Home  |  Nachrichten  | Frag astronews.com  | Bild des Tages  |  Kalender  | Glossar  |  Links  | Forum  | Über uns    
astronews.com  
Nachrichten

astronews.com
astronews.com

Der deutschsprachige Onlinedienst für Astronomie, Astrophysik und Raumfahrt

Home  : Nachrichten : Sonnensystem : Artikel [ Druckansicht ]

 
TEMPEL 1
Die Narben von Deep Impact
von Stefan Deiters
astronews.com
16. Februar 2011

Eindrucksvolle Bilder von Tempel 1: Das Team der NASA-Sonde Stardust, die am frühen Dienstagmorgen an Tempel 1 vorübergeflogen war, zeigte sich am Abend vollauf zufrieden mit der Datenausbeute. Auf den Aufnahmen des Kometenkerns sind auch die Spuren des Einschlags eines Projektils zu erkennen, das die Sonde Deep Impact 2005 auf den Kometen geschossen hatte.

Tempel 1

Vergleich der Einschlagsregion auf Tempel 1 vor dem Einschlag (links, Bild der Sonde Deep Impact) mit einer aktuellen Aufnahme von Stardust (rechts). Darauf ist der durch den Einschlag entstandene Krater zu erkennen. Man sieht seinen Rand und eine hellere Erhebung in der Mitte. Der Krater hat einen Durchmesser von etwa 150 Metern. Bild: JPL-Caltech / University of Maryland / Cornell  [Großansicht]

Nach den neusten Auswertungen war die NASA-Sonde Stardust gestern um 5.40 Uhr MEZ in einem Abstand von 178 Kilometern am Kern des Kometen Tempel 1 vorübergeflogen. Sie hat dabei 72 hochaufgelöste Aufnahmen gemacht. Außerdem wurden 468 Kilobyte an Daten über den Staub in der Koma des Kometen gesammelt. Nach einer ersten Durchsicht der Stardust-Bilder scheint die Sonde alle Ziele ihrer zusätzlichen Mission erreicht zu haben. In ihrer primären Mission hatte Stardust Partikel aus einem Kometenschweif zur Erde gebracht (astronews.com berichtete).

"Diese Mission war zu 100 Prozent erfolgreich", freut sich Joe Veverka, der wissenschaftliche Verantwortliche für die erweiterte, Stardust-NExT genannte Mission der Sonde an der Cornell University. "Wir haben viele neue Dinge gesehen, die wir nicht erwartet hatten und jetzt beginnt die harte Arbeit, um herauszufinden, was uns Tempel 1 damit sagen will."

Besonders in Verbindung mit den Resultaten der Mission Deep Impact, bei der im Juli 2005 ein Projektil auf den Kern von Tempel 1 geschossen wurde, sind die neuen Daten interessant. "Wir können einen Krater mit einem kleinen Hügel in der Mitte erkennen. Es sieht so aus, als wäre ein Teil des Material weggeschleudert worden und dann gleich wieder zurückgefallen", erklärt Pete Schultz von der Brown University. "Wir schließen daraus, dass dieser Kometenkern sehr zerbrechlich und wenig stabil ist, auch angesichts dessen, dass der Krater heute nicht mehr sehr ausgeprägt erscheint."

 Andere Daten deuten darauf hin, dass Stardust durch verschiedene Wellen von Kometenpartikeln geflogen ist. "Statt eines ständigen gleichförmigen Stroms von Partikeln, lösen sie sich offenbar in Brocken und zerbrechen dann", vermutet Don Brownlee von der Univerity of Washington in Seattle.

Stardust wird Tempel 1 auch aus der Ferne weiter beobachten. "Diese Sonde hat seit dem Start über 5,5 Milliarden Kilometer zurückgelegt. Auch wenn die dichteste Annäherung nun hinter ihr liegt, ist die Mission noch nicht zu Ende", so Tim Larson, Projektmanager für Stardust-NExT am Jet Propulsion Laboratory der NASA. "Wir machen weiterhin Aufnahmen des Kometen, so lange sie für die Wissenschaftler brauchbare Informationen liefern."

Bilder von Tempel 1 heute auch als Bild des Tages.

Forum
Tempel 1: Die Narben von Deep Impact. Diskutieren Sie mit anderen Lesern im astronews.com Forum.
siehe auch
Bild des Tages - 16. Februar 2011: Tempel 1
Stardust: Warten auf die Bilder von Tempel 1 - 15. Februar 2011
Stardust: Erster Blick auf Tempel 1 - 1. Februar 2011
Stardust: Staubkörner von außerhalb des Sonnensystems? - 17. März 2010
Wild 2: Aminosäure im Kometenstaub - 18. August 2009
Stardust: Turbulente Geburt des Sonnensystems - 15. Dezember 2006
Kometen: Überraschender Fund in Stardust-Proben - 14. März 2006
Stardust: Kometenstaub-Probe übertrifft Erwartungen - 24. Januar 2006
Stardust: Kometenstaub kehrt zur Erde zurück - 13. Januar 2006
Tempel 1: Eisiger Staubball statt schmutziger Schneeball - 14. Oktober 2005
Deep Impact: Einschlag auf Tempel 1 - 4. Juli 2005
Deep Impact: Ausbruch auf 9P/Tempel 1 - 28. Juni 2005
Deep Impact: Countdown für den Kometencrash - 22. Juni 2005
Stardust: Neues vom Kometen Wild 2 - 28. April 2004
Stardust: Rendezvous mit Wild 2 - 2. Januar 2004
Stardust: Erster Blick auf den Zielkometen - 3. Dezember 2003
Stardust: Annefrank ist größer als gedacht - 5. November 2002
Stardust: Generalprobe mit Asteroiden 5535 Annefrank - 29. Oktober 2002
Stardust: Sonde sammelt interstellaren Staub - 7. August 2002
Kometen: Grünes Licht für Deep Impact - 25. Mai 2001
Stardust: Kamera schon wieder beschlagen - 20. März 2001
Stardust: Blick auf den Nordpol des Mondes - 19. Januar 2001
Stardust: Kurzer Vorüberflug an der Erde
- 11. Januar 2001
Stardust: NASA-Sonde übersteht Sonnensturm
- 22. November 2000
Stardust: Jagd nach 100 Staubkörnern - 24. Februar 2000
Kosmischer Staubsauger
- 7. Februar 1999
Links im WWW
Stardust-NExt, Seite der NASA
In sozialen Netzwerken empfehlen
 
Werbung
Werbung
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | astronews.com ist mir was wert | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
     ^ Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2017. Alle Rechte vorbehalten.  W3C

© astronews.com / Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999 - 2017
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.


URL dieser Seite: http://www.astronews.com/news/artikel/2011/02