Home  |  Nachrichten  | Frag astronews.com  | Bild des Tages  |  Kalender  | Glossar  |  Links  | Forum  | Über uns    
astronews.com  
Nachrichten

astronews.com
astronews.com

Der deutschsprachige Onlinedienst für Astronomie, Astrophysik und Raumfahrt

Home  : Nachrichten : Raumfahrt : Artikel [ Druckansicht ]

 
ESA
Forschung und Wirtschaft Hand in Hand
Redaktion / Pressemitteilung des DLR 
astronews.com
3. August 2009

Im bayerischen Oberpfaffenhofen bei München wurde heute das vierte Business Incubation Centre (BIC) der europäischen Weltraumagentur ESA eröffnet. In den nächsten vier Jahren soll es die Gründung von 40 neuen Firmen unterstützen und so den Raumfahrtstandort Oberpfaffenhofen stärken. Einmalig ist die Anbindung an die Experten des DLR vor Ort.

Oberpfaffenhofen

Der Luft- und Raumfahrtstandort Oberpfaffenhofen - im Mittelpunkt das DLR - aus der Vogelperspektive. Foto: DLR [Großansicht]

Der Freistaat Bayern, das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR), die Europäische Weltraumorganisation ESA und die Kreissparkasse München Starnberg haben heute das ESA Business Incubation Centre (BIC) am Luft- und Raumfahrtstandort Oberpfaffenhofen bei München eröffnet. Es ist das vierte ESA BIC in Europa. Der Fokus der ESA BICs, die Teil des ESA-Technologietransfer-Programms sind, liegt auf der innovativen Einbindung von Technologie und Know-how aus der Raumfahrt in junge Firmen aus neuen Wirtschaftsbereichen.

Ziel dieses neuen Geschäftsentwicklungszentrums, das von der Anwendungszentrum GmbH Oberpfaffenhofen (AZO) betrieben wird, ist die Unterstützung von 40 Unternehmensgründungen am Standort in den nächsten vier Jahren. Hierfür werden 6,3 Millionen Euro von den Partnern bereitgestellt. Mit dem neuen Aerospace Technology Park Oberpfaffenhofen (ASTO) wurden zudem die infrastrukturellen Voraussetzungen geschaffen, um in den nächsten Jahren Unternehmensansiedlungen auf einer Bürofläche von insgesamt 18.000 Quadratmetern zu begleiten. Damit ist die Basis für eine nachhaltige Entwicklung am Standort Oberpfaffenhofen gegeben.

Dabei ist die direkte Anbindung an die Wissenschaftsexpertise und das Entwicklungsnetzwerk des DLR einzigartig. International renommierte Institute wie beispielsweise die DLR-Institute für Robotik und Mechatronik oder für Kommunikation und Navigation werden die technischen Entwicklungen der Gründer begleiten und die Kommerzialisierung von Technologien aus der Luft- und Raumfahrt sowie deren Nutzung in anderen Wachstumsbranchen vorantreiben.

Der Vorstandsvorsitzende des DLR, Prof. Dr. Johann-Dietrich Wörner, begrüßte die zusätzlichen Investitionen: "Mit dem Engagement der ESA erfährt der Luft- und Raumfahrtstandort Oberpfaffenhofen einen wichtigen Impuls, der eine hohe Sichtbarkeit auf internationaler Ebene und eine gesteigerte Attraktivität für Industrieunternehmen mit sich bringen wird", sagte er. Im Einklang mit den anderen ESA BIC-Standorten in Darmstadt, Noordwijk (Niederlande) und Frascati (Italien) entsteht ein starkes europäisches Netzwerk zur Vermarktung der Luft- und Raumfahrt auf internationaler Ebene.

Der Standort Oberpfaffenhofen hat eine lange Tradition in der europäischen Luft- und Raumfahrt und wird vor allem durch das DLR, die RUAG, den Forschungsflughafen Oberpfaffenhofen und die Nähe zu München geprägt. In den letzten 15 Jahren wurden durch den Freistaat Bayern und das DLR über 50 Unternehmensgründungen am Standort gefördert. Allein aus dem 2001 gegründeten Anwendungszentrum für Satellitennavigation, das von der Anwendungszentrum GmbH Oberpfaffenhofen betrieben wird, sind bis heute 38 neue Unternehmen mit über 600 Arbeitsplätzen hervorgegangen.

Forum
ESA BIC in Oberpfaffenhofen eröffnet. Diskutieren Sie mit anderen Lesern im astronews.com Forum.
siehe auch
Technologietransfer: Know-how aus dem All rettet Rehkitze - 30. Juni 2004
Technologietransfer: Nuna II mit Weltraumtechnologie wieder vorn - 22. Oktober 2003
Technologietransfer: ESA sucht spacige Designideen - 21. Dezember 2001
Technologietransfer: Röntgenastronomie hilft beim Kampf gegen Krebs - 29. November 2001
Technologietransfer: Aus der australischen Wüste zum Mond - 12. November 2001
Links im WWW
DLR
ESA
In sozialen Netzwerken empfehlen
 
Werbung
Werbung
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | astronews.com ist mir was wert | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
     ^ Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2017. Alle Rechte vorbehalten.  W3C

© astronews.com / Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999 - 2017
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.


URL dieser Seite: http://www.astronews.com/news/artikel/2009/08