Home  |  Nachrichten  | Frag astronews.com  | Bild des Tages  |  Kalender  | Glossar  |  Links  | Forum  | Über uns    
astronews.com  
Nachrichten

astronews.com
astronews.com

Der deutschsprachige Onlinedienst für Astronomie, Astrophysik und Raumfahrt

Home  : Nachrichten : Forschung : Artikel [ Druckansicht ]

 
WISSENSCHAFTSCOMIC
Surfen auf der kosmischen Welle
Redaktion / Pressemitteilung der Max-Planck-Gesellschaft 
astronews.com
3. August 2009

Das Max-Planck-Institut für Astrophysik in Garching bei München versucht mit ungewöhnlichen Mitteln die Öffentlichkeit mit einem Forschungsschwerpunkt des Instituts vertraut zu machen: Es veröffentlichte jetzt einen Internet-Comic, in dem zwei Astrophysiker einen Surftrip auf den Wellen des Urknall-Plasmas planen. Der Leser lernt dabei einiges über die ersten 400.000 Jahre des Universums.

Comic

13,8 Milliarden Jahre nach dem Urknall: Zwei Wissenschaftler planen, auf der kosmischen Welle zu surfen.  Bild: Jojo Enßlin

Die kosmologische Grundlagenforschung lüftet immer mehr Geheimnisse der ersten Jahrtausende des Universums. Neue Erkenntnisse erhoffen sich die Wissenschaftler beispielsweise vom kürzlich gestartete Planck-Satellit durch die Vermessung des Mikrowellenhintergrundes - dem so genannten Echo des Urknalls. Doch die komplexe Physik des frühen Universums ist schwer einer breiten Öffentlichkeit zu vermitteln.

Das Max-Planck-Institut für Astrophysik (MPA) wagt deshalb im Rahmen des "Internationalen Jahres der Astronomie 2009" ein ungewöhnliches Experiment: Ein Internet-Comic über die physikalischen Vorgänge, die während der ersten 400.000 Jahre nach dem Urknall abliefen, soll interessierte Laien ansprechen. 

Zwei fiktive Mitarbeiter des Instituts, die passionierte Surfer sind, machen sich auf, um das frühe Universum zu erkunden. Nicht um dort ernsthaft Wissenschaft zu betreiben, sondern um auf den Wellen des Urknall-Plasmas einen Wellenritt zu erleben. Schnell stellen sie jedoch fest, dass sie ohne ihr Physik-Wissen nicht weit kommen.

Ohne den Anspruch Lehrbuch- oder gar Wissenschaftstexte zu ersetzen, wird der Leser auf amüsante Weise so durch eine Reihe von Phänomenen des kosmischen Mikrowellenhintergrundes geführt. Sogar eines der ungelösten Rätsel der Kosmologie, der seltsame "Cold Spot" im Mikrowellenhintergrund, bekommt eine neue Erklärung. Die Wissensvermittlung ist beiläufig und immer durch die Story vermittelt. Der Internet-Comic enthält kurze, interaktiv anwählbare Hintergrundinformationen, die weiter zu ausführlicheren, externen Internetseiten über Physik und Kosmologie führen.

Damit soll eine breite Leserschaft erreicht werden, von Jugendlichen, die über die ungewöhnliche Surferstory angesprochen werden, über interessierte Laien, die eine kurzweilige Einführung in den Mikrowellenhintergrund bekommen, bis hin zu Lehrern, die das Material zur Illustration ihres Unterrichts nutzen können.

Die Geschichte des Comics wurde von den Brüdern Torsten und Jojo Enßlin entwickelt. Torsten Enßlin ist Kosmologe am MPA und leitet die deutsche Beteiligung zur Planck-Satellitenmission. Jojo Enßlin ist freischaffender Illustrator, Wellenreiter und Mitbegründer der Galerie Revolver in Düsseldorf. Das MPA ist eines der führenden Institute für theoretische Astrophysik und hat einen Schwerpunkt seiner Forschung in der Kosmologie.

Forum
Wellenreiten auf der Plasma-Welle des Urknalls. Diskutieren Sie mit anderen Lesern im astronews.com Forum.
siehe auch
Planck: Bereit zur Vermessung des Urknalls - 11. Mai 2009
Planck: Dem Licht des Urknalls auf der Spur - 9. Februar 2009
Links im WWW
Riding early waves - Internet-Comic des MPA
Max-Planck-Institut für Astrophysik
In sozialen Netzwerken empfehlen
 
Werbung
Werbung
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | astronews.com ist mir was wert | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
     ^ Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2017. Alle Rechte vorbehalten.  W3C

© astronews.com / Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999 - 2017
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.


URL dieser Seite: http://www.astronews.com/news/artikel/2009/08