Home  |  Nachrichten  | Frag astronews.com  | Bild des Tages  |  Kalender  | Glossar  |  Links  | Forum  | Über uns    
astronews.com  
Nachrichten

astronews.com
astronews.com

Der deutschsprachige Onlinedienst für Astronomie, Astrophysik und Raumfahrt

Home  : Nachrichten : Teleskope : Artikel [ Druckansicht ]

 
CHANDRA
Neuer Blick auf Schwarzes Loch-Duo
von Stefan Deiters
astronews.com
16. Oktober 2009

Die NASA hat ein neues Bild der Galaxie NGC 6240 veröffentlicht, das aktuelle Beobachtungsdaten des NASA-Röntgenteleskops Chandra enthält. In der rund 400 Millionen Lichtjahre entfernten Galaxie umrunden sich zwei supermassereiche Schwarze Löcher, die vermutlich in zehn bis 100 Millionen Jahren zu einem noch größeren Schwarzen Loch verschmelzen werden.

NGC 6240

Die Galaxie NGC 6240. Bild: NASA / CXC / MIT / C. Canizares, M.Nowak (Röntgen), NASA / STScI optisch) [Großansicht]

Das jetzt veröffentlichte Bild zeigt die Galaxie NGC 6240 in einer 2008 veröffentlichten Aufnahme des Weltraumteleskops Hubble, die um Beobachtungsdaten des NASA-Röntgenteleskops Chandra (dargestellt in rot, orange und gelb) ergänzt wurde. Im Jahr 2002 hatte man anhand von Chandra-Daten entdeckt, dass in NGC 6240 gerade zwei Schwarze Löcher "kurz" vor der Verschmelzung stehen und nur noch 3.000 Lichtjahre voneinander entfernt sind (astronews.com berichtete). Ihre Position ist auf dem Bild anhand der zwei hellen Punkte im Zentrum zu erkennen.

Wissenschaftler vermuten, dass die beiden Schwarzen Löcher gerade dabei sind, sich auf einer verhängnisvollen Spirale immer weiter aneinander anzunähern und in vielleicht zehn bis 100 Millionen Jahren zu einem noch größeren Schwarzen Loch verschmelzen werden. Der Prozess begann vor etwa 30 Millionen Jahren.

Das Aufspüren und die Untersuchung von Schwarzen Löchern kurz vor der Verschmelzung ist ein faszinierendes und aktuelles Gebiet der astrophysikalischen Forschung. So wurden - wie berichtet - die beiden Schwerkraftfallen in NGC 6240 nach der ersten Entdeckung von verschiedenen Instrumenten immer wieder ins Visier genommen und auch nach anderen ähnlichen Systemen gefahndet. Parallel dazu gibt es an verschiedenen Instituten Bemühungen, die komplexen physikalischen Vorgänge bei der Verschmelzung eines Schwarzen Lochs am Computer zu simulieren. Auch darüber hatte astronews.com wiederholt berichtet.

Werbung

Das Interesse der Astronomen erklärt sich auch aus dem Umstand, dass inzwischen Einigkeit darüber herrscht, dass Kollisionen von Galaxien im Universum relativ häufig vorkommen und ein fester Bestandteil der Entwicklung einer Galaxie sind. Da aber fast jede Galaxie in ihrem Zentrum ein supermassereiches Schwarzes Loch beherbergt, sollte es auch regelmäßig zu Verschmelzungen dieser Schwerkraftfallen kommen.

Auch im Hinblick auf immer fortschrittlichere Detektoren für Gravitationswellen ist das genaue Studium der Vorgänge rund um die Verschmelzung zweier Schwarzer Löcher interessant. Verschmelzende Schwarze Löcher sollten nämlich die stärkste Quelle von Gravitationswellen sein, die man überhaupt im Universum finden kann. 

NGC 6240 liegt in rund 400 Millionen Lichtjahren Entfernung im Sternbild Schlangenträger.

Forum
Neuer Blick auf Schwarzes Loch-Duo. Diskutieren Sie mit anderen Lesern im astronews.com Forum.
siehe auch
Spitzer: Schwarze Löcher vor der Verschmelzung - 17. März 2009
Bild des Tages - 12. August 2008: NGC 6240
Adaptive Optik: Schwarze Löcher in kollidierenden Galaxien - 22. Mai 2007
Chandra: Zwei Schwarze Löcher vor Verschmelzung - 10. April 2006
Schwarze Löcher: Kollidierende Galaxien wecken Schwarze Löcher - 10. Februar 2005
Chandra: Schwarze Löcher im Doppelpack - 20. November 2002
Schwarze Löcher: "Lazarus"-Team simuliert Kollision - 20. September 2001
Computersimulationen: Wenn Schwarze Löcher kollidieren - 3. September 1999
Links im WWW
Chandra X-ray Observatory, Seite der NASA
Chandra X-ray Observatory Center, Seite des Smithsonian Astrophysical Observatory
In sozialen Netzwerken empfehlen
 
Werbung
Werbung
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | astronews.com ist mir was wert | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
     ^ Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2017. Alle Rechte vorbehalten.  W3C

© astronews.com / Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999 - 2017
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.


URL dieser Seite: http://www.astronews.com/news/artikel/2009/10