Home  |  Nachrichten  | Frag astronews.com  | Bild des Tages  |  Kalender  | Glossar  |  Links  | Forum  | Über uns    
astronews.com  
Nachrichten

astronews.com
astronews.com

Der deutschsprachige Onlinedienst für Astronomie, Astrophysik und Raumfahrt

Home  : Nachrichten : Raumfahrt : Artikel [ Druckansicht ]

 
PHOBOS-GRUNT
Russische Marssonde noch immer im Erdorbit
von Stefan Deiters
astronews.com
9. November 2011

Zunächst sah alles perfekt aus: Ohne besondere Vorkommnisse hob gestern Abend die russische Trägerrakete vom Typ Zenit 2FG vom Weltraumbahnhof Baikonur ab. An Bord befand sich die Sonde Phobos-Grunt, die inzwischen eigentlich auf dem Weg zum Mars sein sollte. Doch nach dem Bilderbuchstart lief offenbar nichts mehr nach Plan: Phobos-Grunt befindet sich noch immer im Erdorbit.

Start Phobos-Grunt

Der Start von Phobos-Grunt gestern Abend.  Foto: Roskosmos / DLR

Es sah nach einem Bilderbuchstart aus: Gestern um 21.16 Uhr MEZ hob die russische Marsmission Phobos-Grunt an Bord einer Trägerrakete vom Typ Zenit 2FG von Baikonur aus ab. Rund elf Minuten später trennte sich die Trägerrakete wie vorgesehen von Phobos-Grunt und einer Raketenstufe, die die Sonde weiter Richtung Mars beschleunigen sollte. Dieses Manöver war rund drei Stunden nach dem Start geplant und sollte über Südamerika ausgeführt werden und damit außerhalb der Sichtweite der russischen Bodenstationen.

Doch offenbar klappte diese Zündung nicht wie vorgesehen: Das russische Kontrollteam konnte Phobos-Grunt anschließend nämlich nicht auf dem Orbit entdecken, auf dem sich die Sonde eigentlich hätte befinden müssen. "Wir hatten eine harte Nacht und konnten die Sonde für lange Zeit nicht orten", sagte der Chef der russischen Weltraumbehörde Vladimir Popovkin nach Angaben der Webseite Spaceflight Now der Nachrichtenagentur Novosti. "Wir haben nun ihre Position. Es hat sich herausgestellt, dass das Antriebssystem versagt hat. Weder die erste Zündung, noch die zweite Zündung hat stattgefunden." Mit der ersten Zündung hätte Phobos-Grunt auf einen weiten elliptischen Orbit um die Erde gebracht werden sollen, mit der zweiten dann auf den Weg zum Mars. Phobos-Grunt müsste sich somit noch in dem ursprünglichen niedrigen Erdorbit befinden, auf dem die Sonde in einer Höhe zwischen 207 und 347 Kilometern um die Erde kreist.

Werbung

Über die Ursachen gibt es bislang nur wage Vermutungen: Es könnte sich um ein Problem mit der Hardware oder der Software handeln. Im Falle eines Softwarefehlers seien die Aussichten auf eine Rettung von Phobos-Grunt vergleichsweise gut. Ein Hardwareversagen dürfte hingegen ein Scheitern der Mission sehr wahrscheinlich machen. Für die russischen Weltraumbehörde wäre dies ein schwerer Schlag: Schon die letzte russische Mission zum Mars schaffte es 1996 nicht über den Erdorbit hinaus.

Nach Angaben von Popovkin stehen den Ingenieuren etwa drei Tage zur Verfügung, um mit einem überarbeiteten Flugplan und einer Zündung der Triebwerke den Mars doch noch zu erreichen. Genug Treibstoff würde sich schließlich noch an Bord der Sonde befinden, so dass sich Phobos-Grunt noch immer auf den richtigen Kurs bringen lassen würde. Die Mission sei daher, so Popovkin, noch nicht gescheitert.

Das Antriebssystem von Phobos-Grunt basiert auf einer Fregat-Oberstufe, mit der schon öfter Satelliten von einem Parkorbit auf eine höhere Umlaufbahn gebracht worden sind. Sie wird allerdings bei Phobos-Grunt erstmals für eine interplanetare Mission eingesetzt.

Forum
Russische Marsmond-Mission vor dem Start. Diskutieren Sie mit anderen Lesern im astronews.com Forum.
siehe auch
Phobos-Grunt: Russische Marsmond-Mission vor dem Start - 8. März 2011
Mars Express: Marsmond Phobos aus der Nähe - 16. März 2010
Mars Express: Neues vom Marsmond Phobos - 16. Oktober 2008
Mars Express: Phobos aus der Nähe - 30. Juli 2008
Mars Express: Rendezvous mit Phobos - 16. Juli 2008
Mars: Detaillierter Blick auf Phobos - 10. April 2008
Yinghuo: Huckepack zum Mars - 26. Oktober 2007
Mars Express: Der Schatten von Phobos - 20. Februar 2006
Marsmond Phobos: Auf schicksalhafter Todesspirale? - 12. November 2004
Mars Express: Dem Geheimnis von Phobos auf der Spur - 8. Juni 2001
Mission Mars, die astronews.com-Berichterstattung über die Erforschung des roten Planeten
Links im WWW
Phobos-Grunt, Seite des Space Research Institute (IKI)
In sozialen Netzwerken empfehlen
 
Werbung
Werbung
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | astronews.com ist mir was wert | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
     ^ Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2017. Alle Rechte vorbehalten.  W3C

© astronews.com / Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999 - 2017
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.


URL dieser Seite: http://www.astronews.com/news/artikel/2011/11