Home  |  Nachrichten  | Frag astronews.com  | Bild des Tages  |  Kalender  | Glossar  |  Links  | Forum  | Über uns    
astronews.com  
Nachrichten

astronews.com
astronews.com

Der deutschsprachige Onlinedienst für Astronomie, Astrophysik und Raumfahrt

Home  : Nachrichten : Forschung : Artikel [ Druckansicht ]

 
SPITZER & HUBBLE
Exoplanet mit organischen Molekülen
von Rainer Kayser
21. Oktober 2009

Schon zum zweiten Mal haben Astronomen Grundbausteine des Lebens bei einem fernen Planeten nachweisen können. Der Fund gelang mit Hilfe der beiden Weltraumteleskope Hubble und Spitzer beim Gasriesen HD 209458b, der seine Sonne alle dreieinhalb Tage umrundet. Dass sich auf dieser fernen Welt auch Leben entwickelt hat, halten die Wissenschaftler aber für ausgeschlossen.

HD 209458b

Künstlerische Darstellung des Planeten HD 209458b. Bild: NASA / JPL-Caltech

Die Atmosphäre eines 150 Lichtjahre entfernten Riesenplaneten enthält Wasser, Kohlendioxid und Methan. Das zeigen Beobachtungen eines internationalen Forscherteams mit den Weltraumteleskopen Hubble und Spitzer. Es ist bereits das zweite Mal, dass den Astronomen der Nachweis organischer Moleküle bei einem Exoplaneten gelingt. Der Planet ist zwar zu heiß für die Entstehung von Leben, aber die demnächst im Fachblatt Astrophysical Journal präsentierten Messungen zeigen nach Ansicht der Forscher, dass die Grundbausteine des Lebens auch bei erdähnlichen Planeten vorhanden sein könnten.

"Die Entdeckung von organischen Verbindungen bei zwei Exoplaneten macht es wahrscheinlich, dass diese lebenswichtigen Moleküle allgemein auf Planeten vorhanden sind", erklärt Mark Swain vom Jet Propulsion Laboratory der NASA im kalifornischen Pasadena, einer der beteiligten Wissenschaftler. "Unsere Beobachtungen zeigen außerdem, dass wir bei fernen Planeten Moleküle nachweisen können, die für Lebensprozesse von Bedeutung sind."

Swain und seine Kollegen hatten die Strahlung des Planeten HD 209458b spektroskopisch untersucht. Dabei wird die Strahlung in ihre Wellenlängen zerlegt. Unterschiedliche chemische Stoffe verraten sich dann durch charakteristische dunkle Linien in diesem Spektrum. Durch die kombinierten Beobachtungen mit Hubble und Spitzer konnten die Astronomen Wasser, Kohledioxid und Methan nicht nur nachweisen, sondern auch die relativen Anteile dieser Stoffe bestimmen. HD 209458b enthält eine überraschend hohe Menge an Methan.

Leben kann es allerdings auf dem Planeten nicht geben, so Swain. HD 209458b besitzt eine etwas geringere Masse als Jupiter und umkreist seinen sonnenähnlichen Zentralstern alle 3,5 Tage auf einer extrem engen Umlaufbahn. Die Strahlung des nahen Sterns heizt die Atmosphäre des Planeten auf, die sich dadurch stark aufgebläht hat und deshalb für die Astronomen besonders gut beobachtbar ist. Die Forscher hoffen, in einigen Jahren auch bei erdähnlichen Planeten organische Stoffe aufspüren zu können.

Forum
Exoplanet mit organischen Molekülen. Diskutieren Sie mit anderen Lesern im astronews.com Forum.
siehe auch
Extrasolare Planeten: Methan auf HD 189773b - 19. März 2008
Spitzer: Organische Substanzen um junge Sonne - 14. März 2008
Ferne Welten - auf der Suche nach extrasolaren Planeten und der zweiten Erde
Links im WWW
Spitzer Space Telescope
In sozialen Netzwerken empfehlen
 
Werbung
Werbung
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | astronews.com ist mir was wert | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
     ^ Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2017. Alle Rechte vorbehalten.  W3C

© astronews.com / Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999 - 2017
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.


URL dieser Seite: http://www.astronews.com/news/artikel/2009/10