Home  |  Nachrichten  | Frag astronews.com  | Bild des Tages  |  Kalender  | Glossar  |  Links  | Forum  | Über uns    
astronews.com  
Nachrichten

astronews.com
astronews.com

Der deutschsprachige Onlinedienst für Astronomie, Astrophysik und Raumfahrt

Home  : Nachrichten : Forschung : Artikel [ Druckansicht ]

 
TEILCHENPHYSIK
Nachwuchs forscht über Dunkelmaterie
Redaktion / idw / Pressemitteilung der RWTH Aachen
astronews.com
17. Mai 2011

Der wissenschaftliche Nachwuchs soll sich in Aachen künftig intensiver an der Suche nach Dunkler Materie beteiligen. Von der Deutschen Forschungsgemeinschaft wurde dazu jetzt ein neues Graduiertenkolleg an der RWTH Aachen zum Thema "Teilchen- und Astroteilchenphysik im Lichte von LHC" bewilligt. Für die Ausbildung von zwölf Studierenden stellt die DFG in den nächsten Jahren insgesamt 2,5 Millionen Euro zur Verfügung.

LHC

Blick in den Beschleunigertunnel des LHC am CERN in Genf. Bild: CERN / Maximilien Brice

Mit 2,5 Millionen Euro wird die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) in den nächsten viereinhalb Jahren die Ausbildung von zwölf besonders qualifizierten Doktorandinnen und Doktoranden auf dem Gebiet der Teilchen- und Astroteilchenphysik fördern. An dem Graduiertenkolleg sind zehn Professorinnen und Professoren der RWTH Aachen beteiligt. Ziel des Kollegs ist es, in diesem aktuellen Forschungsgebiet der Grundlagenforschung die Grenzen des Standardmodells der Teilchenphysik zu untersuchen.

Mit der Inbetriebnahme des Large Hadron Collider-Beschleunigers (LHC) am CERN in Genf erwarten die Wissenschaftler dazu in den nächsten Jahren wesentliche neue Erkenntnisse. "Wir hoffen damit Beiträge zur Beantwortung von wichtigen Fragen der Grundlagenforschung, wie dem Ursprung der Masse der Elementarteilchen, der Natur der Dunklen Materie oder der Ursache der Materie-Anti-Materie Asymmetrie im Universum zu leisten", erläutert Prof. Dr. Stefan Schael, Inhaber des Lehrstuhls für Experimentalphysik und Sprecher des neuen Graduiertenkollegs.

Werbung

Die Nachwuchswissenschaftler der experimentellen Forschergruppen werden an bedeutenden internationalen Projekten beteiligt sein. Dazu gehört neben dem Compact Muon Solenoid (CMS)-Experiment am LHC-Beschleuniger in Genf auch die Auswertung der Daten des Alpha-Magnet-Spektrometer (AMS), das gerade von der Endeavour zur Internationalen Raumstation ISS gebracht wird. Weitere Beispiele sind das Pierre-Auger-Projekt in Argentinien sowie das IceCube-Experiment am Südpol, bei denen es um die Analyse hochenergetischer kosmischer Strahlen geht. Durch die Verbindung von Astroteilchenphysik und Teilchenphysik ergibt sich an der RWTH die Möglichkeit, die genannten Fragestellungen mit komplementären Ansätzen im Zusammenspiel zwischen Theorie und Experiment zu untersuchen, die sich gegenseitig ergänzen und befördern.

Forum
Nachwuchs forscht über Dunkelmaterie. Diskutieren Sie mit anderen Lesern im astronews.com Forum.
siehe auch
STS-134: Endeavour vor letztem Flug ins All - 20. April 2011
IceCube: Weltgrößtes Neutrino-Teleskop fertiggestellt - 20. Dezember 2010
Kosmische Strahlung: Eisenkerne aus dem All - 24. Juni 2009
CERN: First Beam am Large Hadron Collider - 10. September 2008
Pierre-Auger-Observatorium: Erste Messungen in der Pampa - 6. November 2003
Kosmische Strahlung: Leuchtspuren über der Pampa - 17. September 2001
Teilchenjagd in der Pampa - 22. März 1999
Links im WWW
RWTH Aachen
In sozialen Netzwerken empfehlen
 
Werbung
Werbung
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | astronews.com ist mir was wert | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
     ^ Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2017. Alle Rechte vorbehalten.  W3C

© astronews.com / Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999 - 2017
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.


URL dieser Seite: http://www.astronews.com/news/artikel/2011/05