Home  |  Nachrichten  | Frag astronews.com  | Bild des Tages  |  Kalender  | Glossar  |  Links  | Forum  | Über uns    
astronews.com  
Nachrichten

astronews.com
astronews.com

Der deutschsprachige Onlinedienst für Astronomie, Astrophysik und Raumfahrt

Home  : Nachrichten : Teleskope : Artikel [ Druckansicht ]

 
STERNENTSTEHUNG
Herschel entdeckt Loch im Nebel
von Stefan Deiters
astronews.com
14. Mai 2010

Das europäische Infrarot-Weltraumteleskop Herschel hat eine überraschende Entdeckung gemacht: Inmitten eines Reflexionsnebels spürten Astronomen einen Bereich auf, in dem sich nahezu kein Material befindet. Von diesem Loch erhoffen sich die Astronomen wichtige Informationen über die Endphase der Sternentstehung.

NGC 1999

Herschels Blick auf NGC 1999 (grüner Bereich oben) mit dem mysteriösen Loch. Bild: ESA / HOPS Consortium [Großansicht]

Sterne entstehen in dichten Wolken aus Gas und Staub. Normalen Teleskopen ist daher der Blick in diese stellaren Kinderstuben in der Regel verstellt, in infraroten Wellenlängen jedoch können diese Regionen detailliert studiert werden. Genau dies ist eine der Aufgaben des im vergangenen Jahr gestarteten europäischen Infrarot-Weltraumteleskops Herschel.

Neugeborene Sterne blasen intensive Winde und zuweilen auch gebündelte Teilchenstrahlen, sogenannte Jets, ins All. Sie beeinflussen auf diese Weise das Material in ihrer Umgebung und sollten sich, so zumindest die Theorie der Astronomen, damit auch von den Überresten des Materials befreien, aus dem sie einmal entstanden sind. Herschel könnte es jetzt gelungen sein, eine Folge dieses Prozesses zu beobachten.

Die Astronomen waren dabei, mit Herschel junge Sterne in der Nähe des Reflexionsnebel NGC 1999 zu beobachten, in dessen unmittelbarer Nähe sich ein eigentümlicher dunkler Bereich befindet. Bislang hatten die Astronomen angenommen, dass es sich dabei um eine dunkle Wolke aus Gas und Staub handelt, die keinerlei Licht durchlässt. Zu ihrer Überraschung erschien der dunkle Bereich aber auch auf den Herschel-Bildern dunkel, obwohl das Teleskop doch eigentlich durch solche Gas- und Staubwolken hindurch blicken können sollte. Entweder war diese Wolke also ungewöhnlich dicht oder es handelte sich bei ihr um etwas ganz anderes.

Weitere Untersuchungen mit erdgebundenen Teleskopen brachten dann die wahre Ursache ans Licht: Der Bereich erscheint deswegen schwarz, weil sich hier wirklich gar nichts befindet. Irgendetwas hat hier ein Loch in die Wolke geblasen. "Niemand hat bislang ein Loch wie dieses gesehen", so Tom Megeath von der University of Toledo in den USA.

Das Loch muss nach Ansicht der Astronomen durch einen Jet von einem jungen Stern in der Region entstanden sein, der NGC 1999 regelrecht durchlöchert hat. Auch die starke Strahlung der Sterne in der Umgebung könnte bei der Bildung des Lochs geholfen haben. Die Forscher freuen sich daher, mit dem Fund einen kleinen Einblick in die Prozesse erhalten zu haben, durch die junge Sterne ihre Umgebung von Gas und Staub befreien können. 

Forum
Herschel entdeckt Loch im Nebel. Diskutieren Sie mit anderen Lesern im astronews.com Forum.
siehe auch
Herschel: Die verborgene Seite der Sternentstehung - 6. Mai 2010
Herschel: Protosterne im Rosettennebel - 13. April 2010
Herschel: Organische Moleküle im Orion-Nebel 5. März 2010
Herschel: ESA-Infrarotteleskop wieder voll einsatzfähig - 15. Januar 2010
Herschel: Staubige Galaxien überall - 17. Dezember 2009
Bild des Tages - 17. Dezember 2009: Durch den Staub
Herschel: Eindrucksvoller Blick in die Milchstraße - 2. Oktober 2009
Herschel: Geburt und Tod von Sternen - 10. Juli 2009
Herschel: Erste Bilder begeistern Astronomen - 19. Juni 2009
Herschel: Freie Sicht für ESA-Weltraumteleskop - 16. Juni 2009
Herschel & Planck: Europäischer Doppelstart geglückt - 14. Mai 2009
Herschel: Europäisches Infrarot-Teleskop vor dem Start - 5. Mai 2009
Herschel: Infrarotteleskop vor Fertigstellung - 24. September 2007
Herschel: Neuer Name für europäisches Infrarot-Teleskop - 27. Dezember 2000
Hubble Heritage Projekt: Nebel und Bok Globule im Orion - 2. März 2000
Links im WWW
Herschel, Seite der ESA
In sozialen Netzwerken empfehlen
 
Werbung
Werbung
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | astronews.com ist mir was wert | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
     ^ Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2017. Alle Rechte vorbehalten.  W3C

© astronews.com / Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999 - 2017
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.


URL dieser Seite: http://www.astronews.com/news/artikel/2010/05