Home  |  Nachrichten  | Frag astronews.com  | Bild des Tages  |  Kalender  | Glossar  |  Links  | Forum  | Über uns    
astronews.com  
Nachrichten

astronews.com
astronews.com

Der deutschsprachige Onlinedienst für Astronomie, Astrophysik und Raumfahrt

Home  : Nachrichten : Teleskope : Artikel [ Druckansicht ]

 
VLT
Dramatische Sternentstehung
von Stefan Deiters
astronews.com
16. März 2011

Ein heute veröffentlichtes Bild des Very Large Telescope der europäischen Südsternwarte ESO zeigt Details der dramatischen Geschehnisse rund um die Geburt neuer Sterne. Zwar sind die jungen Sonnen selbst nicht zu erkennen, doch lässt sich ihr Einfluss auf Gas und Staub in der Region kaum übersehen.

NGC 6729

Das heute von der ESO veröffentlichte Bild von NGC 6729. Bild: ESO [Großansicht]

Das Sternentstehungsgebiet NGC 6729 gehört zu einer der nahegelegensten stellaren Kinderstuben und daher auch zu einer der am besten untersuchten. Das heute von der europäischen Südsternwarte ESO veröffentlichte Bild zeigt eine Detailansicht dieser Region. Sie basiert auf Beobachtungen des Very Large Telescope. Die Daten wurden im Rahmen des Hidden Treasures-Wettbewerbs der ESO von einem Teilnehmer in den Archiven der Organisation aufgespürt. Die ESO-Experten machten daraus das jetzt vorgestellte Bild.

Sterne entstehen im Inneren von dichten Molekülwolken. Die ersten Phasen ihrer Entstehung sind daher für Teleskope, die im sichtbaren Bereich des Lichts beobachten, nicht zu sehen. Der Einfluss jedoch, den die jungen Sonnen auf ihre Umgebung haben, wird auch auf dem jetzt veröffentlichten Bild auf dramatische Weise deutlich: Eng gebündelte Jets, also Ströme aus Material, die mit hoher Geschwindigkeit von den jungen Sternen ins All gestoßen werden, treffen auf Gas und Staub in der Umgebung und sorgen hier für die Entstehung von Stoßwellen. Das Gas heizt sich dadurch auf und es entstehen eigentümlich leuchtende Bögen, die man als Herbig-Haro-Objekte bezeichnet.

Die Objekte sind nach den Astronomen George Herbig und Guillermo Haro benannt, die als erste die Spektren dieser Bögen gründlich untersucht haben. Sie stellten dabei fest, dass es sich nicht einfach um Wolken aus Gas und Staub handelt, die Licht reflektieren oder durch ultraviolette Strahlung zum Leuchten angeregt werden, sondern um eine neue Art von Objekten, die durch die Wechselwirkung mit Material entstehen, das von ganz jungen Sternen in ihre Umgebung abgestoßen wird.

Werbung

Auf dem Bild lassen sich zwei Linien aus Herbig-Haro-Objekten erkennen, die die vermutliche Richtung des von den Sternen ausgestoßenen Materials zeigen: Eine verläuft von oben links nach unten und endet in einer kreisförmigen Ansammlung von hellen Flecken und Bögen unterhalb der Bildmitte. Die zweite Linie beginnt am linken oberen Rand und verläuft zur Mitte des rechten Rands (siehe auch Großansicht mit Beschriftungen). Bei der eigentümlichen Struktur oben links, die etwas an einen Krummsäbel erinnert, handelt es sich vermutlich nicht um ein Herbig-Haro-Objekt, sondern einfach um Sternenlicht, das reflektiert wird.

Das Bild beruht auf Daten, die mit dem Instrument FORS1 am Very Large Telescope gemacht wurden. Die Beobachtungen wurden mit zwei Filtern gemacht, die für Licht von glühendem Wasserstoff (in orange dargestellt) und von glühendem ionisierten Schwefel (bläulich dargestellt) empfindlich sind. Die unterschiedlichen Farben des Bildes verraten den Astronomen so etwas über die verschiedenen Bedingungen in der Region: Beispielsweise ist in Bereichen mit glühendem ionisiertem Schwefel (bläulich) die Geschwindigkeit des kollidierenden Materials relativ gering. NGC 6729 liegt im Sternbild Südliche Krone (Corona Australis).

Forum
Dramatische Sternentstehung in NGC 6729. Diskutieren Sie mit anderen Lesern im astronews.com Forum.
siehe auch
La Silla: Wie ein kosmisches Aquarell - 30. Juni 2010
Links im WWW
ESO
In sozialen Netzwerken empfehlen
 
Werbung
Werbung
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | astronews.com ist mir was wert | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
     ^ Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2017. Alle Rechte vorbehalten.  W3C

© astronews.com / Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999 - 2017
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.


URL dieser Seite: http://www.astronews.com/news/artikel/2011/03