Home  |  Nachrichten  | Frag astronews.com  | Bild des Tages  |  Kalender  | Glossar  |  Links  | Forum  | Über uns    
astronews.com  
Nachrichten

astronews.com
astronews.com

Der deutschsprachige Onlinedienst für Astronomie, Astrophysik und Raumfahrt

Home  : Nachrichten : Raumfahrt : Artikel [ Druckansicht ]

 
LCROSS
Cabeus statt Cabeus A
von Stefan Deiters
astronews.com
29. September 2009

Rund zehn Tage vor dem geplanten Crash der Sonde LCROSS in die Südpolarregion des Mondes hat die NASA den Zielkrater noch einmal geändert: LCROSS soll am 9. Oktober nun in den Krater Cabeus stürzen und nicht in Cabeus A. Hier, so die NASA, bestünde die beste Chance, tatsächlich Wasser nachzuweisen. Dies hätten neue Analysen in den letzten Tagen gezeigt.

Cabeus

Neues Ziel für LCROSS: Statt Cabeus A (oben links) nun Cabeus. Bild: NASA/Ames Research Center

Die Entscheidung, die Lunar Crater Observation and Sensing Spacecraft (LCROSS)-Sonde, doch nicht in den Krater Cabeus A, sondern in den Krater Cabeus stürzen zu lassen, sei nach einer gründlichen Analyse der zur Verfügung stehenden Daten erfolgt, so die NASA in einer Mitteilung. Berücksichtigt wurden dabei auch die jüngsten Daten des Lunar Reconnaissance Orbiters sowie der Sonden Lunar Prospector, Chandrayaan-1 und Kaguya. Durch Vergleich von neuem Datenmaterial mit früheren Beobachtungen glaubt man nun, eine noch bessere Vorstellung von der Wasserstoffkonzentration in der Region zu haben.

Im Krater Cabeus würde sich danach mit großer Wahrscheinlichkeit die größte Konzentration an Wasserstoff in der gesamten Südpolarregion des Mondes finden lassen. Eingeflossen in die Entscheidung waren auch ganze neue Geländedaten über die Region. Danach dürfte die erwartete Wolke nach dem Crash schon deutlich eher von der Sonne beleuchtet werden als man dies bislang erwartet hatte. Zusätzlich würde der Schattenwurf eines hohen Berges in dem Gebiet für einen guten Kontrast bei den Beobachtungen und der Suche nach Wasserdampf sorgen.

Diese neuen Einschätzungen haben dazu geführt, dass das LCROSS-Team nun der Ansicht ist, dass man das Missionsziel am besten mit einem Absturz im Cabeus-Krater erreichen würde. Das neue Ziel wurde bei der jüngsten Kursanpassung der Sonde schon mit berücksichtigt. In den kommenden Tagen will man nun die genaue Einschlagstelle im Cabeus-Krater weiter anpassen, damit eine möglichst große Staubwolke möglichst gut von der Sonne beschienen wird.

Die LCROSS-Mission wurde am 18. Juni 2009 zusammen mit dem Lunar Reconnaissance Orbiter gestartet. Sie besteht aus zwei Teilen: Einem Impaktor und einer kleinen Beobachtungssonde, die den durch den Einschlag aufgewirbelten Staub durchfliegen und analysieren soll bevor sie selbst auf dem Mond aufschlägt. Zusätzlich sind weitere Beobachtungen des Einschlags von der Erde aus geplant. Bei früheren gezielten Abstürzen von Sonden auf dem Mond waren keine Spuren von Wasser entdeckt worden. Erst in der letzten Woche vorgestellte Ergebnisse ließen aber die Existenz von Wassereis am Südpol des Mondes wahrscheinlicher erscheinen.

Korrektur: Dieser Artikel wurde am 29. September 2009 um 17.30 Uhr korrigiert. Ursprünglich hieß es, LCROSS sei am 18. Juni 2009 zusammen mit dem Mars Reconnaissance Orbiter gestartet worden. Das war natürlich ein Schreibfehler. LCROSS wurde zusammen mit dem Lunar Reconnaissance Orbiter gestartet.

Forum
Neues Ziel für LCROSS.  Diskutieren Sie mit anderen Lesern im astronews.com Forum.
siehe auch
Mond: Drei Sonden entdecken Wasser auf dem Mond - 24. September 2009
Bild des Tages - 25. September 2009: Wasser auf dem Mond
LCROSS: Ziel-Krater für Mondcrash steht fest - 14. September 2009
Lunar Reconnaissance Orbiter: Blick auf Apollo 12-Reste und Surveyor 3 - 4. September 2009
Lunar Reconnaissance Orbiter: Sonde fotografiert Reste der Apollo-Missionen - 20. Juli 2009
Lunar Reconnaissance Orbiter: NASA-Mondsonde sendet erste Bilder - 3. Juli 2009
Lunar Reconnaissance Orbiter: NASA-Sonde im Orbit um den Mond - 23. Juni 2009
Lunar Reconnaissance Orbiter: Startschuss für die Rückkehr zum Mond - 17. Juni 2009
Lunar Reconnaissance Orbiter: NASA-Mondmission vor dem Start - 12. Juni 2009
Lunar Reconnaissance Orbiter: Schick deinen Namen zum Mond - 6. Mai 2008
LCROSS: Grünes Licht für Crash-Mission zum Mond - 5. Februar 2007
Lunar Reconnaissance Orbiter: Crash soll Wassersuche ermöglichen - 13. April 2006
Links im WWW
Lunar Crater Observation and Sensing Spacecraft (LCROSS), Seite der NASA
In sozialen Netzwerken empfehlen
 
Werbung
Werbung
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | astronews.com ist mir was wert | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
     ^ Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2017. Alle Rechte vorbehalten.  W3C

© astronews.com / Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999 - 2017
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.


URL dieser Seite: http://www.astronews.com/news/artikel/2009/09