Home  |  Nachrichten  | Frag astronews.com  | Bild des Tages  |  Kalender  | Glossar  |  Links  | Forum  | Über uns    
astronews.com  
Nachrichten

astronews.com
astronews.com

Der deutschsprachige Onlinedienst für Astronomie, Astrophysik und Raumfahrt

Home  : Nachrichten : Raumfahrt : Artikel [ Druckansicht ]

 
ISS
Weiterer Außenbord-Reparatureinsatz nötig
von Stefan Deiters
astronews.com
10. August 2010

Die Reparatur des defekten Kühlkreislaufs der Internationalen Raumstation ISS erweist sich als schwieriger als gedacht. Während eines ersten Außenbordeinsatzes am Samstag konnten die zwei Astronauten wegen eines Lecks an einem Anschlussstutzen einer Ammoniakleitung die defekte Pumpe nicht abbauen. Nun soll es noch zwei weitere Reparatureinsätze geben - einen mehr als vorgesehen.

ISS

Wird in den kommenden Tagen repariert: die Internationale Raumstation ISS. Foto: NASA

Bei der NASA laufen derzeit die letzten Beratungen über den Verlauf des Arbeitseinsatzes am vergangenen Samstag. Die ISS-Flugingenieure Doug Wheelock und Tracy Caldwell Dyson hatten während ihres acht Stunden und drei Minuten dauernden Aufenthalts im All versucht, eine defekte Pumpe im Kühlkreislauf der Station abzubauen. Drei der vier Verbindungsstutzen für die Ammoniakleitungen konnten sie problemlos entfernen, beim vierten gab es dann ein Leck, so dass die Pumpe immer noch an ihrem Platz ist.

Während des zweiten Arbeitseinsatzes, der frühestens für morgen geplant ist, will man nun das Risiko einer solchen Leckage möglichst vollständig eliminieren. Wheelock und Dyson sollen dazu an anderen Stelle die entsprechenden Leitungen schließen. Die Astronauten sollen dann letzte elektrische Kabelverbindungen lösen und schließlich die Pumpe von ihrem Platz entfernen und in einer speziellen Halterung befestigen. Sie werden zudem die Montage der Ersatzpumpe vorbereiten, die dann bei einem dritten, jetzt neue hinzugekommenen Außenbordeinsatz angebracht werden soll, der frühestens für kommenden Sonntag geplant ist.

Die Systeme der ISS, insbesondere der zweite von zwei Kühlkreisläufen, arbeiten weiterhin ohne Probleme. Die Pumpe, die jetzt ausgetauscht werden muss, war am vorvergangenen Samstag ausgefallen. Für solche Fälle befinden sich derzeit vier Ersatzpumpen an Bord, die während früherer Space Shuttle-Missionen mitgebracht worden waren. Die ISS verfügt über zwei unabhängige Kühlkreisläufe, von denen einer durch den Pumpendefekt ausgefallen ist.

Forum
Astronauten reparieren ISS-Kühlsystem. Diskutieren Sie mit anderen Lesern im astronews.com Forum.
siehe auch
ISS: Astronauten reparieren Kühlsystem - 6. August 2010
ISS - die Berichterstattung über die ISS bei astronews.com
Links im WWW
NASA
In sozialen Netzwerken empfehlen
 
Werbung
Werbung
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | astronews.com ist mir was wert | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
     ^ Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2017. Alle Rechte vorbehalten.  W3C

© astronews.com / Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999 - 2017
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.


URL dieser Seite: http://www.astronews.com/news/artikel/2010/08