Home  |  Nachrichten  | Frag astronews.com  | Bild des Tages  |  Kalender  | Glossar  |  Links  | Forum  | Über uns    
astronews.com  
Nachrichten

astronews.com
astronews.com

Der deutschsprachige Onlinedienst für Astronomie, Astrophysik und Raumfahrt

Home  : Nachrichten : Raumfahrt : Artikel [ Druckansicht ]

 
ATV
Raumfrachter verglühte in der Erdatmosphäre
Redaktion / Pressemitteilung des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt e. V.
astronews.com
22. Juni 2011

Der europäische Raumfrachter Johannes Kepler ist Geschichte: Das Automated Transfer Vehicle (ATV) verglühte in der vergangenen Nacht planmäßig über dem Südpazifik in der Erdatmosphäre. Das ATV war rund vier Monate lang im All und hatte nicht nur die Internationale Raumstation versorgt, sondern auch deren Umlaufbahn mehrfach angehoben.

ATV

So stellt sich ein Künstler den Wiedereintritt des ATV Johannes Kepler in die Erdatmosphäre vor.  Bild: ESA / D. Ducros

Beladen mit Abfällen trat der europäische Raumtransporter Johannes Kepler am 21. Juni 2011 gegen 22.52 Uhr Mitteleuropäischer Sommerzeit (MESZ) in die Erdatmosphäre ein und verglühte über dem Südpazifik. Nach gut vier Monaten im Weltall hatte das Automated Transfer Vehicle (ATV-2) am 20. Juni 2011 um 16.46 Uhr (MESZ) von der Internationalen Raumstation (ISS) abgedockt. Mit an Bord war ein so genannter "Re-entry Break-up Recorder", eine Art Flugschreiber, der alle mechanischen Lasten beim Auseinanderbrechen des ATV aufzeichnete und die Daten via Satellit an die Bodenstation funkte.

Zuletzt hatte ATV-2 am 12. und 15. Juni die Umlaufbahn der ISS nochmals um mehr als 30 Kilometer angehoben. Weitere kleinere Bahnanhebungsmanöver standen am 17. und 18. Juni auf dem Programm. Seit dem Andocken erzielte die ISS durch alle ATV-2 Bahnanhebungsmanöver einen Höhengewinn von mehr als 50 Kilometern.

Werbung

Nach seinem Start mit einer Ariane-5ES am 16. Februar 2011 hat der europäische Raumtransporter ATV-2 Johannes Kepler am 24. Februar gegen 16.55 Uhr Mitteleuropäischer Zeit (MEZ), vollautomatisch an der ISS angedockt. ATV-2 lieferte insgesamt 7,1 Tonnen Fracht zur Internationalen Raumstation. Dies beinhaltete neben dem Astronautenbedarf wie Nahrung, Kleidung und Trinkwasser auch Ersatzteile, Experimente und Treibstoffe. So hatte ATV-2 am 15. Mai das russische Servicemodul Swesda mit rund 850 Kilogramm Treibstoff versorgt. Zusätzlich zur Bahnanhebung leistete es auch mehrfach Lagekontrolle nach dem An- und Abdocken anderer Raumschiffe. Während der ATV-2-Mission besuchten zwei Space Shuttle, der japanische Raumtransporter HTV sowie zwei Sojus- und Progress-Raumschiffe die Raumstation.

Das dritte ATV Edoardo Amaldi wird im August nach Kourou transportiert, wo es für den Start im März 2012 vorbereitet wird. ATV-4 Albert Einstein und ATV-5 befinden sich zurzeit bei der Astrium GmbH in Bremen im Bau. Die Starts sind für 2013 und 2014 geplant. Das ATV ist ein europäisches Gemeinschaftsprojekt unter Führung der Europäischen Weltraumorganisation ESA. Der Missionsbetrieb wird vom ATV-Kontrollzentrum in Toulouse aus überwacht.

Forum
ATV Johannes Kepler in der Erdatmosphäre verglüht. Diskutieren Sie mit anderen Lesern im astronews.com Forum.
siehe auch
ISS: Viertes ATV heißt Albert Einstein - 7. Juni 2011
ATV: Raumfrachter Johannes Kepler gestartet - 17. Februar 2011
ISS: Johannes Kepler startet im Februar 2011 - 4. Oktober 2010
ATV: Nächster ESA-Raumfrachter heißt Johannes Kepler - 7. Juli 2009
ATV: Jules Verne ist Geschichte - 29. September 2008
ISS - die Berichterstattung über Bau und Betrieb der Internationalen Raumstation
Links im WWW
DLR
ESA
In sozialen Netzwerken empfehlen
 
Werbung
Werbung
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | astronews.com ist mir was wert | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
     ^ Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2017. Alle Rechte vorbehalten.  W3C

© astronews.com / Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999 - 2017
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.


URL dieser Seite: http://www.astronews.com/news/artikel/2011/06