Home  |  Nachrichten  | Frag astronews.com  | Bild des Tages  |  Kalender  | Glossar  |  Links  | Forum  | Über uns    
astronews.com  
Nachrichten

astronews.com
astronews.com

Der deutschsprachige Onlinedienst für Astronomie, Astrophysik und Raumfahrt

Home  : Nachrichten : Sonnensystem : Artikel [ Druckansicht ]

 
SATURNMOND TITAN
Milder und feuchter Herbst erwartet
von Stefan Deiters
astronews.com
4. Juni 2009

Die Entstehung und Bewegung von Wolken auf dem Saturnmond Titan ähnelt der von Wolkensystemen auf der Erde. Dies ergab die Auswertung von zahlreichen Bildern des Saturntrabanten, die die Sonde Cassini in den vergangenen Jahren gemacht hat. Es gibt allerdings einen wichtigen Unterschied: Das Wolkenbild ändert sich deutlich langsamer als bei uns. Für den Herbstanfang erwarten die Forscher auf dem Titan mildes und feuchtes Wetter.

Titan

Infrarot-Aufnahme der Südhalbkugel des Titan. Zu erkennen ist ein Wolkensystem in der Südpolarregion. Das Bild entstand während des Vorüberflugs von Cassini am 26. März 2007. Bild: NASA / JPL / University of Arizona / University of Nantes [Großansicht]

Seit Juli 2004 beobachten Wissenschaftler die Atmosphäre des Saturnmondes Titan. Auf Aufnahmen der Sonde Cassini konnten sie bis Dezember 2007 mehr als 200 Wolken identifizieren. Dabei stellten sie fest, dass sich die Wolkenverteilung im Wesentlichen an das hält, was ihre Modelle über die Titanatmosphäre vorhersagen - mit einer Ausnahme: Das Timing scheint nicht zu stimmen. So sind trotz des beginnenden Herbstes immer noch Wolken auf der Südhalbkugel des Mondes zu sehen.

"Die Wolken auf Titan bewegen sich nicht so im Verlauf der Jahrszeiten wie wir es erwartet hatten", erläutert Sebastien Rodriguez von der Université Paris 7 - Denis Diderot. "Wir konnten zahlreiche Wolken im Sommer auf der Südhalbkugel beobachten und dieses Sommerwetter scheint sich bis in den frühen Herbst fortzusetzen. Das sieht ein wenig wie ein Altweibersommer auf der Erde aus, obwohl sich die Vorgänge auf dem Titan deutlich von denen bei uns unterscheiden. Vermutlich dürfte es auf dem Titan einen wärmeren und feuchteren Herbstbeginn geben als von den Modellen vorhergesagt."

Auf der Erde gibt es unnormal warme Phasen im Spätsommer dann, wenn Tiefdruckgebiete auf der Winterhalbkugel gefangen sind. Im Falle des Titan gehen die Wissenschaftler davon aus, dass nur allmähliche Temperaturänderungen auf der Oberfläche des Mondes sowie in der unteren Atmosphäre für das unerwartet warme und feuchte und damit auch wolkige Wetter im Spätsommer verantwortlich sein könnten.

Offizieller Herbstbeginn auf Titan ist im August dieses Jahres. Dann sollten die Wolken ganz verschwunden sein. Allerdings hatten Zirkulationsmodelle für das Wetter und Klima auf dem Saturnmond vorausgesagt, dass dies schon deutlich vor dem Herbstbeginn geschehen und die Wolken auf der Südhalbkugel schon ab etwa 2005 weniger werden sollten. Cassini konnte allerdings bis Ende 2007 Wolken auf der Südhalbkugel beobachten - inklusive einiger sehr aktiven Wolkengebiete in mittleren Breiten und in Äquatornähe.

Titan ist der einzige Mond des Sonnensystems mit einer mächtigen Atmosphäre. Das Klima auf dem Mond ist in mancherlei Hinsicht mit dem auf der Erde vergleichbar. Allerdings reagiert die dichte Stickstoff-Methan-Atmosphäre des Saturnmondes deutlich langsamer auf jahreszeitliche Änderungen, da sie nur etwa einen Hundertsten Teil des Sonnenlichts erhält, das auf der Erde ankommt. Die Jahreszeiten auf Titan sind - entsprechend der Umlaufdauer des Saturn - über sieben Erdjahre lang.

Die Wissenschaftler werden das globale Wettergeschehen auf Titan auch weiterhin mit der Raumsonde Cassini beobachten. Deren Mission wurde bis in den Herbst des kommenden Jahres verlängert. Der nächste Vorüberflug an Titan ist bereits für den kommenden Samstag vorgesehen.

Forum
Das Wetter auf Titan. Diskutieren Sie mit anderen Lesern im astronews.com Forum.
siehe auch
Cassini: Methanregen auf Titan? - 30. Januar 2009
Titan: Ethan-See auf Saturnmond entdeckt - 31. Juli 2008
Saturnmond Titan: Doch kein morgendlicher Nieselregen? - 21. Mai 2008
Saturnmond Titan: Verborgener Ozean auf Titan? - 20. März 2008
Titan: Morgendlicher Nieselregen in Xanadu - 12. Oktober 2007
Cassini: Methan-Seen auf Titan - 29. September 2006
Cassini: Ethanwolke über Titans Polarregion - 19. September 2006
Cassini: Ein See aus Methan auf Titan? - 1. Juli 2005
Links im WWW
Cassini-Huygens, Webseite am JPL
In sozialen Netzwerken empfehlen
 
Werbung
Werbung
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | astronews.com ist mir was wert | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
     ^ Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2017. Alle Rechte vorbehalten.  W3C

© astronews.com / Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999 - 2017
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.


URL dieser Seite: http://www.astronews.com/news/artikel/2009/06