Home  |  Nachrichten  | Frag astronews.com  | Bild des Tages  |  Kalender  | Glossar  |  Links  | Forum  | Über uns    
astronews.com  
Nachrichten

astronews.com
astronews.com

Der deutschsprachige Onlinedienst für Astronomie, Astrophysik und Raumfahrt

Home  : Nachrichten : Raumfahrt : Artikel [ Druckansicht ]

 
MARS RECONNAISSANCE ORBITER
Wartungsarbeiten im Marsorbit
von Stefan Deiters
astronews.com
9. September 2009

Vier Mal versetzte sich die Marssonde Mars Reconnaissance Orbiter in diesem Jahr schon in den sogenannten Safe-Mode. Jetzt will man am Jet Propulsion Laboratory der NASA auf Nummer sicher gehen: Der wissenschaftliche Betrieb der Sonde muss erst einmal warten. Stattdessen soll ein unlängst entdecktes Problem behoben werden, das im ungünstigsten Fall die ganze Sonde gefährden könnte.

MRO

Seit 2006 im Marsorbit: der Mars Reconnaissance Orbiter. Bild: NASA / JPL

Während der Analyse von insgesamt vier Safe-Mode-Vorfällen der Marssonde Mars Reconnaissance Orbiter in diesem Jahr haben NASA-Fachleute eine mögliche Schwachstelle entdeckt, die bei einer unglücklichen Verkettung von Ereignissen die Mission gefährden könnte. Die Ingenieure wollen jetzt nach einer Möglichkeit suchen, diese potentielle Gefährdung der Sonde auszuschließen und wollen dabei auch die vier Safe-Mode-Vorfälle dieses Jahres weiter untersuchen. Bei diesen hatte die Sonde spontan ihren Computer neu gestartet oder aber auf einen Backup-Computer umgeschaltet.

Das Reconnaissance Orbiter-Team wird die Sonde zunächst vorsichtshalber in einem Safe-Mode belassen. Dabei ist gewährleistet, dass der Orbiter über ausreichend Energie, Wärme und auch Kommunikationsmöglichkeiten mit der Erde verfügt. In diesem Sicherheitsmodus, in denen sich Raumsonden automatisch schalten, wenn ein unerwartetes Problem auftritt, befindet sich der Mars Reconnaissance Orbiter seit dem letzten Computer-Reboot am 26. August. Wissenschaftliche Beobachtungen können allerdings nicht durchgeführt werden, während sich die Sonde im Safe-Mode befindet. Vermutlich werden noch einige Woche vergehen, bevor die Beobachtungen wieder aufgenommen werden können. Derzeit, so die NASA, hätten dieses vorsorglichen technischen Arbeiten absolute Priorität.

Bei der Analyse waren die Techniker auf ein relativ unwahrscheinliches Szenario gestoßen, das aber für einen Verlust der Sonde sorgen würden, wenn es sich doch ereignet. Dazu müsste es innerhalb weniger Minuten zwei Computer-Neustarts geben, jeder schlimmer als die bisherigen vier und dies auch noch in einem ganz bestimmten Muster.

Der Mars Reconnaissance Orbiter umrundet den Mars seit 2006 und hat inzwischen alle seine Hauptmissionsziele erfüllt. Die Sonde hat mehr Daten über den roten Planeten zur Erde gefunkt als alle Missionen zuvor. Obwohl die Hauptmission im November 2008 zu Ende ging (astronews.com berichtete), baut die NASA weiter auf den Betrieb der Sonde: Zahlreiche weitere Beobachtungen sind geplant. Darüber hinaus spielt die Sonde auch eine wichtige Rolle als Kommunikationsrelay für aktuelle und künftige Rover und Lander.

Forum
Mars Reconnaissance Orbiter längere Zeit im Safe-Mode. Diskutieren Sie mit anderen Lesern im astronews.com Forum.
siehe auch
Mars Reconnaissance Orbiter: Erster Teil der Mission abgeschlossen - 15. Dezember 2008
Mission Mars, die astronews.com-Berichterstattung über die Erforschung des roten Planeten
Links im WWW
Mars Reconnaissance Orbiter, Seite der NASA
In sozialen Netzwerken empfehlen
 
Werbung
Werbung
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | astronews.com ist mir was wert | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
     ^ Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2017. Alle Rechte vorbehalten.  W3C

© astronews.com / Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999 - 2017
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.


URL dieser Seite: http://www.astronews.com/news/artikel/2009/09