Home  |  Nachrichten  | Frag astronews.com  | Bild des Tages  |  Kalender  | Glossar  |  Links  | Forum  | Über uns    
astronews.com  
Nachrichten

astronews.com
astronews.com

Der deutschsprachige Onlinedienst für Astronomie, Astrophysik und Raumfahrt

Home  : Nachrichten : Teleskope : Artikel [ Druckansicht ]

 
WISE
Erste Himmelsdurchmusterung abgeschlossen
von Stefan Deiters
astronews.com
20. Juli 2010

Der Wide Field Infrared Survey Explorer (WISE) der NASA hat am Wochenende eine erste komplette Durchmusterung des Himmels im Infraroten abgeschlossen. WISE machte dabei über eine Millionen Aufnahmen von Kometen, Sternhaufen, Asteroiden und entfernten Galaxien. WISE wird die Durchmusterung weiter fortsetzen, bis das Kühlmittel des Teleskops verbraucht ist.

WISE

Der Wide-field Infrared Survey Explorer (WISE). Bild: NASA / JPL

"Wie ein weltreisender Fotonarr hat WISE jetzt eine komplette Tour des Himmels abgeschlossen und dabei 1,3 Millionen Aufnahmen gemacht", sagt Edward Wright von der University of California in Los Angeles, der verantwortliche Wissenschaftler für WISE. Einige dieser Aufnahmen wurden in den vergangenen Monaten bereits bearbeitet, zu größeren Ansichten zusammengesetzt und von der NASA veröffentlicht. astronews.com hat zahlreiche WISE-Bilder als "Bild des Tages" präsentiert. Jetzt hat die NASA eine WISE-Aufnahme der Plejaden, des bekannten Siebengestirns, veröffentlicht, das wir heute als "Bild des Tages" zeigen.

"Die Himmelsdurchmusterung mit WISE hilft uns dabei, die unvorstellbare Vielfalt von Himmelsobjekten zu sichten", erläutert Hashima Hasan, WISE-Programmmanagerin am NASA-Hauptquartier in Washington. "Das ist ein schönes Beispiel dafür, welche wichtigen wissenschaftlichen Beiträge das Explorer-Programm der NASA liefern kann." Im Rahmen des NASA-Explorer-Programms wurde 1958 bereits der erste NASA-Satellit, Explorer 1, gestartet, WISE - oder Explorer 92 - ist die jüngste Explorer-Mission. 

Der erste, rund 80 Prozent des Himmels abdeckende Datensatz der Durchmusterung soll im Mai nächsten Jahres den Astronomen zur Verfügung stehen. Auf seiner Bahn um die Erde scannt WISE jeweils einen schmalen Streifen des Himmels und konnte so innerhalb eines halben Jahres den gesamten Himmel erfassen. WISE fliegt ständig über der Tag-Nacht-Grenze des Planeten. Daher dauerte es auch genau sechs Monate bis der Satellit den gesamten Himmel einmal abtasten konnte. In den kommenden drei Monaten wird WISE die Hälfte des Himmels ein zweites Mal erfassen. Dann dürfte das Kühlmittel verbraucht sein, das der Satellit für seine Infrarotbeobachtungen benötigt.

Werbung

"Die Augen von WISE haben seit dem Start nicht ein einziges Mal geblinzelt", so William Irace, der Projektmanager der Mission am Jet Propulsion Laboratory der NASA. "Das Teleskop und auch der Satellit haben einwandfrei funktioniert und jede Ecke des Universums fotografiert, genau wie wir das geplant hatten."

WISE hat dabei nicht nur entfernte Sternhaufen oder andere Galaxien fotografiert, sondern auch mehr als 100.000 Asteroiden - bekannte und unbekannte. Die meisten befinden sich im Asteroidengürtel zwischen Mars und Jupiter, mehr als 90 der neu entdeckten Brocken kommen der Erde aber relativ nahe und werden als "erdnahe Objekte" klassifiziert. Auch zahlreiche Kometen in großer Entfernung von der Sonne konnte WISE aufspüren.

"WISE füllt die Lücken in unserem Wissen über die Infraroteigenschaften von allen Objekten im Universum", meint Peter Eisenhardt vom Jet Propulsion Laboratory der NASA und Projektwissenschaftler der Mission. "Doch die faszinierendsten Entdeckungen könnten die Objekte sein, von denen wir bislang gar nicht wussten, dass es sie gibt."  

Der Wide-field Infrared Survey Explorer (WISE) wurde am 14. Dezember 2009 gestartet.  Ziel von WISE ist nicht die Beobachtung einzelner Objekte im Infraroten (wie etwa bei den Infrarotteleskopen Herschel oder Spitzer), sondern eine umfassende Durchmusterung des gesamten Himmels in diesem Wellenlängenbereich.

Forum
WISE schließt erste Infrarot-Durchmusterung des kompletten Himmels ab. Diskutieren Sie mit anderen Lesern im astronews.com Forum.
siehe auch
Bild des Tages - 20. Juli 2010: Plejaden
WISE: Infrarotteleskop entdeckt ersten Kometen - 12. Februar 2010
WISE: Infrarotteleskop beginnt regulären Betrieb - 18. Januar 2010
WISE: Erster Blick auf den Infrarothimmel - 7. Januar 2010
WISE: Neues Infrarotteleskop erfolgreich gestartet - 14. Dezember 2009
Links im WWW
WISE, Seite der NASA
In sozialen Netzwerken empfehlen
 
Werbung
Werbung
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | astronews.com ist mir was wert | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
     ^ Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2017. Alle Rechte vorbehalten.  W3C

© astronews.com / Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999 - 2017
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.


URL dieser Seite: http://www.astronews.com/news/artikel/2010/07