Home  |  Nachrichten  | Frag astronews.com  | Bild des Tages  |  Kalender  | Glossar  |  Links  | Forum  | Über uns    
astronews.com  
Nachrichten

astronews.com
astronews.com

Der deutschsprachige Onlinedienst für Astronomie, Astrophysik und Raumfahrt

Home  : Nachrichten : Raumfahrt : Artikel [ Druckansicht ]

 
LUNAR RECONNAISSANCE ORBITER
Blick auf Apollo 12-Reste und Surveyor 3
von Stefan Deiters
astronews.com
4. September 2009

Nach Bildern der Mondsonde Lunar Reconnaissance Orbiter von den Landestellen von Apollo 11, 14, 15, 16 und 17 hat die NASA jetzt auch Aufnahmen veröffentlicht, die den Landeplatz von Apollo 12 zeigen. Zu erkennen sind die Reste der Mondlandefähre, Fußspuren, ein wissenschaftliches Experiment sowie die Sonde Surveyor 3, die 1967 auf dem Mond landete.

Apollo 12

Der erste Blick des Lunar Reconnaissance Orbiter auf die Landestelle von Apollo 12. Bild: NASA / Goddard Space Flight Center / Arizona State University  [Großansicht]

Apollo 12

Apollo 12-Astronaut Alan Bean an der Sonde Surveyor 3. Im Hintergrund die Mondlandefähre. Foto: NASA [Großansicht]

Vier Monate nach der erfolgreichen Mission von Apollo 11 startete Apollo 12 zum Mond. Die Überreste dieser Mondlande-Mission waren bislang noch nicht von der aktuellen NASA-Mondsonde Lunar Reconnaissance Orbiter fotografiert worden. Zum 40. Jahrestag der ersten Apollo-Landung im Juli hatte die NASA lediglich Bilder der Landestellen der Apollo-Missionen 11, 14, 15, 16 und 17 veröffentlicht (astronews.com berichtete).

Auf der jetzt vorgestellten Aufnahme des Landeplatzes von Apollo 12 im westliches Oceanus Procellarum sind ein wissenschaftliches Experiment, die Reste der Mondlandefähre Intrepid, Fußspuren der Astronauten, sowie die unbemannte Mondsonde Surveyor 3 zu erkennen, die vom 20. April bis zum 3. Mai 1967 Daten vom Mond zur Erde funkte.

Die Apollo 12-Astronauten Pete Conrad und Alan Bean setzten mit ihrer Landefähre nur 200 Meter von der Surveyor 3-Sonde entfernt auf. Die Astronauten blieben rund 32 Stunden auf dem Mond und machten zwei jeweils rund vier Stunden dauernde "Mondspaziergänge".

Während des ersten Ausstieges nahmen sie das Apollo Lunar Surface Experiment Package (ALSEP) in Betrieb, das in den darauffolgenden sieben Jahren Daten zur Erde übermittelte. Anschließend sammelten sie an verschiedenen Stellen Gesteinsproben - insgesamt 15 Kilogramm während des ersten Ausflugs auf der Mondoberfläche.

Bei der zweiten Exkursion sammelten sie Gesteinsproben in der Nähe der kleinen Krater "Head", "Bench" und "Sharp" (siehe Bild) und begaben sich dann zur Mondsonde Surveyor 3. Sie machten Aufnahmen des Zustands der Sonde und montierten einige Teile für eine gründlichere Untersuchung auf der Erde ab. Die Daten aus diesen Untersuchungen sind bis heute für die Konstruktion von Ausrüstungsgegenständen für Mondmissionen von Bedeutung.

Surveyor 3 landete am Hang eines Kraters, der später Surveyor genannt wurde. Da man befürchtete, dass die Sonde während des Abmontierens von Teilen in den Krater rutschen könnte, hielten sich die Astronauten immer oberhalb der Sonde auf. Berühmt wurde das Foto, das den Astronauten Alan Bean zusammen mit der Surveyor 3-Sonde und der Mondlandefähre Intrepid im Hintergrund zeigt. 

Insgesamt brachte Apollo 12 mehr als 32 Kilogramm Mondgestein mit zur Erde, dessen Analyse den Wissenschaftlern wichtige Hinweise auf die Geschichte des Erdtrabanten verdanken.

Die Sonde Lunar Reconnaissance Orbiter war am 18. Juni 2009 gestartet und soll den Mond aus einer Höhe von rund 50 Kilometern gründlich untersuchen. Die Mission gilt als erster Schritt der NASA auf dem Weg zu einer erneuten bemannten Mission zum Mond. Bis dahin dürften aber wohl noch mindestens zehn Jahre vergehen.

Forum
Lunar Reconnaissance Orbiter fotografiert Überreste der Apollo-Missionen. Diskutieren Sie mit anderen Lesern im astronews.com Forum.
siehe auch
Lunar Reconnaissance Orbiter: Sonde fotografiert Reste der Apollo-Missionen - 20. Juli 2009
Lunar Reconnaissance Orbiter: NASA-Mondsonde sendet erste Bilder - 3. Juli 2009
Lunar Reconnaissance Orbiter: NASA-Sonde im Orbit um den Mond - 23. Juni 2009
Lunar Reconnaissance Orbiter: Startschuss für die Rückkehr zum Mond - 17. Juni 2009
Lunar Reconnaissance Orbiter: NASA-Mondmission vor dem Start - 12. Juni 2009
Lunar Reconnaissance Orbiter: Schick deinen Namen zum Mond - 6. Mai 2008
LCROSS: Grünes Licht für Crash-Mission zum Mond - 5. Februar 2007
Lunar Reconnaissance Orbiter: Crash soll Wassersuche ermöglichen - 13. April 2006
Links im WWW
Lunar Reconnaissance Orbiter, Seite der NASA
In sozialen Netzwerken empfehlen
 
Werbung
Werbung
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | astronews.com ist mir was wert | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
     ^ Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2017. Alle Rechte vorbehalten.  W3C

© astronews.com / Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999 - 2017
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.


URL dieser Seite: http://www.astronews.com/news/artikel/2009/09