Home  |  Nachrichten  | Frag astronews.com  | Bild des Tages  |  Kalender  | Glossar  |  Links  | Forum  | Über uns    
astronews.com  
Nachrichten

astronews.com
astronews.com

Der deutschsprachige Onlinedienst für Astronomie, Astrophysik und Raumfahrt

Home  : Nachrichten : Sonnensystem : Artikel [ Druckansicht ]

 
HUBBLE
Zahlreiche Trans-Neptun-Objekte entdeckt
von Stefan Deiters
astronews.com
15. September 2010

Jenseits der Neptunbahn kreisen unzählige eisige Brocken um die Sonne, darunter viele kleinere Objekte, aber auch massereiche wie der Zwergplanet Pluto. Mit einem neuen Verfahren haben Astronomen nun das Datenarchiv des Weltraumteleskops Hubble nach bislang unbekannten Trans-Neptun-Objekten durchforstet und 14 neue Brocken entdeckt. Viele weitere dürften folgen.

TNO

So könnte einer der jetzt entdeckten Brocken aussehen. Bild: NASA, ESA und G. Bacon (STScI)

"Trans-Neptun-Objekte sind deswegen so interessant, weil es sich dabei um Material handelt, das von der Entstehung des Sonnensystems übrig geblieben ist", erläutert Cesar Fuentes von der Northern Arizona University, der diese Untersuchung noch während seiner Zeit am Harvard-Smithsonian Center for Astrophysics durchführte. Da solche TNOs langsam um die Sonne wandern, erscheinen sie auf langbelichteten Aufnahmen als kleine Streifen. Ein Team um Fuentes hat nun eine spezielle Software entwickelt, mit der gezielt nach solchen Streifen auf Hubble-Aufnahmen gesucht werden kann. Vielversprechende Kandidaten wurden dann noch einmal direkt in Augenschein genommen, um sicher zu sein, dass es sich auch tatsächlich um die Spur eines TNOs handelt.

Die meisten TNOs befinden sich grob in der Ebene, in der auch die Planeten die Sonne umlaufen. Die Astronomen konzentrierten sich für ihre Analyse daher auf einen Bereich von fünf Grad oberhalb und unterhalb dieser sogenannten Ekliptik. Sie spürten auf diese Weise 14 neue Trans-Neptun-Objekte auf, darunter ein Doppelobjekt - also zwei TNOs, die einander umkreisen. Alle waren außerordentlich leuchtschwach mit einer Helligkeit von nur 25 bis 27 Magnituden. Die Objekte dürften nach Schätzungen der Wissenschaftler Durchmesser zwischen 40 und 100 Kilometern haben.

Im Gegensatz zu den Planeten haben einige TNOs auch Bahnen, die stark zur Ekliptik geneigt sind. Das Team untersuchte daher, wie die Größenverteilung von TNOs mit weniger geneigten Bahnen im Vergleich zu der von Objekten mit stärker geneigten Bahnen aussieht, um so mehr über die Entwicklung dieser beiden Populationen zu erfahren. Kleinere TNOs sollten in der Regel Trümmer größerer Brocken sein, die bei Kollisionen zerbrochen sind. Sie stellten allerdings keine wesentlichen Unterschiede in der Größenverteilung fest - beide Gruppen dürften also eine ähnliche Kollisionsgeschichte haben.

Bei ihrer Studie untersuchte das Team lediglich ein Drittel Quadratgrad des Himmels, so dass bei einer Fortsetzung des Programms noch unzählige weitere TNOs aufgespürt werden sollten. Auch eine Ausdehnung auf Bereiche in größerem Abstand von der Ekliptik dürfte zu weiteren Funden führen. "Wir konnten zeigen, dass wir TNOs mit Daten entdecken und charakterisieren können, die ursprünglich nicht für diesen Zweck gesammelt worden waren", fasst Fuentes zusammen. Die Arbeit der Astronomen erscheint demnächst in der Fachzeitschrift The Astrophysical Journal.  

Forum
Weltraumteleskop entdeckt zahlreiche TNOs. Diskutieren Sie mit anderen Lesern im astronews.com Forum.
siehe auch
IAU: Fünfter Zwergplanet heißt Haumea - 18. September 2008
Trans-Neptun-Objekte: Klärt ungewöhnlicher Fund Herkunft von Kometen? - 10. September 2008
IAU: Vierter Zwergplanet heißt Makemake - 21. Juli 2008
2003 EL61: Katastrophe im Kuiper-Gürtel - 19. März 2007
Kometen: Wo sind die Kometen hin? - 5. Juli 2002
Trans-Neptun-Objekte: Ein Doppel-"Planet" im äußeren Sonnensystem - 4. Mai 2001
Kuiper-Gürtel: Nummer 2 nach Pluto entdeckt? - 4. Dezember 2000
Links im WWW
Preprint des Fachartikels bei arXiv.org
In sozialen Netzwerken empfehlen
 
Werbung
Werbung
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | astronews.com ist mir was wert | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
     ^ Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2017. Alle Rechte vorbehalten.  W3C

© astronews.com / Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999 - 2017
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.


URL dieser Seite: http://www.astronews.com/news/artikel/2010/09