Home  |  Nachrichten  | Frag astronews.com  | Bild des Tages  |  Kalender  | Glossar  |  Links  | Forum  | Über uns    
astronews.com  
Nachrichten

astronews.com
astronews.com

Der deutschsprachige Onlinedienst für Astronomie, Astrophysik und Raumfahrt

Home  : Nachrichten : Raumfahrt : Artikel [ Druckansicht ]

 
MARS SCIENCE LABORATORY
NASA sucht Namen für nächste Marsmission
von Stefan Deiters
astronews.com
25. März 2009

Noch bis Sonntag können Internetnutzer aus aller Welt darüber abstimmen, wie der bislang unter der Bezeichnung Mars Science Laboratory bekannte Marsrover der NASA heißen soll, der 2011 zum Mars starten wird. Zur Auswahl stehen neun Namen, die zuvor Schüler verschiedener Altersklassen eingereicht hatten, darunter Vision, Sunrise und Amelia.

Mars Science Laboratory

Das Mars Science Laboratory soll 2012 auf dem Mars landen. Bild: NASA / JPL-Caltech

Noch bis Sonntag können Internetnutzer über den Namen des neuen Marsrovers abstimmen, der bislang unter der Bezeichnung Mars Science Laboratory bekannt ist und 2011 zum Mars starten soll. Ab 2012 soll das fortschrittliche Gefährt, das die Möglichkeiten der beiden Marsrover Spirit und Opportunity weit in den Schatten stellen wird, den roten Planeten erkunden. Zur Wahl stehen insgesamt neun Namen: Perception, Vision, Curiosity, Wonder, Amelia, Adventure, Sunrise, Journey und Pursuit. Die Namen stammen aus einem Aufsatzwettbewerb für Schüler und Vorschüler, den die NASA zu Beginn des Jahres durchgeführt hatte.

"Die vorgeschlagenen Namen kamen aus ganz unterschiedlichen Bereichen, von Helden über Tiere bis zu Käfern", erläutert Michelle Viotti, die für die Öffentlichkeitsarbeit des Marsprogramms beim Jet Propulsion Laboratory der NASA arbeitet. "Unabhängig davon, welcher Name am Ende gewinnt, diese Mission ist für jedermann und wir können es gar nicht erwarten, bis wir endlich einen Namen für den Rover haben."

Der Schüler, der den Gewinnervorschlag eingereicht hat, wird von der NASA zum Jet Propulsion Laboratory eingeladen werden. Alle 30 Semifinalisten und Finalisten können zudem eine persönliche Nachricht auf einem Mikrochip hinterlegen, der an Bord des Rovers zum Mars transportiert wird. Seinen Namen kann jeder per Mikrochip zum Mars fliegen lassen. Eine entsprechende Webseite ist seit Montag online.

Erst kürzlich hatte die NASA dazu aufgerufen, ein Bauteil der ISS zu benennen. Dabei stellte die NASA nicht nur eigene Vorschläge zur Wahl, sondern erlaubte auch alternative Einsendungen, verwies aber darauf, sich eine endgültige Entscheidung über die Namensgebung vorzubehalten. Unter den Vorschlägen der NASA machte Serenity mit deutlichem Abstand das Rennen. Unter den Alternativvorschlägen setzte sich der Name "Colbert" durch, der nach Medienberichten sogar mehr Stimmen erhielt als Serenity. Hinter "Colbert" verbirgt sich der US-Komiker Stephen Tyrone Colbert, der in seiner Fernsehshow die Zuschauer zur Teilnahme aufgerufen hatte.

Das Mars Science Laboratory ist ein neuer Marsrover, den die NASA als technologisch fortschrittlichste interplanetare Mission bezeichnet, die je entwickelt wurde. So soll das Fahrzeug an Seilen von einer über dem Marsboden schwebenden Landeeinheit abgeseilt werden und zudem über eine wissenschaftliche Nutzlast verfügen, die zehn Mal größer ist als die der Marsrover Spirit und Opportunity. Das Mars Science Laboratory soll auch weitaus größere Strecken auf dem Mars zurücklegen können als seine Vorgänger. Der Rover sollte ursprünglich bereits 2009 starten. Probleme bei der Entwicklung führten dann aber, wie berichtet, zu einer Verschiebung der Mission um zwei Jahre.

Forum
Name für neuen Marsrover gesucht. Diskutieren Sie mit anderen Lesern im astronews.com Forum.
siehe auch
ISS: NASA sucht Namen für ISS-Komponente - 23. Februar 2009
Mars Science Laboratory: NASA verschiebt nächste Marsmission - 5. Dezember 2008
Mission Mars, die astronews.com-Berichterstattung über die Erforschung des roten Planeten
Links im WWW
Name The Rover
Mars Science Laboratory, Seite der NASA
In sozialen Netzwerken empfehlen
 
Werbung
Werbung
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | astronews.com ist mir was wert | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
     ^ Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2017. Alle Rechte vorbehalten.  W3C

© astronews.com / Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999 - 2017
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.


URL dieser Seite: http://www.astronews.com/news/artikel/2009/03