Home  |  Nachrichten  | Frag astronews.com  | Bild des Tages  |  Kalender  | Glossar  |  Links  | Forum  | Über uns    
astronews.com  
Nachrichten

astronews.com
astronews.com

Der deutschsprachige Onlinedienst für Astronomie, Astrophysik und Raumfahrt

Home  : Nachrichten : Raumfahrt : Artikel [ Druckansicht ]

 
PHOENIX
Letztmalige Suche nach einem Signal
von Stefan Deiters
astronews.com
17. Mai 2010

In dieser Woche versucht die NASA-Sonde 2001 Mars Odyssey ein letztes Mal ein Signal des Marslanders Phoenix aufzufangen, der vor rund zwei Jahren in der Nordpolarregion des roten Planeten gelandet war. Die Sonne steht dort jetzt besonders hoch, so dass ausreichend Sonnenlicht auf die Solarzellen von Phoenix fallen sollte.

2001 Mars Odyssey

Sucht zum letzten Mal nach einem Signal von Phoenix: die Sonde 2001 Mars Odyssey. Bild: NASA / JPL

In den kommenden Tagen soll die NASA-Sonde 2001 Mars Odyssey insgesamt 61 Mal die Landestelle von Phoenix in der Nordpolarregion des Mars überfliegen und darauf achten, ob der Lander nicht vielleicht doch versucht, mit der Erde Kontakt aufzunehmen. Bei drei vorangegangenen Kampagnen im Januar, Februar und April hatte 2001 Mars Odyssey die Region insgesamt 150 Mal überflogen, dabei aber kein Signal von Phoenix registriert (astronews.com berichtete).

Phoenix war am 25. Mai 2008 in der Nordpolarregion des Mars gelandet und hatte dort mehrere Monate lang Untersuchungen angestellt. Die ursprünglich auf drei Monate angesetzte Mission dauerte rund zwei Monate länger als geplant. Sie endete mit Beginn des Herbstes in der nördlichen Polarregion. Die Solarzellen des Landers konnten damals nicht mehr ausreichend Energie produzieren.

Nach Ende des Winters auf der Nordhalbkugel des Mars sollten die Solarzellen aber inzwischen wieder ausreichend Energie produzieren und Phoenix sich somit wieder reaktivieren können - wenn der Lander denn die harschen Bedingungen des Winters unbeschadet überstanden haben sollte. Die Wahrscheinlichkeit dafür ist jedoch äußerst gering: Die Komponenten waren nämlich nicht für diese extremen Minusgrade ausgelegt. Trotzdem wollte man bei der NASA auch für den unwahrscheinlichen Fall gewappnet sein und führte in den vergangenen Monaten regelmäßige Suchkampagnen durch, um nicht ein Signal von Phoenix zu verpassen.

Am 13. Mai 2010 war nun Mittsommer auf der Nordhalbkugel des Mars. Die Sonne steht für Phoenix damit höher am Himmel als während aller vorheriger Suchkampagnen. Trotzdem sind die Erwartungen des Teams auch diesmal gering. "Wir wollten aber ganz sicher gehen und haben uns daher entschieden, um Mittsommer, wenn die Bedingungen für den Lander am besten sein sollten, eine letzten Versuch zu machen, ein Signal von Phoenix aufzufangen", so Chad Edwards vom Mars Exploration Programm der NASA am Jet Populsion Laboratory.

Forum
Letztmalige Suche nach einem Signal von Phoenix. Diskutieren Sie mit anderen Lesern im astronews.com Forum.
siehe auch
Phoenix: Wieder kein Signal vom Marslander - 14. April 2010
Phoenix: Erneute Suche nach Signal vom Marslander - 24. Februar 2010
Phoenix: Kein Signal vom Marslander - 21. Januar 2010
Phoenix: Marslander könnte sich wieder aktivieren - 22. Dezember 2009
Phoenix - Missions-Webseite bei astronews.com
Mission Mars, die astronews.com-Berichterstattung über die Erforschung des roten Planeten
Links im WWW
Phoenix, Seite der University of Arizona
In sozialen Netzwerken empfehlen
 
Werbung
Werbung
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | astronews.com ist mir was wert | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
     ^ Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2017. Alle Rechte vorbehalten.  W3C

© astronews.com / Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999 - 2017
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.


URL dieser Seite: http://www.astronews.com/news/artikel/2010/05