Home  |  Nachrichten  | Frag astronews.com  | Bild des Tages  |  Kalender  | Glossar  |  Links  | Forum  | Über uns    
astronews.com  
Nachrichten

astronews.com
astronews.com

Der deutschsprachige Onlinedienst für Astronomie, Astrophysik und Raumfahrt

Home  : Nachrichten : Teleskope : Artikel [ Druckansicht ]

 
GALEX
Dreiecksnebel zum Sechsjährigen
von Stefan Deiters
astronews.com
30. April 2009

Anlässlich des sechsten Jahrestags des Starts des Galaxy Evolution Explorer (GALEX) veröffentlichte die NASA jetzt ein eindrucksvolles Bild des Dreiecksnebels. Kombiniert mit Daten des Infrarotteleskops Spitzer verdeutlicht die Aufnahme, wie man mit Hilfe von Beobachtungen in unterschiedlichen Wellenlängenbereichen ganz verschiedene Aspekte der Galaxienentwicklung studieren kann. 

M33

GALEX-Bild von M33 (links) und eine kombinierte Aufnahme aus GALEX- und Spitzer-Daten (rechts). Bild: NASA / JPL-Caltech [Großansicht]

Am 28. April war es genau sechs Jahre her, seitdem der Galaxy Evolution Explorer (GALEX) an Bord einer Pegasus-Rakete ins All geschossen wurde. Bei GALEX handelt es sich um ein äußerst empfindliches Ultraviolett-Teleskop, mit dem die Wissenschaftler Form, Helligkeit, Größe und Entfernung von Galaxien über eine Distanz von zehn Milliarden Lichtjahren studieren. Auf diese Weise hoffen die Forscher mehr über die Entstehung und Entwicklung von Galaxien zu erfahren. Bis heute hat GALEX mehr als eine halbe Milliarde Objekte aufgenommen.

Zum sechsjährigen Jubiläum des GALEX-Starts veröffentlichte die NASA nun ein Bild des Dreiecksnebel, der auch unter dem Namen Messier 33 (M33) bekannt ist. Die Galaxie ist etwa 2,9 Millionen Lichtjahre von der Erde entfernt und ist eine unserer nächsten Nachbarn im All. Sie gehört - wie die Milchstraße - zur lokalen Gruppe.

Für seine Beobachtungen verfügt GALEX über zwei Detektoren, die für unterschiedliche Bereiche des ultravioletten Spektrums empfindlich sind. In dem einen Bereich kann man Sterne erkennen, die jünger als etwa 10 Millionen Jahre sind, während der andere mehr für Sterne mit einem Alter unter 100 Millionen Jahren empfindlich ist. Das linke Teilbild, das nur auf GALEX-Daten beruht, zeigt somit die Sternentstehungsgeschichte in der jüngeren Vergangenheit von M33: In blauen und weißen Bereichen kam es in den letzten Millionen Jahren zu erheblicher Sternentstehung, in den gelben und goldenen Bereichen liegt diese aktive Phase schon ungefähr 100 Millionen Jahre zurück.

Werbung

Dabei stechen im Ultravioletten besonders die massereichen Sterne hervor, die ihren Wasserstoffvorrat äußerst schnell verbrauchen und die meiste Energie im ultravioletten Bereich des Lichtes ausstrahlen. Solche Sterne haben nur eine Lebenserwartung von einigen Millionen Jahren, während masseärmere Sterne wie auch unsere Sonne viele Milliarden Jahre alt werden können.

Kombiniert man die GALEX-Daten mit Aufnahmen des Weltraumteleskops Spitzer bekommt man einen noch gründlicheren Einblick in M33. Diese Kombination zeigt das linke Teilbild. Spitzer beobachtet im Infraroten und kann so auch die Strahlung entdecken, die von Staub ausgeht, der die ultraviolette Strahlung von jungen Sternen absorbiert hat. So ist an einigen Stellen Staub zu sehen und keine Sterne, was bedeuten könnte, das hier die jungen Sterne hinter Staub verborgen sind. In äußeren Bereichen der Galaxie ist genau das Gegenteil der Fall: Hier sind viele jungen Sterne zu sehen, aber nur wenig Staub.

Auf dem kombinierten GALEX/Spitzer-Bild sind die jüngsten im Ultravioletten sichtbaren Sterne blau und die etwas älteren grün dargestellt. Nahe Infrarotstrahlung von alten Sternen erscheint gelb und orange und Staub mit einem hohen Anteil an organischen Molekülen leuchtet rot. Bei den bläulichen Flecken außerhalb der Scheibe von M33 handelt es sich in den meisten Fällen um Hintergrundgalaxien. 

Forum
Dreiecksnebel zum Sechsjährigen von GALEX. Diskutieren Sie mit anderen Lesern im astronews.com Forum.
siehe auch
Bild des Tages - 7. April 2009: M33
Swift: Junge Sterne lassen Galaxie erstrahlen - 26. Februar 2008
GALEX: M81 zum Vierjährigen im All - 14. Mai 2007
GALEX: Der Geschichte der Galaxien auf der Spur - 29. April 2003
Milchstraße: Millionen unentdeckte Sterne - 24. Februar 2006
Links im WWW
Galaxy Evolution Explorer
In sozialen Netzwerken empfehlen
 
Werbung
Werbung
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | astronews.com ist mir was wert | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
     ^ Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2017. Alle Rechte vorbehalten.  W3C

© astronews.com / Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999 - 2017
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.


URL dieser Seite: http://www.astronews.com/news/artikel/2009/04