Home  |  Nachrichten  | Frag astronews.com  | Bild des Tages  |  Kalender  | Glossar  |  Links  | Forum  | Über uns    
astronews.com  
Nachrichten

astronews.com
astronews.com

Der deutschsprachige Onlinedienst für Astronomie, Astrophysik und Raumfahrt

Home  : Nachrichten : Raumfahrt : Artikel [ Druckansicht ]

 
LCROSS
Bilder zeigen Einschlag auf dem Mond
von Stefan Deiters
astronews.com
19. Oktober 2009

Rund eine Woche nach dem doppelten Einschlag der Lunar Crater Observation and Sensing Spacecraft (LCROSS) in einem Krater am Mondsüdpol hat die NASA Bilder einer Wolke veröffentlicht, die durch das Auftreffen der Centaur-Raketenstufe aufgewirbelt worden ist. Auch von den übrigen Daten, so die NASA am Freitag, sei man begeistert. Das Fehlen einer Trümmerwolke hatte zuvor bei Berichterstattern und Experten für Verwunderung gesorgt.

LCROSS

Beim Einschlag auf dem Mond wurde eine Wolke aufgewirbelt, die rund 15 Sekunden nach dem Auftreffen einen Durchmesser von 6 bis 8 Kilometern erreichte. Bild: NASA [Großansicht]

Die Mission der Lunar Crater Observation and Sensing Spacecraft (LCROSS) sei ein voller Erfolg gewesen. Zu diesem Urteil kommt die NASA in einer am Freitag veröffentlichten Pressemitteilung. Die neun Instrumente an Bord der LCROSS-Begleitsonde hätten jede Phase des Einschlags aufzeichnen können: den Blitz beim Auftreffen der Centaur-Raketenstufe im Mondkrater Cabeus, das Entstehen einer Trümmerwolke sowie die Bildung eines Kraters durch den Aufprall.

"Die Daten, die übermittelt wurden, haben uns wirklich umgehauen", meinte der verantwortliche Wissenschaftler für LCROSS Anthony Colaprete. "Das Team ist mit der Auswertung beschäftigt und das Datenmaterial scheint eine sehr hohe Qualität zu haben." In den Daten der Spektrometer, die im ultravioletten, infraroten sowie im sichtbaren Bereich des Lichtes arbeiten sowie auf den Aufnahmen der Kamera wäre eine schwache, aber deutlich erkennbare Wolke zu sehen gewesen.

"Es gibt deutliche Hinweise auf eine Wolke aus Dampf und feinem Staub", so Colaprete. "Wenn man die Messungen mit den Vorhersagen vergleicht, liegt die Helligkeit des aufgewirbelten Materials eher am unteren Ende unserer Erwartungen, doch das könnte ein Hinweis auf das Material sein, in das die Centaur-Rakete eingeschlagen ist." Auch aus der Form und der unterschiedlichen Sichtbarkeit der Wolke mit den verschiedenen Instrumenten sollten sich noch Informationen über die Beschaffenheit des Mondbodens hier ermitteln lassen.

Der LCROSS-Begleitsatellit hat auch den Blitz während des Einschlags mit Hilfe der Infrarot-Wärmekameras über einige Sekunden registrieren können. Aus der Temperatur sowie einer detaillierten Analyse der Spektren des Blitzes erhoffen sich die Forscher noch weitere Details über das Material, in das die Centaur-Raketenstufe eingeschlagen ist. Die Begleitsonde lieferte praktisch bis zur letzten Sekunde Daten. Auf den Bildern war so auch der Centaur-Einschlagkrater mit einer Auflösung von weniger als zwei Metern zu erkennen. Danach hat dieser einen Durchmesser von etwa 28 Metern.

 "Die Bilder vom Boden des Kraters sind schon begeisternd", urteilt Colaprete. "Die Aufnahmen des Cabeus-Kraters werden uns sehr dabei helfen, die Vorgänge rund um den Einschlag zu rekonstruieren, wodurch wir die Beobachtungen des Blitzes und der Wolke besser verstehen werden." Das LCROSS-Team wird in den kommenden Wochen die Auswertung der Daten fortsetzen. Neue Informationen, so die NASA, werden ein in der Wissenschaft übliches Review-Verfahren durchlaufen, und dann schnellstmöglich veröffentlicht werden.

Bislang war in keinen der Beobachtungen, die mit Hilfe verschiedener Sonden und Teleskope vom Einschlag gemacht wurden, Hinweise auf Wasser entdeckt worden. Die Suche nach Wasser, das sich in Form von Eis in den ständig schattigen Kratern am Südpol des Erdtrabanten erhalten haben soll, war die Hauptaufgabe der LCROSS-Mission.

Forum
Bilder zeigen LCROSS-Einschlag auf dem Mond. Diskutieren Sie mit anderen Lesern im astronews.com Forum.
siehe auch
LCROSS: NASA-Sonde in Cabeus-Krater eingeschlagen - 9. Oktober 2009
LCROSS: Spannung vor dem doppelten Mondcrash - 7. Oktober 2009
LCROSS: Cabeus statt Cabeus A - 29. September 2009
Mond: Drei Sonden entdecken Wasser auf dem Mond - 24. September 2009
Bild des Tages - 25. September 2009: Wasser auf dem Mond
LCROSS: Ziel-Krater für Mondcrash steht fest - 14. September 2009
Lunar Reconnaissance Orbiter: Blick auf Apollo 12-Reste und Surveyor 3 - 4. September 2009
Lunar Reconnaissance Orbiter: Sonde fotografiert Reste der Apollo-Missionen - 20. Juli 2009
Lunar Reconnaissance Orbiter: NASA-Mondsonde sendet erste Bilder - 3. Juli 2009
Lunar Reconnaissance Orbiter: NASA-Sonde im Orbit um den Mond - 23. Juni 2009
Lunar Reconnaissance Orbiter: Startschuss für die Rückkehr zum Mond - 17. Juni 2009
Lunar Reconnaissance Orbiter: NASA-Mondmission vor dem Start - 12. Juni 2009
Lunar Reconnaissance Orbiter: Schick deinen Namen zum Mond - 6. Mai 2008
LCROSS: Grünes Licht für Crash-Mission zum Mond - 5. Februar 2007
Lunar Reconnaissance Orbiter: Crash soll Wassersuche ermöglichen - 13. April 2006
Links im WWW
Lunar Crater Observation and Sensing Spacecraft (LCROSS), Seite der NASA
In sozialen Netzwerken empfehlen
 
Werbung
Werbung
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | astronews.com ist mir was wert | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
     ^ Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2017. Alle Rechte vorbehalten.  W3C

© astronews.com / Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999 - 2017
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.


URL dieser Seite: http://www.astronews.com/news/artikel/2009/10