Home  |  Nachrichten  | Frag astronews.com  | Bild des Tages  |  Kalender  | Glossar  |  Links  | Forum  | Über uns    
astronews.com  
Nachrichten

astronews.com
astronews.com

Der deutschsprachige Onlinedienst für Astronomie, Astrophysik und Raumfahrt

Home  : Nachrichten : Sonnensystem : Artikel [ Druckansicht ]

 
JUPITER
Wieder Einschlag auf Gasriesen
von Stefan Deiters
astronews.com
21. Juli 2009

Einem australischen Amateurastronomen fiel am Sonntag ein dunkler Fleck in der Südpolarregion des Jupiter auf, der an die Einschlagorte der Fragmente des Kometen Shoemaker-Levy 9 vor 15 Jahren erinnerte. Anschließende Beobachtungen mit einem Infrarotteleskop scheinen zu bestätigen, dass hier erneut ein Objekt auf den Jupiter gestürzt ist.

Jupiter

Infrarot-Aufnahme des Einschlags auf Jupiter. Bild: NASA / JPL / Infrared Telescope Facility

Wissenschaftler habe Hinweise dafür, dass - 15 Jahre nach Einschlag der ersten Fragmente des Kometen Shoemaker-Levy 9 auf dem Gasriesen - wieder ein Objekt auf den Jupiter gestürzt ist. Ein entsprechender Hinweis kam vom australischen Amateurastronomen Anthony Wesley, der bei Beobachtungen am Sonntag einen bislang nicht vorhandenen dunklen Fleck in der Südpolarregion des Planeten entdeckt hatte. Wissenschaftler des Jet Propulsion Laboratory der NASA nutzten dann die Infrared Telescope Facility der NASA auf Hawaii, um ergänzenden Beobachtungen zu machen.

Die neuen Bilder unterstützen den Verdacht, dass hier erneut ein Objekt in die Atmosphäre des Gasriesen gestürzt ist. So konnten die Forscher beispielsweise eine deutliche Erwärmung in der oberen Jupiteratmosphäre an dem vermeintlichen Einschlagort nachweisen. "Wir hatten schon sehr viel Glück, dass wir den Jupiter am richtigen Tag, zur richtigen Zeit und auch noch auf der richtigen Seite beobachtet haben, um diesen Ereignis zu verfolgen", so Glenn Orton vom Jet Propulsion Laboratory.

Der Wissenschaftler und seine Kollegen haben mit den Beobachtungen gleich nach Bekanntwerden des potentiellen Einschlags begonnen und planen, den Jupiter auch in den nächsten Tagen mit dem Infrarotteleskop und anderen Instrumenten zu verfolgen. "Es könnte der Einschlag eines Kometen gewesen sein, aber sicher sind wir uns noch nicht", so Orton. "Das ist schon ein hektischer Tag. Und das alles am Jahrestag der Apollo-Mondlandung und der Einschläge von Shoemaker-Levy 9. Das ist schon faszinierend."

Shoemaker-Levy 9 war auf seinem Weg durch das Sonnensystem in viele Fragmente auseinandergebrochen, die dann 1994 in die Atmosphäre des Jupiter stürzten. "So etwas kommt nicht so häufig vor, deswegen ist es schon ganz toll, wenn man an den Untersuchungen beteiligt ist", freut sich JPL-Kollege Leigh Fletcher, der auch zum Beobachterteam gehörte. "Das sind die faszinierendsten Beobachtungen, die ich während der fünf Jahre, die ich die äußeren Planeten untersuche, gemacht habe."

Forum
Jupiter: Wieder Einschlag auf Gasriesen. Diskutieren Sie mit anderen Lesern im astronews.com Forum.
siehe auch
Bild des Tages - 16. Juli 2009: Erster Einschlag
Bild des Tages - 28. April 2008: Shoemaker-Levy 9
Links im WWW
Jet Propulsion Laboratory
Impact mark on Jupiter, 19th July 2009, Beobachtungsbericht und -bilder von Anthony Wesley
In sozialen Netzwerken empfehlen
 
Werbung
Werbung
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | astronews.com ist mir was wert | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
     ^ Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2017. Alle Rechte vorbehalten.  W3C

© astronews.com / Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999 - 2017
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.


URL dieser Seite: http://www.astronews.com/news/artikel/2009/07