Home  |  Nachrichten  | Frag astronews.com  | Bild des Tages  |  Kalender  | Glossar  |  Links  | Forum  | Über uns    
astronews.com  
Nachrichten

astronews.com
astronews.com

Der deutschsprachige Onlinedienst für Astronomie, Astrophysik und Raumfahrt

Home  : Nachrichten : Sonnensystem : Artikel [ Druckansicht ]

 
EPOXI
Eindrucksvoller Blick auf Hartley 2
von Stefan Deiters
astronews.com
5. November 2010

Die NASA-Sonde Deep Impact ist am Donnerstagnachmittag in einer Entfernung von rund 700 Kilometern am Kometen Hartley 2 vorübergeflogen und hat dabei eindrucksvolle Aufnahmen des Kometenkerns gemacht. Für die Sonde ist es bereits die zweite Begegnung mit einem Kometen: Deep Impact hatte 2005 ein Projektil auf Tempel 1 abgefeuert.

Hartley 2

Deep Impacts Blick auf den Kern des Kometen Hartley 2. Bild: NASA/JPL-Caltech/UMD [Großansicht]

Im Rahmen der Mission EPOXI ist die NASA-Sonde Deep Impact gestern Nachmittag am Kometen Hartley 2 vorübergeflogen und konnte dabei eindrucksvolle Aufnahmen von dessen Kern machen. "Eine grobe Auswertung der Bilder deutet darauf hin, dass wir erstmals in der Lage sein werden, die Aktivität des Kometen mit bestimmten Strukturen auf seiner Oberfläche in Verbindung zu bringen", erläutert der verantwortliche Wissenschaftler der EPOXI-Mission Michael A'Hearn von der University of Maryland. "Wir haben jetzt auf jeden Fall jede Menge zu tun. Die Bilder enthalten zahlreiche Informationen über den Kometen und genau darauf hatten wir gehofft."

EPOXI ist die erweiterte Mission der Sonde Deep Impact. Mit den detaillierten Beobachtungen von Hartley 2 hatte die Sonde am Mittwochabend begonnen. Vor über fünf Jahren war sie bereits am Kometen Tempel 1 vorübergeflogen und hatte diesen auch mit einem Projektil beschossen (astronews.com berichtete). "Diese Sonde hat die bislang umfassendsten Beobachtungen eines Kometen gemacht", so Ed Weiler vom NASA-Hauptquartier in Washington. "Wissenschaftler und Ingenieure haben hier erfolgreich erstklassige Wissenschaft ermöglicht - und dies mit Hilfe einer alten Sonde, der ein neues Missionsziel gegeben wurde und damit auch zu einem Bruchteil der Kosten einer neuen Mission."

Werbung

Die Bilder zeigen, dass das Volumen von Hartley 2 etwa 100-mal geringer ist als das von Tempel 1. Mehr Details über den Kometen sollen die weiteren Auswertungen der Daten liefern. Die Sonde war bei ihrem Vorüberflug rund 700 Kilometer vom Kometenkern entfernt und damit fast exakt so weit, wie das Flugteam zuvor berechnet hatte. Auch dies sorgte bei der EPOXI-Mannschaft am Jet Propulsion Laboratory der NASA für Genugtuung. Doch die Arbeit ist noch nicht beendet: Die Sonde soll auch in den kommenden drei Wochen den Kometen weiter im Auge behalten.

Der Missionsname EPOXI setzt sich aus den zwei Komponenten der erweiterten Mission der Deep Impact-Sonde der NASA zusammen - der Beobachtung von extrasolaren Planeten (Extrasolar Planet Observations and Characterization, EPOCh) und dem Vorüberflug an Hartley 2 (Deep Impact Extended Investigation, DIXI).

Forum
Eindrucksvoller Blick auf Hartley 2. Diskutieren Sie mit anderen Lesern im astronews.com Forum.
siehe auch
Bild des Tages - 4. November 2010: Hartley 2
EPOXI: Überraschende Beobachtung auf Hartley 2 - 25. Oktober 2010
Bild des Tages - 6. Oktober 2010: 103P/Hartley
Bild des Tages - 10. September 2010: Erster Blick auf Hartley 2
Deep Impact: Kleiner blauer Punkt im All - 18. Juli 2008
Epoxi: Neue Aufgaben für Deep Impact-Orbiter - 17. Dezember 2008
Tempel 1: Eisiger Staubball statt schmutziger Schneeball - 14. Oktober 2005
Deep Impact: Einschlag auf Tempel 1 - 4. Juli 2005
Deep Impact: Ausbruch auf 9P/Tempel 1 - 28. Juni 2005
Deep Impact: Countdown für den Kometencrash - 22. Juni 2005
Kometen: Grünes Licht für Deep Impact - 25. Mai 2001
Links im WWW
EPOXI, Seite der NASA
In sozialen Netzwerken empfehlen
 
Werbung
Werbung
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | astronews.com ist mir was wert | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
     ^ Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2017. Alle Rechte vorbehalten.  W3C

© astronews.com / Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999 - 2017
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.


URL dieser Seite: http://www.astronews.com/news/artikel/2010/11