Home  |  Nachrichten  | Frag astronews.com  | Bild des Tages  |  Kalender  | Glossar  |  Links  | Forum  | Über uns    
astronews.com  
Nachrichten

astronews.com
astronews.com

Der deutschsprachige Onlinedienst für Astronomie, Astrophysik und Raumfahrt

Home  : Nachrichten : Raumfahrt : Artikel [ Druckansicht ]

 
ESA
CarbonSat könnte achter Earth Explorer werden
Redaktion / idw / Pressemitteilung der Universität Bremen
astronews.com
30. November 2010

Die Europäische Weltraumagentur ESA hat in der vergangenen Woche den von Bremer Umweltphysikern vorgeschlagenen Treibhausgas-Satelliten CarbonSat nach umfangreicher wissenschaftlicher und technischer Begutachtung aus über 30 Missionsvorschlägen für eine Machbarkeits- und Definitionsstudie ausgewählt. Damit könnte CarbonSat der achte Satellit innerhalb des Earth Explorer-Programmes der ESA werden.

CarbonSat

So könnte CarbonSat einmal aussehen. Bild: Institut für Umweltphysik der Uni Bremen

 CarbonSat (Carbon Monitoring Satellite) hat zum Ziel, die globale Verteilung der Treibhausgase Kohlendioxid (CO2) und Methan (CH4) in der Atmosphäre mit hoher Genauigkeit zu kartieren. Basierend auf diesen Messungen können die Verteilung und Konzentrationen dieser Treibhausgase weltweit vergleichbar bestimmt werden. Dabei wird CarbonSat erstmalig klein-skalige starke Emissionsquellen flächendeckend vermessen und damit einen wichtigen Beitrag zur Unterscheidung zwischen natürlichen und von Menschen gemachten Emissionen leisten.

CarbonSat soll ein wichtiger Bestandteil eines globalen Überwachungssystems für Treibhausgase werden. Die Daten werden sowohl national als auch weltweit von Wissenschaftlern, Behörden und Wetterdiensten zur Beantwortung wichtiger offener Fragen in Bezug auf die Wirkung der Treibhausgase benötigt - einschließlich der Überwachung und Bewertung von zukünftigen Treibhausgasemissionen.

Zusammen mit CarbonSat wurde noch ein weiterer Missionsvorschlag von der ESA für den achten Satelliten des Earth Explorer-Programms ausgewählt, nämlich der Fluorescence Explorer (FLEX), der Informationen über den in der Vegetation gespeicherten Kohlenstoff liefern soll. Am Ende der 2011 beginnenden Machbarkeitsstudien wird die ESA darüber entscheiden, welche der beiden Missionen im Jahr 2018 in den Orbit gebracht werden soll.

Werbung

Der Missionsvorschlag CarbonSat wurde unter der wissenschaftlichen Leitung von Dr. Heinrich Bovensmann vom Institut für Umweltphysik (IUP) der Universität Bremen in enger Zusammenarbeit mit einem internationalen Expertenteam im Juni dieses Jahres bei der ESA zur Begutachtung eingereicht. Das Projekt baut auf die langjährige Erfahrung des IUP beim satellitengestützen Nachweis von Treibhausgasen mit dem seit 2002 erfolgreich arbeitenden Sensor SCIAMACHY an Bord des Umweltsatelliten Envisat und den am IUP entwickelten hochgenauen Auswertealgorithmen auf.

Es gibt bislang drei Earth Explorer-Satelliten der ESA: GOCE, SMOS und CryoSat, drei weitere werden gerade gebaut: Swarm, ADM-Aeolus und EarthCARE. Für den Earth Explorer-7 läuft die Machbarkeitsstudie für drei Missionsvorschläge: BIOMASS, PREMIER und CoReH2O (astronews.com berichtete).

Forum
CarbonSat könnte achter Earth Explorer werden. Diskutieren Sie mit anderen Lesern im astronews.com Forum.
siehe auch
ESA: Suche nach der siebten Earth Explorer-Mission - 5. März 2009
Envisat: Den Ozonzerstörern auf der Spur - 12. Februar 2009
Envisat: Europas Kohlendioxidsünder enttarnt - 18. März 2008
Envisat: Satellit misst erstmals Kohlendioxid-Anstieg - 21. Mai 2007
Envisat: Umweltsatellit fünf Jahre im All - 2. März 2007
Envisat: Blick auf die Erde fast in Echtzeit - 6. Dezember 2006
Envisat: Erste Ergebnisse vom Klimalabor im All - 2. April 2002
Envisat: Europas Klimalabor ist im All - 1. März 2002
Envisat: Start frei für Europas Klimalabor - 28. Februar 2002
Links im WWW
Carbon Monitoring Satellite, Seite der Universität Bremen
In sozialen Netzwerken empfehlen
 
Werbung
Werbung
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | astronews.com ist mir was wert | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
     ^ Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2017. Alle Rechte vorbehalten.  W3C

© astronews.com / Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999 - 2017
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.


URL dieser Seite: http://www.astronews.com/news/artikel/2010/11