Home  |  Nachrichten  | Frag astronews.com  | Bild des Tages  |  Kalender  | Glossar  |  Links  | Forum  | Über uns    
astronews.com  
Nachrichten

astronews.com
astronews.com

Der deutschsprachige Onlinedienst für Astronomie, Astrophysik und Raumfahrt

Home  : Nachrichten : Raumfahrt : Artikel [ Druckansicht ]

 
STS-125
Hubble ist eingefangen
von Stefan Deiters
astronews.com
13. Mai 2009

Geschafft: Die Besatzung der Raumfähre Atlantis hat am Abend das Weltraumteleskop Hubble mit dem Greifarm eingefangen und es in den Laderaum des Space Shuttles bugsiert. Hier soll Hubble nun in den kommenden Tagen gründlich überholt werden. Von Donnerstag bis Montag werden zwei Astronauten dafür täglich einen Außenbordeinsatz absolvieren.

Hubble

Das Weltraumteleskop Hubble wurde vom Roboterarm der Atlantis (rechts) eingefangen.  Bild: NASA TV

Um 19.14 Uhr MESZ war es geschafft: Der Roboterarm der Raumfähre Atlantis hatte das rund vier Meter durchmessende, 13 Meter lange und elf Tonnen schwere Weltraumteleskop Hubble erfasst, um es anschließend in den Laderaum der Atlantis zu bugsieren und in einer speziellen Halterung zu befestigen. So kann es in den nächsten Tagen von der Besatzung der Atlantis gründlich überholt und mit neuen Instrumenten ausgestattet werden.

An jedem der kommenden fünf Tage sollen jeweils zwei Astronauten im Laderaum der Atlantis an Hubble arbeiten. Unterstützt werden sie dabei von ihren Kollegen in der Raumfähre.  Ein Astronaut wird sich dabei frei bewegen, der andere ist mit dem Fuß am Roboterarm der Raumfähre festgeschnallt. Sicherheitsleinen sollen verhindern, dass ein Astronaut aus Versehen davon schwebt. Außerdem befinden sich an Hubble Handgriffleisten, an denen sich die Astronauten festhalten können.

Das Reparaturprogramm ist nicht nur umfangreich, sondern auch außerordentlich anspruchsvoll. Die notwendigen Handgriffe wurden von den Astronauten zuvor minutiös trainiert – unter anderem in riesigen Wassertanks, in denen die Arbeit unter Schwerelosigkeit simuliert werden sollte. Weitere Trainingseinheiten gab es in einem Reinraum, in dem sich die Astronauten mit den Originalteilen vertraut machen konnten. Einige der Werkzeuge wurden extra für diesen Einsatz entwickelt.

Läuft alles wie geplant, werden die Missionsspezialisten Andrew J. Feustel und John M. Grunsfeld während des ersten Außenbordeinsatzes am Donnerstag unter anderem die Wide Field Camera 3 installieren. Michael T. Good und Michael J. Massimino kümmern sich am Freitag, neben anderen Arbeiten, um den Austausch von Batterien, während wieder Feustel und Grunsfeld am Sonnabend den Cosmic Origins Spectrograph einbauen und die Advanced Camera for Surveys reparieren sollen.

Am Sonntag steht für Good und Massimino unter anderem die Reparatur des Space Telescope Imaging Spectrograph auf dem Programm. Am Montag werden dann die abschließenden Arbeiten wieder von Grunsfield und Feustel durchgeführt. Sie sollen unter anderem einen weiteren Batteriesatz sowie den Fine Guidance Sensor 2 austauschen. Am Dienstag soll Hubble dann wieder ausgesetzt werden, damit die Atlantis am Freitag der kommenden Woche wieder zur Erde zurückkehren kann.

Über die Fortschritte der Mission der Atlantis berichtet astronews.com regelmäßig nicht nur im Nachrichtenteil, sondern auch auf unseren Sonderseiten zur STS-125-Mission mit einem regelmäßig aktualisierten Missionslog.

Forum
Hubble-Wartungsmission STS-125. Diskutieren Sie mit anderen Lesern im astronews.com Forum.
siehe auch
WFPC2: Abschied von Hubbles Super-Kamera - 11. Mai 2009
STS-125: Letzte Hubble-Wartungsmission vor dem Start - 6. Mai 2009
STS-125: Atlantis bereit für Hubble-Servicemission - 1. April 2009
Hubble: Bauteil defekt, Service-Mission verschoben - 30. September 2008
NASA: Wartungsmission soll Hubble retten - 1. November 2006
Hubble: Zwei Kreisel und der Neptun - 6. September 2005
NASA: NASA-Chef O'Keefe tritt zurück - 14. Dezember 2004
Hubble: NASA denkt an Entsendung von Robotersonden - 4. Mai 2004
Hubble: Kritik an NASA-Plänen für Hubble-Ende - 11. Februar 2004
Hubble: Vorzeitiges Aus für Weltraumteleskop? - 19. Januar 2004
STS-125 - Atlantis - Missionswebseite bei astronews.com
Space Shuttle - die astronews.com-Berichterstattung über die amerikanischen Space Shuttle
Links im WWW
NASA
Space Telescope Science Institute
In sozialen Netzwerken empfehlen
 
Werbung
Werbung
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | astronews.com ist mir was wert | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
     ^ Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2017. Alle Rechte vorbehalten.  W3C

© astronews.com / Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999 - 2017
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.


URL dieser Seite: http://www.astronews.com/news/artikel/2009/05