Home  |  Nachrichten  | Frag astronews.com  | Bild des Tages  |  Kalender  | Glossar  |  Links  | Forum  | Über uns    
astronews.com  
Nachrichten

astronews.com
astronews.com

Der deutschsprachige Onlinedienst für Astronomie, Astrophysik und Raumfahrt

Home  : Nachrichten : Raumfahrt : Artikel [ Druckansicht ]

 
MESSENGER
NASA-Sonde erreicht in der Nacht Merkur
von Stefan Deiters
astronews.com
17. März 2011

Die NASA-Sonde MESSENGER wird in der kommenden Nacht den Merkur erreichen und soll durch ein rund 14-minütiges Zünden des Haupttriebwerks als erste Sonde überhaupt in einen Orbit um den sonnennächsten Planeten einschwenken. MESSENGER wurde 2004 gestartet und war in den vergangenen Jahren bereits drei Mal an Merkur vorübergeflogen.

MESSENGER

MESSENGER soll in der Nacht den Merkur erreichen. Bild: NASA

In der kommenden Nacht um 1.45 Uhr MEZ ist es soweit: Die NASA-Sonde MESSENGER wird ihr fast exakt in Flugrichtung ausgerichtetes Haupttriebwerk für knapp 14 Minuten zünden und auch weitere Triebwerke für rund eine Minute aktivieren. Die Geschwindigkeit der Sonde soll sich dadurch um 862 Meter pro Sekunde reduzieren. Verbraucht wird in dieser Zeit rund ein Drittel des Treibstoffs, den die Sonde beim Start an Bord hatte. Die Treibstoffvorräte werden dann bis auf knapp zehn Prozent verbraucht sein, was aber für die geplante Mission mehr als ausreichend ist.

Wenn alles klappt wird die NASA-Sonde in der kommenden Nacht zum ersten künstlichen Objekt, das in einen Orbit um den sonnennächsten Planeten einschwenkt. Durch das Manöver soll MESSENGER auf eine zwölfstündige Umlaufbahn mit einer minimalen Höhe von 200 Kilometern gebracht werden. Anschließend ist eine Überprüfung der Systeme der Sonde und der Instrumente geplant. Mit den wissenschaftlichen Beobachtungen soll dann Anfang April begonnen werden.

MESSENGER hatte die Reise zum Merkur Anfang August 2004 angetreten. Den sonnennächsten Planeten erreicht die Sonde jetzt nach zahlreichen Runden durch das innere Sonnensystem, bei denen MESSENGER an der Erde, zwei Mal an der Venus und drei Mal am Merkur selbst vorübergeflogen ist. Bei diesen drei Passagen wurden schon zahlreiche Bilder von Merkur gemacht, die den Wissenschaftlern wertvolle neue Informationen über den Planeten lieferten (astronews.com berichtete). Bei den Besuchen von Mariner 10 vor über 30 Jahren war nur knapp die Hälfte der Planetenoberfläche fotografisch erfasst worden.

"Das ist ein Meilenstein für unser kleines, aber sehr erfahrenes Team, das die Sonde sechseinhalb Jahre lang erfolgreich durch sechs planetare Vorüberflüge, fünf große Kurskorrekturmanöver und 16 Bahnkorrekturen begleitet und gleichzeitig noch das Einschwenken in den Orbit und die daran anschließende wissenschaftliche Missionsphase vorbereitet hat", so MESSENGER-Systemingenieur Eric Finnegan. "Die Reisephase geht nun ihrem Ende entgegen", ergänzt Sean Salomon von der Carnegie Institution in Washington, der verantwortliche Wissenschaftler der Mission. "Das Einschwenken in den Orbit ist die letzte Hürde vor dem Erreichen der nächsten Spielstufe - den Betrieb der ersten Sonde im Orbit um Merkur. Das MESSENGER-Team ist dafür bereit und freut sich darauf."

Forum
NASA-Sonde MESSENGER erreicht in der Nacht Merkur. Diskutieren Sie mit anderen Lesern im astronews.com Forum.
siehe auch
MESSENGER: Neue Überraschungen auf Merkur - 4. November 2009
MESSENGER: Letzter Vorüberflug am Merkur - 25. September 2009
MESSENGER: Merkur ein dynamischer Planet - 4. Mai 2009
Messenger: Zweiter erfolgreicher Merkur-Vorüberflug - 7. Oktober 2008
Messenger: Vulkanismus formte Merkuroberfläche - 4. Juli 2008
Messenger: Magnetfeld schützt Merkur vor Sonnenwind - 4. Februar 2008
Messenger: Forscher begeistert vom Merkur-Vorüberflug - 31. Januar 2008
Messenger: Blick auf den Matisse-Krater - 24. Januar 2008
Messenger: Die unbekannte Seite des Merkur - 16. Januar 2008
Messenger: Merkursonde nimmt Ziel ins Visier - 15. Januar 2008
Messenger: Erster Merkur-Vorüberflug am Montag - 11. Januar 2008
Venus-Vorüberflug: Geglückte Generalprobe für Merkursonde - 19. Juni 2007
Messenger: Merkursonde nimmt Venus ins Visier - 5. Juni 2007
MESSENGER: Start frei zur Erforschung des Merkur - 29. Juli 2004
MESSENGER: Baubeginn für Merkur-Sonde - 3. April 2002
MESSENGER: NASA schickt Sonde zum Merkur - 11. Juni 2002
Mysteriöser Merkur - die astronews.com Berichterstattung über den Merkur
Links im WWW
MESSENGER, Seite der NASA
In sozialen Netzwerken empfehlen
 
Werbung
Werbung
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | astronews.com ist mir was wert | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
     ^ Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2017. Alle Rechte vorbehalten.  W3C

© astronews.com / Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999 - 2017
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.


URL dieser Seite: http://www.astronews.com/news/artikel/2011/03