Home  |  Nachrichten  | Frag astronews.com  | Bild des Tages  |  Kalender  | Glossar  |  Links  | Forum  | Über uns    
astronews.com  
Nachrichten

astronews.com
astronews.com

Der deutschsprachige Onlinedienst für Astronomie, Astrophysik und Raumfahrt

Home  : Nachrichten : Forschung : Artikel [ Druckansicht ]

 
ZWERGGALAXIEN
Kleine Galaxien, äußerst komplex
Redaktion / idw / Pressemitteilung der Universität Heidelberg
astronews.com
18. Oktober 2010

Große Galaxienhaufen bestehen oft aus zahlreichen eindrucksvollen Systemen. Mit Abstand die größte Population aber bilden die eher unscheinbaren Zwerggalaxien, die für Wissenschaftler jedoch äußerst interessant sind: Ihre Untersuchung verrät ihnen nämlich einiges über die Entwicklung von Galaxien. Ein Symposium in Heidelberg beschäftigt sich jetzt mit diesen galaktischen Zwergen.

Holmberg IX

Hubble-Bild von Holmberg IX, einer Zwerggalaxie in der Nähe der Spiralgalaxie M81. Bild: NASA, ESA, und das Hubble Heritage Team (STScI/AURA) / D. de Mello (Catholic University of America und GSFC)

Mit elliptischen Zwerggalaxien beschäftigt sich ein wissenschaftliches Symposium, das das Heidelberger Zentrum für Astronomie vom 18. bis 20. Oktober 2010 an der Universität Heidelberg veranstaltet. Die kleinen ovalen Sterneninseln spielen eine Schlüsselrolle für das Verständnis der Entstehung und Entwicklung von Galaxien und ihrer Abhängigkeit von der Umgebung. Ziel der Tagung mit rund 50 Teilnehmern ist es, das bestehende Wissen zusammenzuführen und ein Forum für die Initiierung neuer wegweisender Forschungsprojekte zu bieten. So soll eine enge Zusammenarbeit zwischen theoretisch und beobachtungsbasiert arbeitenden Forschern begründet werden.

In großen Galaxienhaufen, die aus hunderten bis tausenden Galaxien bestehen, bilden elliptische Zwerggalaxien mit Abstand die größte Population. "Auch wenn sie auf den ersten Blick eher unspektakulär erscheinen, haben sie die Forschung in den letzten Jahren mit komplexen Eigenschaften überrascht", erläutert Dr. Thorsten Lisker vom Zentrum für Astronomie, der auch Veranstalter des Symposiums "Early-type Dwarf Galaxies: Origin, Evolution, Characteristics" ist. Wegen ihrer geringen Masse und Dichte sind sie empfindlicher als große Galaxien gegenüber äußeren Einflüssen wie Gezeitenkräften.

Werbung

Die Teilnehmer des Symposiums werden unter anderem der Frage nachgehen, ob es einen Zusammenhang zwischen elliptischen Zwerggalaxien und anderen Galaxientypen gibt, so dass eine Entwicklung vom einen in den anderen Typ möglich ist. Zudem wollen sie klären, wie sehr dies durch die jeweilige Umgebung bestimmt wird. Ein weiterer Schwerpunkt ist die Konzeption neuer Forschungsansätze, um ein deutlich besseres Verständnis der komplexen Galaxienpopulation zu ermöglichen.

Auch an die interessierte Öffentlichkeit haben die Veranstalter gedacht: Im Rahmen der Tagung führt Prof. Dr. Gerhard Hensler von der Universität Wien in einem Vortrag allgemeinverständlich in "Das bewegte Leben der Galaxien" ein. Die Veranstaltung am 18. Oktober 2010 findet in der Neuen Universität, Hörsaal 13, statt und beginnt um 19.15 Uhr.

Forum
Zwerggalaxien im Fokus. Diskutieren Sie mit anderen Lesern im astronews.com Forum.
siehe auch
GALEX: Neues Rezept für Zwerggalaxien - 20. Februar 2010
Zwerggalaxien: Neue Theorie könnte Rätsel lösen - 15. Oktober 2008
Zwerggalaxien: Minimalmasse für Galaxien entdeckt? - 28. August 2008
Keck: Das Geheimnis der fehlenden Zwerggalaxien - 21. September 2007
Magellansche Wolken: Besucher und keine Begleiter der Milchstraße - 18. September 2007
Galaxien: Magellansche Wolken nur auf der Durchreise? - 16. Januar 2007
Links im WWW
Universität Heidelberg - Zentrum für Astronomie
In sozialen Netzwerken empfehlen
 
Werbung
Werbung
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | astronews.com ist mir was wert | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
     ^ Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2017. Alle Rechte vorbehalten.  W3C

© astronews.com / Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999 - 2017
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.


URL dieser Seite: http://www.astronews.com/news/artikel/2010/10