Home  |  Nachrichten  | Frag astronews.com  | Bild des Tages  |  Kalender  | Glossar  |  Links  | Forum  | Über uns    
astronews.com  
Nachrichten

astronews.com
astronews.com

Der deutschsprachige Onlinedienst für Astronomie, Astrophysik und Raumfahrt

Home  : Nachrichten : Raumfahrt : Artikel [ Druckansicht ]

 
ISS
Astronauten reparieren Kühlsystem
von Stefan Deiters
astronews.com
6. August 2010

Am Samstag und am Mittwoch sollen zwei Astronauten der Internationalen Raumstation ISS bei einem Außenbordeinsatz eine defekte Ammoniakpumpe austauschen, die Teil des Kühlsystems der Station ist. Sie war Ende letzter Woche ausgefallen. Die Reparatureinsätze waren verschoben worden, um mehr Zeit für die Vorbereitung zu haben.

ISS

Wird in den kommenden Tagen repariert: die Internationale Raumstation ISS. Foto: NASA

Die NASA-Verantwortlichen für die Internationale Raumstation ISS haben die zwei zur Reparatur eines Kühlkreislaufs der Station geplanten Außenbordeinsätze verschoben, um so mehr Zeit für die Vorbereitungen der Arbeiten zu haben. Sie sollen nun am morgigen Samstag sowie am Mittwoch stattfinden. Letzte Anweisungen wurden in der Nacht zur ISS übermittelt, so dass sich die Astronauten dort noch einen Tag mit den vorgesehenen Arbeitsschritten vertraut machen können.

Bei den Außenbordeinsätzen soll eine Ammoniakpumpe ausgetauscht werden, die am vergangenen Samstag ausgefallen war und Teil des Kühlkreislaufs der ISS ist. Bei dem morgigen Einsatz wird zunächst die alte Pumpe abgebaut und durch eine neue ersetzt, am Mittwoch sollen dann die entsprechenden Verbindungen zu den Ammoniakleitungen hergestellt werden.

Dies ist nach NASA-Angaben recht mühsam, da die Astronauten die Leitungen bei vollem Betriebsdruck bewegen müssen, wodurch sie relativ steif sind und es schwierig ist, sie zu handhaben. Im Ablaufplan wurde daher entsprechend viel Reservezeit eingeplant - auch für möglicherweise notwendige Dekontaminationen, falls die Astronauten in Kontakt mit Ammoniak kommen sollten.

Der Ausfall einer Pumpe kann immer einmal vorkommen. An Bord der ISS befinden sich daher derzeit vier Ersatzpumpen, die während früherer Space Shuttle-Missionen mitgebracht worden waren. Die Pumpe die jetzt verwendet werden soll, war im Juli 2006 zur ISS geliefert worden.

Die ISS verfügt über zwei unabhängige Kühlkreisläufe, von denen einer durch den Pumpendefekt ausgefallen ist. Anschließend wurden die Systeme so umkonfiguriert, dass wieder eine größtmögliche Redundanz der Systeme der ISS erreicht wurde. Die sechsköpfige Besatzung war nach NASA-Angaben zu keiner Zeit in Gefahr.

Forum
Astronauten reparieren ISS-Kühlsystem. Diskutieren Sie mit anderen Lesern im astronews.com Forum.
siehe auch
ISS - die Berichterstattung über die ISS bei astronews.com
Links im WWW
NASA
In sozialen Netzwerken empfehlen
 
Werbung
Werbung
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | astronews.com ist mir was wert | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
     ^ Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2017. Alle Rechte vorbehalten.  W3C

© astronews.com / Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999 - 2017
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.


URL dieser Seite: http://www.astronews.com/news/artikel/2010/08