Home  |  Nachrichten  | Frag astronews.com  | Bild des Tages  |  Kalender  | Glossar  |  Links  | Forum  | Über uns    
astronews.com  
Nachrichten

astronews.com
astronews.com

Der deutschsprachige Onlinedienst für Astronomie, Astrophysik und Raumfahrt

Home  : Nachrichten : Amateurastronomie : Artikel [ Druckansicht ]

 
GIGAGALAXY ZOOM
Vom Bildschirm aus die Milchstraße entdecken
von Stefan Deiters
astronews.com
15. September 2009

Die europäische Südsternwarte ESO hat gestern das erste von drei Bildern des GigaGalaxy Zoom-Projektes veröffentlicht - ein eindrucksvolles 800 Millionen-Pixel-Panorama des gesamten Nachthimmels. Das Projekt soll einen ganz neuen Blick auf die Geheimnisse des Nachthimmels ermöglichen, indem es zunächst den Himmel so zeigt, wie er mit bloßem Auge erscheinen würde und dann ein Zoomen auf bestimmte Objekte erlaubt.

Milchstraße

Das jetzt veröffentlichte Panorama der Milchstraße. Bild: ESO/S. Brunier [Gesamtansicht]

Das jetzt veröffentlichte 360 Grad-Panoramabild zeigt den gesamten Nachthimmel, wie man ihn auch selbst von einem dunklen Ort aus mit bloßen Augen beobachten könnte. Es ist das erste von insgesamt drei Bildern mit extrem hoher Auflösung, das die Europäische Südsternwarte ESO veröffentlicht, um auf das GigaGalaxy Zoom-Projekt aufmerksam zu machen, das als Projekt des Internationalen Jahres der Astronomie (IYA2009) gestartet wurde.

Auf der Webseite können Internetsurfer, basierend auf einem großen Panoramabild des gesamten Nachthimmels, eine eigene Entdeckungsreise starten. Ausgehend von einer Ansicht des Himmels, die so erscheint, als würde man selbst mit bloßem Auge von einem dunklen Ort aus beobachten, erlaubt die Webseite das Zoomen auf bestimmte Objekte, bis man sie schließlich mit den "Augen" der professionellen Astronomen sieht. Ziel ist es, auf diese Weise den Himmel, den wir jede Nacht sehen, mit dem Himmel der professionellen Astronomen zu verbinden.

Das jetzt veröffentlichte Bild des Nachthimmels, das eindrucksvoll das Band unserer Milchstraße und ihre Satellitengalaxien zeigt, entstand aus einer Zusammenarbeit der ESO mit dem französischen Astronomiefotografen und - autor Serge Brunier und dessen Landsmann Frédéric Tapissier. Brunier hat zwischen August 2008 und Februar 2009 mehrere Wochen die ESO-Observatorien in Paranal und La Silla besucht und dort den Himmel mit einer Digitalkamera fotografiert. Um den gesamten Himmel abbilden zu können, wurden ergänzende Aufnahmen von der Kanareninsel La Palma aus gemacht.

Dann begannen Tapissier und ESO-Experten mit der Aufgabe aus rund 1.200 Einzelaufnahmen eine Gesamtansicht des Nachthimmels zu erstellen. "Ich wollte einen Nachthimmel zeigen, zu dem jeder eine Beziehung hat - mit Sternbildern und Tausenden von Sternen, deren Namen uns seit unserer Kindheit bekannt sind", so Brunier. "Das Bild entspricht daher dem, was jeder sehen würde und entstand mit einer normalen Digitalkamera in der Atacama-Wüste und auf La Palma.

Die Verantwortlichen hoffen, dass die Aufnahmen und das GigaGalaxy Zoom-Projekt, jedem einen neuen Blick auf die Schönheiten des Universums erschließen wird. "Die Vision des Internationalen Jahres der Astronomie ist es, den Menschen die Wiederentdeckung ihres Platzes im Universum durch Beobachtung des Tag- und Nachthimmels zu ermöglichen", so Projektkoordinator Henri Boffin von der ESO. "Und genau darum geht es bei dem GigaGalaxy Zoom-Projekt."

Forum
Das GigaGalaxy Zoom-Projekt. Diskutieren Sie mit anderen Lesern im astronews.com Forum.
siehe auch
IYA2009: Blick auf die Weltbilder der Astronomie - 1. Juli 2009
IYA2009: Astronomie und Kultur im Fokus - 4. Mai 2009
IYA2009: Start frei für 100 Stunden Astronomie - 2. April 2009
IYA2009: Mit 80 Teleskopen rund um die Welt - 23. März 2009
Jahr der Astronomie: Was soll Hubble beobachten? - 30. Januar 2009
IYA2009: Ein Jahr im Zeichen der Astronomie - 2. Januar 2009
Astronomie: Countdown zum Jahr der Astronomie - 24. November 2008
Astronomie: 2009 ist "Jahr der Astronomie" - 21. Dezember 2007
Links im WWW
ESO
GigaGalaxy Zoom
Webseite von Serge Brunier
In sozialen Netzwerken empfehlen
 
Werbung
Werbung
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | astronews.com ist mir was wert | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
     ^ Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2017. Alle Rechte vorbehalten.  W3C

© astronews.com / Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999 - 2017
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.


URL dieser Seite: http://www.astronews.com/news/artikel/2009/09