Home  |  Nachrichten  | Frag astronews.com  | Bild des Tages  |  Kalender  | Glossar  |  Links  | Forum  | Über uns    
astronews.com  
Nachrichten

astronews.com
astronews.com

Der deutschsprachige Onlinedienst für Astronomie, Astrophysik und Raumfahrt

Home  : Nachrichten : Raumfahrt : Artikel [ Druckansicht ]

 
LUNAR RECONNAISSANCE ORBITER
Sonde fotografiert Reste der Apollo-Missionen
von Stefan Deiters
astronews.com
20. Juli 2009

Rechtzeitig zum heutigen 40. Jahrestag der ersten Mondlandung hat die NASA am Freitag die ersten Bilder veröffentlicht, die die Mondsonde Lunar Reconnaissance Orbiter von den Landestellen der Apollo-Missionen gemacht hat. Fotografiert wurden fünf der sechs Apollo-Landestellen. Künftige Aufnahmen sollen noch eine deutlich bessere Auflösung haben.

Apollo 11

Die Landestelle von Apollo 11. Bild: NASA / Goddard Space Flight Center / Arizona State University  [Großansicht ohne Pfeil]

Apollo 14

Die Landestelle von Apollo 14. Bild: NASA / Goddard Space Flight Center / Arizona State University  [Großansicht]

Darauf haben viele lange gewartet: Rechtzeitig zum 40. Jahrestag der ersten Landung auf dem Mond veröffentlichte die NASA am Freitag die ersten Bilder, die die am 18. Juni 2009 von Cape Canaveral aus gestartete Sonde Lunar Reconnaissance Orbiter von den Landestellen der Apollo-Missionen 11, 14, 15, 16 und 17 gemacht hat. Die noch fehlende Landestelle von Apollo 12 soll in den nächsten Wochen überflogen werden. Zu erkennen sind die Teile der Mondlandefähren, die nach dem Start auf dem Mond zurückgelassen wurden. Am besten zu erkennen ist - dank der günstigen Lichtverhältnisse - der längliche Schatten des Unterteils der Mondlandefähren.

Die Bilder der Lunar Reconnaissance Orbiter Camera (LROC) entstanden zwischen dem 11. und 15.  Juli, die Sonde hatte also noch gar nicht ihren endgültigen Orbit erreicht. Dies wird erst im kommenden Monat der Fall sein. Die PR-Wirkung entsprechender Bilder rechtzeitig zum Jubiläum der Mondlandung war aber der NASA offenbar den Versuch Wert. Von zukünftigen Aufnahmen erhoffen sich die Wissenschaftler eine zwei- bis dreifach bessere Auflösung, so dass weitere Details erkennbar sein dürften.

"Das LROC-Team hat aufgeregt auf jede dieser Aufnahmen gewartet", erzählt Mark Robinson von der Arizona State University, der verantwortliche Wissenschaftler für die Kamera. "Wir wollten schon gerne einen ersten Blick auf diese Reste der Mondlandefähren werfen - nur aus Spaß und um zu sehen, wie gut die Kameras schon fokussiert sind. Die Bilder sind in der Tat fantastisch."

Der Orbit des Lunar Reconnaissance Orbiter ist derzeit noch elliptisch, so dass die Auflösung der einzelnen Bilder etwas unterschiedlich ist. Sie liegt aber in etwa bei 1,2 Metern pro Pixel. Die fotografierten Überreste der Apollo-Mission haben einen Durchmesser von etwa 3,6 Metern, was etwa neun Pixeln entspricht. Da die Sonne aber sehr niedrig stand, warfen die Apollo-Überreste einen langen Schatten, der etwa 20 Pixel misst.

Im Falle von Apollo 14 waren die Beleuchtungsverhältnisse besonders günstig, so dass auf dem Bild auch weitere Details erkennbar sind: So ist auf der Aufnahme das Apollo Lunar Surface Experiment Package auszumachen und sogar schwach die Fußspuren der Astronauten zwischen Landefähre und den Instrumenten.

Der Lunar Reconnaissance Orbiter soll seinen endgültigen Arbeitsorbit im August erreichen und dann mit seiner Hauptmission beginnen. Aus einer Höhe von rund 50 Kilometer wird die Sonde den Mond gründlich untersuchen. Von Interesse sind dabei nicht so sehr die Reste der alten Apollo-Missionen, sondern Daten, die für die Vorbereitung künftiger bemannter Missionen zum Mond nützlich sein könnten.

Forum
Lunar Reconnaissance Orbiter fotografiert Überreste der Apollo-Missionen. Diskutieren Sie mit anderen Lesern im astronews.com Forum.
siehe auch
Lunar Reconnaissance Orbiter: NASA-Mondsonde sendet erste Bilder - 3. Juli 2009
Lunar Reconnaissance Orbiter: NASA-Sonde im Orbit um den Mond - 23. Juni 2009
Lunar Reconnaissance Orbiter: Startschuss für die Rückkehr zum Mond - 17. Juni 2009
Lunar Reconnaissance Orbiter: NASA-Mondmission vor dem Start - 12. Juni 2009
Lunar Reconnaissance Orbiter: Schick deinen Namen zum Mond - 6. Mai 2008
LCROSS: Grünes Licht für Crash-Mission zum Mond - 5. Februar 2007
Lunar Reconnaissance Orbiter: Crash soll Wassersuche ermöglichen - 13. April 2006
Links im WWW
Lunar Reconnaissance Orbiter, Seite der NASA
In sozialen Netzwerken empfehlen
 
Werbung
Werbung
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | astronews.com ist mir was wert | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
     ^ Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2017. Alle Rechte vorbehalten.  W3C

© astronews.com / Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999 - 2017
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.


URL dieser Seite: http://www.astronews.com/news/artikel/2009/07