Home  |  Nachrichten  | Frag astronews.com  | Bild des Tages  |  Kalender  | Glossar  |  Links  | Forum  | Über uns    
astronews.com  
Nachrichten

astronews.com
astronews.com

Der deutschsprachige Onlinedienst für Astronomie, Astrophysik und Raumfahrt

Home  : Nachrichten : Amateurastronomie : Artikel [ Druckansicht ]

 
IYA2009
Start frei für 100 Stunden Astronomie
von Stefan Deiters
astronews.com
2. April 2009

Für die nächsten Tage versprechen die Meteorologen überwiegend frühlingshaftes Wetter. Ideale Bedingungen also, um am wohl bislang größten öffentlichen Event teilzunehmen, das Astronomen auf der ganzen Welt je organisiert haben. Im Rahmen des Internationalen Jahrs der Astronomie sollen bis Sonntagnacht Menschen auf der ganzen Welt für Astronomie begeistert werden. Am Freitag beginnt außerdem ein 24-stündiger Webcast.

Weltkarte

Jeder Punkt auf dieser Weltkarte ist eine Station während des 24-stündigen Webcasts, der morgen Vormittag beginnt.  Bild: ESO / NASA [Großansicht]

"100 Stunden Astronomie" - unter diesem Motto steht der wohl größte Programmpunkt, der im Rahmen des Internationalen Jahres der Astronomie organisiert wurde: Von heute bis zum 5. April 2009 soll es Menschen auf der ganzen Welt ermöglichst werden, selbst einmal durch ein Teleskop zu schauen und sich so von den Wundern des Weltalls begeistern zu lassen.

Für viele, so vermuten die Organisatoren, dürfte es der erste Blick überhaupt durch ein Teleskop sein. Sie machen damit im Prinzip die gleiche Erfahrung wie Galileo Galilei, der vor 400 Jahren erstmals durch ein von ihm selbst gebautes Teleskop blickte, nur dass man durch moderne Teleskope deutlich mehr erkennen kann als durch das erste Teleskop. Galileos erste Teleskopbeobachtung vor 400 Jahren war der Anlass, das Jahr 2009 zum "Internationalen Jahr der Astronomie" auszurufen (astronews.com berichtete).

Im Rahmen des Programms "100 Stunden Astronomie" haben Sternwarten, Institute, Planetarien und Vereine auf der ganzen Welt die unterschiedlichsten Veranstaltungen und Beobachtungsabende organisiert. Eine Übersicht darüber findet sich auf einer extra von den Organisatoren eingerichteten Webseite. Nach Sonnenuntergang am 4. April soll es zudem einen weltweite "Star Party" geben, bei der Amateurastronomen, Vereine und Gruppen auf öffentlichen Plätzen ihre Teleskope aufbauen, um so möglichst vielen Menschen einen Blick an den nächtlichen Himmel zu erlauben.

Zudem wird es am 5. April einen "Sun Day" gaben, der ganz unserem eigenen Zentralgestirn, der Sonne, gewidmet ist. Eine weitere Aktion nimmt sich mit "100 Hours of Astronomy Junior" der ganz jungen Sternenfreunde an. Zahlreiche Einrichtungen laden außerdem während der kommenden Tage zu einem "Tag der offenen Tür" ein und gewähren so einen Blick hinter die Kulissen.

Einen ganz besonderen Einblick in die Arbeit der Astronomen an den Großteleskopen dieser Welt bietet zudem ein 24-stündiger Webcast: Unter dem Titel "Around the World in 80 Telescopes" beginnt am 3. April um 11 Uhr MESZ eine Rundreise zu den größten Teleskopen der Welt. Mit jedem modernen Webbrowser (und einer möglichst schnellen Internetverbindung) kann man bequem von Zuhause aus verfolgen, was in den Kontrollzentren des Very Large Telescope, von Hubble, Keck, XMM-Newton und vielen anderen gerade passiert. Die Übertragung wird von der Europäischen Südsternwarte ESO in Garching präsentiert.

Wer so auf den Geschmack gekommen ist, selbst einmal einen Blick an den nächtlichen Sternenhimmel zu werfen, der hat dann noch das gesamte Wochenende Zeit, um eine Aktion von "100 Stunden Astronomie" in seiner Nähe zu besuchen. Und auch nach Ende dieses Events ist das Jahr der Astronomie noch lange nicht vorüber: Auf den Webseiten der nationalen Organisationskomitees sind auch für den Rest von 2009 noch zahlreiche Aktionen aufgeführt, während derer man sich von begeisterten Astronomen und Amateurastronomen für die Astronomie begeistern lassen kann. 

Forum
100 Stunden Astronomie. Diskutieren Sie mit anderen Lesern im astronews.com Forum.
siehe auch
IYA2009: Mit 80 Teleskopen rund um die Welt - 23. März 2009
Jahr der Astronomie: Was soll Hubble beobachten? - 30. Januar 2009
IYA2009: Ein Jahr im Zeichen der Astronomie - 2. Januar 2009
Astronomie: Countdown zum Jahr der Astronomie - 24. November 2008
Astronomie: 2009 ist "Jahr der Astronomie" - 21. Dezember 2007
Links im WWW
100 Hours of Astronomy
International Year of Astronomy 2009
Internationales Jahr der Astronomie in Deutschland
Internationales Jahr der Astronomie in Österreich
Internationales Jahr der Astronomie in der Schweiz
In sozialen Netzwerken empfehlen
 
Werbung
Werbung
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | astronews.com ist mir was wert | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
     ^ Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2017. Alle Rechte vorbehalten.  W3C

© astronews.com / Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999 - 2017
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.


URL dieser Seite: http://www.astronews.com/news/artikel/2009/04