Home  |  Nachrichten  | Frag astronews.com  | Bild des Tages  |  Kalender  | Glossar  |  Links  | Forum  | Über uns    
astronews.com  
Nachrichten

astronews.com
astronews.com

Der deutschsprachige Onlinedienst für Astronomie, Astrophysik und Raumfahrt

Home  : Nachrichten : Raumfahrt : Artikel [ Druckansicht ]

 
MARS RECONNAISSANCE ORBITER
Marssonde meldet sich zurück
von Stefan Deiters
astronews.com
15. Januar 2010

Der Mars Reconnaissance Orbiter der NASA hat sich nach einer rund dreimonatigen Zwangspause mit neuen eindrucksvollen Aufnahmen zurückgemeldet. Die Sonde hatte Mitte Dezember ihre Beobachtungen wieder aufgenommen. Jetzt wurden neue Ansichten des roten Planeten veröffentlicht, darunter eine eindrucksvolle Dünenlandschaft.

Dünen

Dünen auf dem Boden eines Kraters in Noachis Terra auf dem Mars. Bild: NASA/JPL-Caltech / University of Arizona [Großansicht]

Auf den Böden vieler Krater auf dem Mars finden sich Dünen aus sandigem Material. Ein neues Bild der NASA-Sonde Mars Reconnaissance Orbiter vom 28. Dezember 2009 zeigt die Dünen im Inneren eines Kraters in Noachis Terra, einer Region westlich des gewaltigen Hellas-Einschlagbeckens auf der südlichen Marshalbkugel. Die Sonde hatte Mitte Dezember ihre Beobachtungen wieder aufgenommen, nachdem sie zuvor eine rund dreimonatige Zwangspause gemacht hatte.

Wie berichtet, war es im Verlauf des Jahres 2009 mehrfach zu unerwarteten Neustarts des Bord-Computers gekommen. Ende August hatte man sich dann entschieden, den Orbiter zunächst in einem sogenannten Safe-Mode zu belassen. Obwohl die Sonde nach jedem Reboot schnell wieder mit Beobachtungen beginnen konnte, bestand nämlich nach einer Analyse der Techniker die Gefahr, dass durch eine unwahrscheinliche, aber mögliche Kombination von zwei kurz aufeinanderfolgenden Reboots, beide unabhängigen Computersysteme an Bord der Sonde praktisch "vergessen", dass sie sich in einem Marsorbit befinden und stattdessen auf den Start warten.

Die genaue Ursache für die wiederholten Neustarts ist noch nicht geklärt, allerdings konnte man durch ein Software-Update die potentielle Gefahr eines Verlusts der Sonde durch die Reboots ausschließen. Im Dezember 2009 wurde der Mars Reconnaissance Orbiter daher aus dem Safe-Mode geholt und macht seit Mitte des vergangenen Monats wieder Beobachtungen vom roten Planeten.

Die auf dem jetzt veröffentlichten und oben gezeigten Bild zu erkennenden Dünen zeichnen sich durch eine beeindruckende Ähnlichkeit aus, die sich sogar auf die rötlichen Staubbänder an den nordöstlichen Abhängen der Dünen erstreckt. Auf dem Boden zwischen den Dünen finden sich große Felsbrocken.

Die größten linearen Dünenfelder, die man bislang im Sonnensystem gefunden hat, finden sich auf dem Saturnmond Titan. Da sich die Umgebungsbedingungen dort deutlich von denen auf dem Mars unterscheiden, dürften diese allerdings bei näherer Betrachtung und mit einer vergleichbaren Auflösung deutlich anders aussehen, als die Strukturen auf dem roten Planeten.

Forum
Mars Reconnaissance Orbiter meldet sich zurück. Diskutieren Sie mit anderen Lesern im astronews.com Forum.
siehe auch
Mars Reconnaissance Orbiter: Wartungsarbeiten im Marsorbit - 9. September 2009
Mars Reconnaissance Orbiter: Erster Teil der Mission abgeschlossen - 15. Dezember 2008
Mission Mars, die astronews.com-Berichterstattung über die Erforschung des roten Planeten
Links im WWW
Mars Reconnaissance Orbiter, Seite der NASA
HiRISE Spotlight Images, neue Bilder der Kamera des MRO
In sozialen Netzwerken empfehlen
 
Werbung
Werbung
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | astronews.com ist mir was wert | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
     ^ Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2017. Alle Rechte vorbehalten.  W3C

© astronews.com / Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999 - 2017
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.


URL dieser Seite: http://www.astronews.com/news/artikel/2010/01