Home  |  Nachrichten  | Frag astronews.com  | Bild des Tages  |  Kalender  | Glossar  |  Links  | Forum  | Über uns    
astronews.com  
Nachrichten

astronews.com
astronews.com

Der deutschsprachige Onlinedienst für Astronomie, Astrophysik und Raumfahrt

Home  : Nachrichten : Raumfahrt : Artikel [ Druckansicht ]

 
LUNAR RECONNAISSANCE ORBITER
NASA-Sonde im Orbit um den Mond
von Stefan Deiters
astronews.com
23. Juni 2009

Die NASA-Mondsonde Lunar Reconnaissance Orbiter ist am Mittag in einen Orbit um den Erdtrabanten eingeschwenkt. Die Sonde, die Donnerstagabend gestartet war, soll ein Jahr lang den Mond auf einer niedrigen Umlaufbahn umrunden. Bis sie ihren Arbeitsorbit aber erreicht hat, werden noch einige Wochen vergehen. Auch die Lunar Crater Observation and Sensing Spacecraft erreichte den Mond für ein Vorbeischwungmanöver.

LRO

Mondorbit erreicht: Der Lunar Reconnaissance Orbiter der NASA.  Bild: NASA

Ingenieure am Goddard Space Flight Center der NASA bestätigten heute um 12.27 Uhr MESZ, dass der Lunar Reconnaissance Orbiter (LRO) in einen Orbit um den Mond eingeschwenkt ist. Die Sonde war am Donnerstagabend gestartet und hatte auf halber Strecke bereits ein Kurskorrekturmanöver durchgeführt. Da der Mond ständig in Bewegung ist, musste die Raumsonde ein Ziel auf der Umlaufbahn des Mondes anvisieren, das der Mond zu dem Zeitpunkt noch gar nicht erreicht hatte. Als LRO dem Erdtrabanten nahe genug war, reduzierte er die Geschwindigkeit und ließ sich von der Anziehungskraft des Mondes in einen Orbit einfangen.

"Der Einfang in den Mondorbit ist ein entscheidender Meilenstein für die Mission", so die stellvertretende Projektmanagerin Cathy Paddie vom Goddard Space Flight Center. "Die LRO-Mission kann nicht beginnen, bevor uns der Mond nicht eingefangen hat. Aber dann können wir endlich damit anfangen, eine gewaltige Datensammlung über die Topographie, die Oberflächenstrukturen und die Ressourcen des Mondes zu erstellen. Wir sind stolz Teil dieser Mission zu sein und damit auch Teil der Pläne der NASA für eine Rückkehr zum Mond."

In den kommenden vier Tagen wird die Sonde einige Male ihre Treibwerke zünden, um so in den für die Kommissionsphase vorgesehenen Orbit zu gelangen. Dann werden alle sieben Instrumente des LRO angeschaltet und auf ihre Funktionsfähigkeit und ihre Eigenschaften überprüft. 60 Tage nach dem Start wird diese Phase dann beendet sein und der Orbiter wird durch nochmaliges Zünden der Triebwerke auf seinen Arbeitsorbit gebracht werden.

Auf diesem soll er dann den Erdtrabanten etwa ein Jahr lang in einer Höhe von nur 50 Kilometern umrunden. Aus dieser Höhe wird LRO unter anderem sehr detaillierte Karten der Mondoberfläche erstellen, auf deren Grundlage später auch Landeplätze für künftige bemannte Missionen zum Mond ausgewählt werden könnten. Das Team erwartet von der Mission mehr Daten über den Erdtrabanten als von jeder früheren Mission.

Auch die zweite Mission, die am Donnerstag zusammen mit LRO gestartet wurde, erreichte heute den Mond: Allerdings schwenkte die Lunar Crater Observation and Sensing Spacecraft (LCROSS) nicht in einen Orbit um den Mond ein, sondern wurde durch ein Vorbeischwung-Manöver auf einen langgestreckten Orbit um Erde und Mond gebracht. Diesen Orbit wird die Sonde ungefähr drei Mal durchfliegen bevor sie voraussichtlich am 9. Oktober 2009 in einen Mondkrater einschlagen soll.

Forum
Lunar Reconnaissance Orbiter erreicht Mondorbit. Diskutieren Sie mit anderen Lesern im astronews.com Forum.
siehe auch
Lunar Reconnaissance Orbiter: Startschuss für die Rückkehr zum Mond - 17. Juni 2009
Lunar Reconnaissance Orbiter: NASA-Mondmission vor dem Start - 12. Juni 2009
Lunar Reconnaissance Orbiter: Schick deinen Namen zum Mond - 6. Mai 2008
LCROSS: Grünes Licht für Crash-Mission zum Mond - 5. Februar 2007
Lunar Reconnaissance Orbiter: Crash soll Wassersuche ermöglichen - 13. April 2006
Links im WWW
Lunar Reconnaissance Orbiter, Seite der NASA
In sozialen Netzwerken empfehlen
 
Werbung
Werbung
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | astronews.com ist mir was wert | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
     ^ Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2017. Alle Rechte vorbehalten.  W3C

© astronews.com / Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999 - 2017
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.


URL dieser Seite: http://www.astronews.com/news/artikel/2009/06