Home  |  Nachrichten  | Frag astronews.com  | Bild des Tages  |  Kalender  | Glossar  |  Links  | Forum  | Über uns    
astronews.com  
Nachrichten

astronews.com
astronews.com

Der deutschsprachige Onlinedienst für Astronomie, Astrophysik und Raumfahrt

Home  : Nachrichten : Raumfahrt : Artikel [ Druckansicht ]

 
MARS EXPLORATION ROVER
Spirit fährt weiter - trotz Problemen
von Stefan Deiters
astronews.com
27. April 2009

Der Marsrover Spirit ist am Donnerstag 1,7 Meter gefahren. Es war das erste Mal seit dem 8. April, dass sich der Rover wieder fortbewegt hat. Die Probleme, die zum vorläufigen Halt führten sind allerdings noch immer nicht gelöst, sollen aber nun während der Fahrt weiter untersucht werden.

Mars

Ziel im Blick: Spirit soll zum 150 Meter entfernten "von Braun"-Hügel (im Hintergrund links) fahren. Das Bild entstand am 8. April 2009. Bild: NASA / JPL-Caltech  [Großansicht]

Spirit legte am Donnerstag 1,7 Meter in Richtung eines rund 150 Meter entfernten Hügels zurück, der eigentlich eines das nächsten Ziele des Marsrovers sein soll. Probleme mit Computer-Reboots und dem Flash-Speicher hatten aber - wie berichtet - für einen vorläufigen Halt der Fahrt gesorgt. Außerdem, so die NASA in einer Pressemitteilung, wäre der Rover vor rund zwei Wochen insgesamt drei Mal in nicht zu einer Kommunikationseinheit "aufgewacht".

In der letzten Zeit funktionierte die Kommunikation zwar wieder, doch eine Ursache oder gar eine Lösung der Probleme ist bislang noch nicht gefunden. Trotzdem hat sich die NASA entschieden, dass Spirit weiter in Richtung seines nächsten Ziels fahren soll. "Wir haben uns entschieden nicht weiter zu warten", erläutert Sharon Laubach, die am Jet Propulsion Laboratory der NASA für die Entwicklung der Befehlssequenzen für die Rover verantwortlich ist. "Spirit verfügt nur über begrenzte Energie und wir wollen gerne das Ziel erreichen. Jetzt nicht zu fahren, könnte auch die falsche Entscheidung sein."

Die Speicherprobleme mit dem Flashspeicher des Rovers sollen mit einem anderen Arbeitsmodus abgefangen werden. "Wir erwarten weitere Vorfälle mit Gedächtnisverlust, aber davon können wir auch lernen," so Laubach. Das Team hat die Reihenfolge von bestimmten Arbeitsabläufen geändert, so dass Daten, die eigentlich im Flashspeicher gesichert werden, im Falle eines "Gedächtnisverlustes" noch bis zum Überspielen der Daten zur Erde im RAM-Speicher vorhanden sind und damit nicht verlorengehen.

Die beiden Marsrover Spirit und Opportunity erkunden den Mars seit Anfang 2004 und waren ursprünglich nur für eine rund 90-tägige Mission konzipiert. Es ist daher normal, dass beide Rover inzwischen mit Alterserscheinungen zu kämpfen haben. Während Spirit am Donnerstag nur 1,7 Meter zurückgelegt hat, macht Opportunity größere Fortschritte: Der Rover fuhr Dienstag 96, Mittwoch 137 und Donnerstag 95 Meter in Richtung seines nächsten Ziels.

Forum
Spirit fährt weiter - trotz Problemen. Diskutieren Sie mit anderen Lesern im astronews.com Forum.
siehe auch
Mars Exploration Rover: Spirit hat auch Speicherprobleme - 22. April 2009
Mars Exploration Rover: Computerprobleme bei Marsrover Spirit - 14. April 2009
Mars Exploration Rover - Missions-Webseite bei astronews.com
Mission Mars, die astronews.com-Berichterstattung über die Erforschung des roten Planeten
Links im WWW
Mars Exploration Rovers, Seite der NASA
In sozialen Netzwerken empfehlen
 
Werbung
Werbung
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | astronews.com ist mir was wert | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
     ^ Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2017. Alle Rechte vorbehalten.  W3C

© astronews.com / Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999 - 2017
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.


URL dieser Seite: http://www.astronews.com/news/artikel/2009/04