Home  |  Nachrichten  | Frag astronews.com  | Bild des Tages  |  Kalender  | Glossar  |  Links  | Forum  | Über uns    
astronews.com  
Nachrichten

astronews.com
astronews.com

Der deutschsprachige Onlinedienst für Astronomie, Astrophysik und Raumfahrt

Home  : Nachrichten : Sonnensystem : Artikel [ Druckansicht ]

 
STEREO
Erdabgewandte Seite der Sonne im Blick
von Stefan Deiters
astronews.com
7. Februar 2011

Die beiden STEREO-Sonden der NASA erreichten gestern eine Position, von der aus sie die gesamte Sonne im Blick hatten - die erdzugewandte und die erdabgewandte Seite. Wissenschaftler können damit erstmals sämtliche Geschehnisse auf unserem Zentralstern verfolgen. Sie erhoffen sich davon unter anderem wichtige Fortschritte bei der Vorhersage des Weltraumwetters.

Sonne

Ein STEREO-Bild der erdabgewandten Seite der Sonne vom 2. Februar. Zu dieser Zeit konnten die beiden Sonden noch nicht die gesamte erdabgewandte Seite erfassen, so dass in der Mitte noch ein kleiner schwarzer Streifen bleibt. Bild: NASA [Großansicht]

"Erstmals ist es möglich, die Aktivität der Sonne wirklich in 3D zu verfolgen," freut sich Angelos Vourlidas vom Naval Research Lab in Washington, der zum STEREO-Wissenschaftlerteam gehört. "Dies ist ein großer Moment für die Sonnenphysik. STEREO zeigt uns die Sonne als das, was sie wirklich ist - eine Kugel aus heißem Plasma und komplizierten Magnetfeldern."

Jede der beiden STEREO-Sonden der NASA macht Bilder von genau einer Hälfte der Sonne, die dann zu einem Gesamtbild zusammengesetzt werden können. Dabei beobachten die Sonden in Wellenlängenbereichen, in denen die solare Aktivität, also etwa Flares oder Filamente, besonders deutlich werden. "Mit Daten wie diesen können wir praktisch um die Sonne herumfliegen und schauen, was hinter dem Horizont passiert - ohne dabei unseren Schreibtisch zu verlassen", erläutert STEREO-Programmwissenschaftlerin Lika Guhathakurta vom NASA-Hauptquartier. "Ich erwarte große Fortschritte in der theoretischen Sonnenphysik und bei der Vorhersage des Weltraumwetters."

Bislang konnte sich beispielsweise eine Region mit aktiven Sonnenflecken auf der erdabgewandten Seite der Sonne unbemerkt entwickeln. Wenn der Fleck dann - durch die Rotation der Sonne - von der Erde aus sichtbar wird, hätten wir sofort mit solaren Flares und gewaltigen Plasmawolken konfrontiert sein können, die aus der Region Richtung Erde geschleudert werden. "Das kann nun nicht mehr passieren", so Bill Murtagh vom Vorhersagezentrum für das Weltraumwetter der National Oceanic and Atmospheric Administration (NOAA). "Aktivitäten auf der erdabgewandten Seite können uns nicht mehr überraschen. Dank STEREO wissen wir nun, was auf uns zukommt."

Werbung

Das sogenannte Weltraumwetter wird von der Aktivität der Sonne stark beeinflusst. Gewaltige solare Eruptionen können beispielsweise Partikelwolken in Richtung Erde schleudern, die dann die empfindliche Elektronik von Satelliten gefährden. Auf der Erde sorgen sie für eindrucksvolle Polarlichter und in extremen Fällen sogar für Störungen beim Funkverkehr und in der Energieversorgung.

Die beiden STEREO-Sonden der NASA wurden im Oktober 2006 gestartet. Eine Sonde umrundet die Sonne auf einer Bahn mit einem etwas geringeren Radius als die Erde, die andere auf einer etwas weiteren Umlaufbahn. Dadurch entfernen sich die Sonden in beide Richtungen von der Erde - eine bleibt zurück, die andere eilt der Erde voraus. Am 6. Februar 2011 erreichten die beiden Sonden nun ihre Oppositionsstellung. Sie waren genau 180 Grad voneinander entfernt, befanden sich also exakt auf gegenüberliegenden Seiten der Sonne und hatten damit zusammen den gesamten Stern im Blick.

Auch in den kommenden acht Jahren werden die beiden STEREO-Sonden zusammen mit dem Solar Dynamics Observatory (SDO) den Wissenschaftlern ein Gesamtbild der Sonne liefern können und damit wichtige Daten für die Sonnenforschung liefern.

Forum
STEREO bietet Blick auf erdabgewandte Seite der Sonne. Diskutieren Sie mit anderen Lesern im astronews.com Forum.
siehe auch
STEREO: Erste 3D-Bilder von der Sonne - 24. April 2007
STEREO: Sonnenteleskop in Betrieb genommen - 16. November 2006
STEREO: Weltraumwetter in drei Dimensionen - 23. Oktober 2006
STEREO: Doppelter Blick auf die Sonne - 18. August 2006
STEREO: Kieler Augen erforschen Weltraumwetter - 4. Oktober 2005
Links im WWW
STEREO, Seite der NASA
In sozialen Netzwerken empfehlen
 
Werbung
Werbung
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | astronews.com ist mir was wert | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
     ^ Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2017. Alle Rechte vorbehalten.  W3C

© astronews.com / Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999 - 2017
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.


URL dieser Seite: http://www.astronews.com/news/artikel/2011/02