Marssonde Phobos-Grunt herzustellen (astronews.com berichtete). Auch russische Stationen sollen im Anschluss kurz Kontakt zur Sonde gehabt haben. Doch es blieben die einzigen Erfolge bei den Rettungsversuchen der russischen Mission zum Marsmond Phobos: Bald scheiterten alle Kommunikationsversuche wieder.

Ende November startete die ESA dann nach Modifikation ihrer Bodenstation in Maspalomas auf der Kanareninsel Gran Canaria einen erneuten Kontaktversuch. Dazu wurde die Station mit einer ähnlichen Hornstrahler-Antenne ausgerüstet, mit der auch die Kommunikation in Perth gelungen war. Allerdings blieben alle Versuche, mit Phobos-Grunt Kontakt aufzunehmen erfolglos. Am Freitag teilte die ESA dann in einer kurzen Stellungnahme mit, dass es weitere Versuche nicht geben wird. Man stehe aber für eine Unterstützung der Mission wieder bereit, falls sich eine neue Situation ergeben sollte.

Werbung

Am Wochenende berichtete die russische Raumfahrtwebseite RussianSpaceWeb, dass sich nach US-Radardaten bereits am 29. November zwei Objekte von Phobos-Grunt gelöst hätten. Beide sollen sich zunächst langsam von der Sonde entfernt, dann aber schnell an Höhe verloren haben und schließlich am 1. Dezember in die Erdatmosphäre eingetreten und verglüht sein. Sollten sich also tatsächlich bereits Teile von Phobos-Grunt lösen, würde es um die Sonde noch deutlich schlechter stehen, als bislang befürchtet. Bislang waren die russischen Stellen davon ausgegangen, dass Phobos-Grunt noch bis ins nächste Jahr stabil um die Erde kreisen wird.

Die Höhe des Orbits von Phobos-Grunt hatte in den vergangenen Wochen immer weiter angenommen: War die Sonde am 9. November noch maximal 345 Kilometer von der Erde entfernt, hat sich dieser Wert inzwischen auf unter 300 Kilometer verringert. Phobos-Grunt war Anfang November gestartet worden. Da zwei Triebwerkszündungen ausblieben, gelangte die Sonde nur in einen temporären erdnahen Orbit, auf dem sie sich nicht lange halten kann. Die niedrige Umlaufbahn erschwert zudem die Kontaktaufnahme, da sich die Sonde immer nur sehr kurz im Empfangsbereich einer Antenne aufhält.

Forum
Bricht Phobos-Grunt bereits auseinander? Diskutieren Sie mit anderen Lesern im astronews.com Forum.
siehe auch
Phobos-Grunt: Marsmond-Sonde antwortet nicht mehr - 30. November 2011
Phobos-Grunt: Russland gibt Sonde nicht verloren - 15./24. November 2011
Phobos-Grunt: Hoffnung für russische Marssonde schwindet - 11. November 2011
Phobos-Grunt: Russische Marssonde noch immer im Erdorbit - 9. November 2011
Phobos-Grunt: Russische Marsmond-Mission vor dem Start - 8. März 2011
Mars Express: Marsmond Phobos aus der Nähe - 16. März 2010
Mars Express: Neues vom Marsmond Phobos - 16. Oktober 2008
Mars Express: Phobos aus der Nähe - 30. Juli 2008
Mars Express: Rendezvous mit Phobos - 16. Juli 2008
Mars: Detaillierter Blick auf Phobos - 10. April 2008
Yinghuo: Huckepack zum Mars - 26. Oktober 2007
Mars Express: Der Schatten von Phobos - 20. Februar 2006
Marsmond Phobos: Auf schicksalhafter Todesspirale? - 12. November 2004
Mars Express: Dem Geheimnis von Phobos auf der Spur - 8. Juni 2001
Mission Mars, die astronews.com-Berichterstattung über die Erforschung des roten Planeten
Links im WWW
Phobos-Grunt, Seite des Space Research Institute (IKI)
RussianSpaceWeb
In sozialen Netzwerken empfehlen
 
Werbung
Werbung
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | astronews.com ist mir was wert | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
     ^ Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2017. Alle Rechte vorbehalten.  W3C

© astronews.com / Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999 - 2017
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.


URL dieser Seite: http://www.astronews.com/news/artikel/2011/12