Home  |  Nachrichten  | Frag astronews.com  | Bild des Tages  |  Kalender  | Glossar  |  Links  | Forum  | Über uns    
astronews.com  
Nachrichten

astronews.com
astronews.com

Der deutschsprachige Onlinedienst für Astronomie, Astrophysik und Raumfahrt

Home  : Nachrichten : Raumfahrt : Artikel [ Druckansicht ]

 
CASSINI
NASA verlängert Saturnmission bis 2017
von Stefan Deiters
astronews.com
4. Februar 2010

Die NASA hat jetzt die Mission der Saturnsonde Cassini bis ins Jahr 2017 verlängert. Im Haushalt der amerikanischen Weltraumbehörde für das Jahr 2011 sind 60 Millionen US-Dollar jährlich für die weitere Erkundung des Ringplaneten und seiner Monde vorgesehen. Die Astronomen freuen sich, nun weiter die jahreszeitlichen Veränderungen im Saturnsystem verfolgen zu können.

Cassini

Soll bis 2017 weiter den Saturn und seine Monde erkunden: die Sonde Cassini. Bild: NASA / JPL

"Das ist eine Mission, die uns immer wieder mit wissenschaftlichen Ergebnissen überrascht und mit neuen eindrucksvollen Bildern begeistert", so Jim Green, Direktor der Abteilung für Planetenwissenschaften im NASA-Hauptquartier. "Die Entdeckungen und Aufnahmen dieser Sonde haben unser Bild vom Saturn und seinen Monden nachhaltig beeinflusst."

Cassini wurde im Oktober 1997 gestartet. An Bord der amerikanisch-europäischen Gemeinschaftsmission befand sich der europäische Titanlander Huygens, der 2005 auf dem mysteriösen Saturnmond Titan landete. Cassini selbst kreist seit Mitte 2004 im Saturnsystem und sendet täglich Daten des Ringplaneten und von seinen Monden zur Erde. Die Sonde verfügt über zwölf Instrumente. Ursprünglich sollte die Mission bis 2008 dauern, wurde aber bereits einmal für 27 Monate, bis September 2010, verlängert.

"Diese Verlängerung bietet uns die einmalige Möglichkeit, die saisonalen Änderungen auf diesem äußeren Planeten weiter zu verfolgen, komplett vom Winter bis zum Sommer", so Bob Pappalardo Cassini-Projektwissenschaftler am Jet Propulsion Laboratory (JPL) der NASA. "Einige der faszinierendsten Entdeckungen von Cassini liegen noch vor uns."

Werbung

Die erste Verlängerung trug den Namen "Cassini Equinox Mission", da sie den Ringplaneten über die Zeit der Tag- und Nachtgleiche (Equinox) im August 2009 hinaus beobachten sollte. Die zweite Verlängerung wird nun "Cassini Solstice Mission" heißen, was sich auf die Sonnenwende (Solstitium) bezieht. Cassini hatte den Saturn kurz nach der Wintersonnenwende auf der Nordhalbkugel des Planeten erreicht und wird, wenn alles nach Plan läuft, den Ringplaneten bis kurz nach der Sommersonnenwende dort im Mai 2017 beobachten können.

Durch die Missionsverlängerung wird Cassini 155 weitere Male den Saturn umrunden und dabei unter anderem 54 Mal an Titan und 11 Mal am Eismond Enceladus vorüberfliegen. Weitere Schwerpunkte sollen die Untersuchung des Magnetfelds und des Ringsystems des Planeten sein. Dazu wird die Sonde mehrfach zwischen Saturn und den Ringen hindurchfliegen. Der wissenschaftliche Ertrag der Mission soll während der gesamten Verlängerung regelmäßig überprüft werden.

"Die Raumsonde schlägt sich erstaunlich gut, obwohl wir natürlich nach über vier Milliarden Kilometern mit einigen Alterserscheinungen rechnen müssen", meint Bob Mitchell, Programmmanager für Cassini am JPL. "Diese Verlängerung ist wichtig, weil es noch so viel über Saturn zu lernen gibt. Der Planet ist voller Geheimnisse und diese gibt er nicht so leicht preis."

Cassini hat bislang mehr als 210.000 Bilder geliefert und den Ringplaneten mehr als 125 Mal umrundet. Dabei flog die Sonde 67 Mal am Titan vorüber und acht Mal an Enceladus. Auf beiden Monden wurden faszinierende Entdeckungen gemacht, über die wir bei astronews.com regelmäßig berichtet haben. Die Funde warfen aber auch neue Fragen auf. Einige davon, so die Hoffnung der Wissenschaftler, könnten sich während der verlängerten Mission beantworten lassen.

Forum
NASA verlängert Saturnmission bis 2017. Diskutieren Sie mit anderen Lesern im astronews.com Forum.
siehe auch
Cassini: Saturnmission geht in Verlängerung - 16. April 2008
Cassini: Drei Jahre im Saturnsystem - 29. Juni 2007
Cassini: Vollbremsung im Weltall - 28. Juni 2004
Links im WWW
NASA
Cassini-Huygens, Seiten der NASA
In sozialen Netzwerken empfehlen
 
Werbung
Werbung
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | astronews.com ist mir was wert | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
     ^ Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2017. Alle Rechte vorbehalten.  W3C

© astronews.com / Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999 - 2017
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.


URL dieser Seite: http://www.astronews.com/news/artikel/2010/02