Home  |  Nachrichten  | Frag astronews.com  | Bild des Tages  |  Kalender  | Glossar  |  Links  | Forum  | Über uns    
astronews.com  
Nachrichten

astronews.com
astronews.com

Der deutschsprachige Onlinedienst für Astronomie, Astrophysik und Raumfahrt

Home  : Nachrichten : Teleskope : Artikel [ Druckansicht ]

 
ESO
100 Stunden Astronomie und zwei Galaxien
von Stefan Deiters
astronews.com
6. April 2009

100 Stunden Astronomie - so lautete das Motto eines weltweiten Events im Rahmen des Internationalen Jahrs der Astronomie. Darin eingebunden war ein 24-stündiger Webcast im Internet, bei dem 80 Teleskope weltweit vorgestellt wurden. Aus diesem Anlass veröffentlichte die ESO, die auch den Webcast organisiert hatte, bislang unveröffentlichte Bilder von zwei Galaxien in der Sculptor-Galaxiengruppe.

NGC 55

Die Galaxie NGC 55. Bild: ESO   [Großansicht]

Das erste und auch hier veröffentlichte Bild zeigt die irreguläre Galaxie NGC 55, die zur Sculptor-Galaxiengruppe gehört, die - der Name verrät es - im südlichen Sternbild Bildhauer, lateinisch Sculptor, zu finden ist. Sie hat einen Durchmesser von rund 70.000 Lichtjahren und ist damit ein wenig kleiner als unsere Heimatgalaxie, die Milchstraße. NGC 55 ähnelt mehr unserem galaktischen Nachbarn, der Großen Magellanschen Wolke. Auf diese schauen wir allerdings direkt, während wir NGC 55 nur von der Seite sehen.

Astronomen haben in NGC 55 rund 20 Planetarische Nebel untersucht und die Entfernung der Galaxie auf etwa 7,5 Millionen Lichtjahre bestimmt. Sie stellten außerdem fest, dass NGC 55 und die prächtige Spiralgalaxie NGC 300 eventuell ein Paar bilden, also durch ihre Anziehungskraft aneinander gebunden sind. Bei den farbenprächtigen Planetarische Nebel handelt es sich um eine Endphase im Leben eines sonnenähnlichen Sterns. Die sterbende Sonne stößt ihre äußeren Hüllen ins All ab, bringt dies zum Leuchten und endet dann schließlich als langsam auskühlender Weißer Zwerg.

Das jetzt im Rahmen von "100 Stunden Astronomie" und "Rund um die Welt mit 80 Teleskopen" veröffentlichte Bild entstand mit dem 2,2 MPG/ESO-Teleskop in La Silla. Überall ist rötlicher Staub zu erkennen, der von jungen und massereichen heißen Sternen stammt. Die Qualität der Aufnahme wird durch die große Anzahl von individuellen Sternen deutlich, die man auf dem Bild erkennen kann und auch durch die zahlreichen sichtbaren Hintergrundgalaxien.

Auch das zweite Bild, das die ESO jetzt veröffentlichte, zeigt eine Galaxie in der Sculptor-Galaxiengruppe. Es handelt sich um NGC 7793, die über eine chaotische Spiralstruktur verfügt und sich damit deutlich von den klassischen Spiralgalaxien unterscheidet, wie etwa unsere Milchstraße eine ist. Es ist kaum möglich in NGC 7793 einzelne Spiralarme zu entdecken, geschweige denn eine Rotationsrichtung auszumachen. NGC 7793 liegt mit 12,5 Millionen Lichtjahren etwas weiter entfernt als NGC 55 und ist etwa nur halb so groß wie diese. Das Bild, das mit dem Instrument FORS am Very Large Telescope der ESO entstand, zeigen wir heute als unser Bild des Tages.

Forum
Neue Bilder von NGC 55 und NGC 7793. Diskutieren Sie mit anderen Lesern im astronews.com Forum.
siehe auch
Bild des Tages: 6. April 2009 - NGC 7793
IYA2009: Start frei für 100 Stunden Astronomie - 2. April 2009
La Silla: Das Portrait einer Galaxie - 8. August 2002
Links im WWW
ESO
In sozialen Netzwerken empfehlen
 
Werbung
Werbung
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | astronews.com ist mir was wert | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
     ^ Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2017. Alle Rechte vorbehalten.  W3C

© astronews.com / Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999 - 2017
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.


URL dieser Seite: http://www.astronews.com/news/artikel/2009/04