Home  |  Nachrichten  | Frag astronews.com  | Bild des Tages  |  Kalender  | Glossar  |  Links  | Forum  | Über uns    
astronews.com  
Nachrichten

astronews.com
astronews.com

Der deutschsprachige Onlinedienst für Astronomie, Astrophysik und Raumfahrt

Home  : Nachrichten : Raumfahrt : Artikel [ Druckansicht ]

 
2001 MARS ODYSSEY
Neuer Orbit für bessere Sicht mit Infrarot-Kamera
von Stefan Deiters
astronews.com
23. Juni 2009

Die NASA-Sonde 2001 Mars Odyssey hat eine acht Monate dauernde Verschiebung ihres Orbits um den roten Planeten erfolgreich abgeschlossen. Durch die neue Bahn überfliegt die Sonde jetzt die Tagseite des Planeten mehr als eine Stunde früher. Dies erleichtert die Untersuchung der mineralogischen Zusammensetzung der Marsoberfläche. 

Mars / THEMIS

Falschfarbenaufnahme der Marsoberfläche mit THEMIS vom 22. Mai 2009. Die Farben verraten den Wissenschaftlern etwas über die Zusammensetzung des Marsbodens. Bild: NASA / JPL / Arizona State University

"Der Orbiter ist nun jeweils direkt über einer Region, wenn es dort etwa 15.45 Uhr ist, zuvor war es 17.00 Uhr", erläutert Jeffrey Plaut, Projektwissenschaftler für Mars Odyssey am Jet Propulsion Laboratory der NASA. "Aus diesem Grunde wird der Boden wärmer sein und für die Infrarotsensoren gibt es mehr zu sehen." Daher erhoffen sich die Wissenschaftler neue Erkenntnisse über die mineralogische Zusammensetzung der Marsoberfläche vom Thermal Emission Imaging System (THEMIS) der Sonde. In den ersten sieben Jahren war der Orbit von Mars Odyssey Ergebnis eines Kompromisses zwischen den Anforderungen der Infrarotbeobachtung und der anderer Instrumente.

Bereits einmal waren die Bedingungen für die Untersuchungen im Infraroten vergleichbar gut wie jetzt, nämlich in den ersten sechs Monaten der Mission. Damals machten die Wissenschaftler wichtige Entdeckungen. So spürten sie mit Hilfe von THEMIS Salzablagerungen auf, bei denen es sich um Verdunstungsrückstände von Wasser handeln könnte.

"Dank des neuen Orbits können wir nun genau die detaillierten Untersuchungen auf der restlichen Marsoberfläche machen, die wir für etwa 10 bis 20 Prozent des Planeten während der ersten sechs Monate durchführen konnten" erläutert Philip Christensen von der Arizona State University, der verantwortliche Wissenschaftler für THEMIS.

Allerdings wird die bessere Sicht auf den Mars ihren Preis haben: Eines der drei Instrumente des Gammastrahlen-Spektrometers wird nicht mehr funktionieren. Durch die neue Ausrichtung der Sonde wird vermutlich eine wichtige Komponente des Gammastrahlen-Detektors überhitzen. Das Neutronen-Spektrometer und der Detektor für hochenergetische Neutronen dürften allerdings weiter funktionieren. Mit dem Gammastrahlen-Spektrometer waren in den vergangenen Jahren beispielsweise große Mengen Wassereis unter der Oberfläche entdeckt (astronews.com berichtete).

Werbung

2001 Mars Odyssey befindet sich in einem sonnensynchronen Orbit um den Mars. Wenn sich die Sonde dabei von Nord nach Süd bewegt, befindet sie sich jetzt immer direkt über dem Teil des Mars, an dem die lokale Zeit gerade 15.45 Uhr ist. Vor der Kursänderung überflog sie das Gebiet immer um 17 Uhr. Die Verschiebung des Orbits wurde am 30. September 2008 mit einem Feuern der Triebwerke für insgesamt sechs Minuten eingeleitet und mit einem erneuten Zünden der Triebwerke am 9. Juni abgeschlossen.

Der neue Orbit war von einer von der amerikanischen Weltraumbehörde zusammengestellten Gruppe von Fachleuten empfohlen worden, um so den wissenschaftlichen Nutzen der Mission zu maximieren. Der Orbit der Sonde ist zudem auch gut geeignet, um von dort im Jahr 2012 dem kommenden Marsrover Curiosity als Relaystation für Übertragungen zur Erde zu dienen. 2001 Mars Odyssey war 2001 gestartet worden. Die Mission der Sonde wurde im letzten Jahr bereits zum dritten Mal für zwei Jahre verlängert.

Forum
Neuer Orbit für 2001 Mars Odyssey. Diskutieren Sie mit anderen Lesern im astronews.com Forum.
siehe auch
2001 Mars Odyssey: Große Mengen Wassereis entdeckt - 29. Mai 2002
2001 Mars Odyssey - Missions-Webseite bei astronews.com
Mission Mars, die astronews.com-Berichterstattung über die Erforschung des roten Planeten
Links im WWW
2001 Mars Odyssey, Seite der NASA
In sozialen Netzwerken empfehlen
 
Werbung
Werbung
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | astronews.com ist mir was wert | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
     ^ Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2017. Alle Rechte vorbehalten.  W3C

© astronews.com / Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999 - 2017
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.


URL dieser Seite: http://www.astronews.com/news/artikel/2009/06