Home  |  Nachrichten  | Frag astronews.com  | Bild des Tages  |  Kalender  | Glossar  |  Links  | Forum  | Über uns    
astronews.com  
Nachrichten

astronews.com
astronews.com

Der deutschsprachige Onlinedienst für Astronomie, Astrophysik und Raumfahrt

Home  : Nachrichten : Amateurastronomie : Artikel [ Druckansicht ]

 
IYA2009
Mit 80 Teleskopen rund um die Welt
von Stefan Deiters
astronews.com
23. März 2009

In zehn Tagen geht es los: Im Rahmen des Projektes "100 Stunden Astronomie" soll möglichst vielen Menschen auf der Erde die Möglichkeit gegeben werden, einmal selbst durch ein Teleskop zu blicken. Dieser umfangreichste Programmpunkt des Internationalen Astronomiejahrs bietet zudem ein besonderes Highlight: Während eines 24-stündigen Webcasts gewähren die größten Teleskope der Welt einen Blick hinter die Kulissen.

Teleskope

Sie alle nehmen zusammen mit vielen weiteren Teleskopen am Webcast teil: XMM-Newton, Very Large Array, Hubble, James Clerk Maxwell Telescope, W. M. Keck Observatory, Gemini, Very Large Telescope, Integral, Chandra (von oben links nach unten rechts) Bild: IAU / XMM-Newton/ESA; NRAO / AUI (Kelly Gatlin, Patricia Smiley); ESA / Hubble; Nik Szymanek; W. M. Keck Observatory, Polar Fine Arts / Gemini Observatory/National Science Foundation (Neelon Crawford), ESO, INTEGRAL / ESA / D. Ducros; Chandra X-ray Observatory / NASA [Großansicht]

"100 Stunden Astronomie" ist der größte einzelne Programmpunkt im Rahmen des Internationalen Jahres der Astronomie: Auf der ganzen Welt soll es vom 2. bis zum 5. April 2009 Menschen ermöglicht werden, einmal durch ein Teleskop zu schauen und die Schönheiten des Weltalls selbst zu erleben. Dazu bieten die unterschiedlichsten Einrichtungen in zahlreichen Städten und Regionen besondere Veranstaltungen an. Doch auch wer selbst nicht das Haus verlassen will, kann Anfang April etwas ganz Besonderes erleben: Während eines 24-stündigen Webcasts gewähren Astronomen einen Blick hinter die Kulissen der weltbesten Teleskope.

"Das 100 Stunden Astronomie-Projekt ist eine zentrale Veranstaltung des Internationalen Astronomiejahr 2009", erklärt Mark Simmons, einer der Verantwortlichen für "100 Stunden Astronomie." "Astronomen sind für ihren Enthusiasmus bekannt und es macht ihnen Spaß ihr Wissen mit anderen zu teilen. Es wird eine tolle Zeit werden. Bislang wurde noch nie eine Aktion in dieser Größenordnung probiert. Jeder Teilnehmer schreibt also Geschichte."

Alle Programmpunkte dieser 100 Stunden sind auf einer extra eingerichteten Webseite abrufbar. An vielen Ort werden an mehreren Tagen Beobachtungsabende angeboten, manche konzentrieren sich auf den 4. April, an dem es eine weltweite 24-stündige "Star Party" geben soll. Anfang April bieten sich einige Objekte zur Beobachtung an, etwa der Mond oder der Ringplanet Saturn.

Am 24-stündigen Webcast nehmen zahlreiche der größten Teleskope der Welt, aber auch kleinere Einrichtungen teil. Viele dürften regelmäßigen Lesern von astronews.com bekannt vorkommen, da wir regelmäßig über Beobachtungen und Ergebnisse dieser Einrichtungen berichten. Der Webcast beginnt am 3. April 2009 um 11 Uhr MESZ mit dem Gemini-Teleskop auf Hawaii und wandert langsam in westlicher Richtung um die Welt. Das Infrarotteleskop Spitzer, das Weltraumteleskop Hubble, das Very Large Telescope sind alle mit dabei. Der Webcast wird in jedem gängigen Webbrowser zu empfangen sein. Eine schnelle Internetverbindung wird allerdings empfohlen.

Forum
100 Stunden Astronomie. Diskutieren Sie mit anderen Lesern im astronews.com Forum.
siehe auch
Jahr der Astronomie: Was soll Hubble beobachten? - 30. Januar 2009
IYA2009: Ein Jahr im Zeichen der Astronomie - 2. Januar 2009
Astronomie: Countdown zum Jahr der Astronomie - 24. November 2008
Astronomie: 2009 ist "Jahr der Astronomie" - 21. Dezember 2007
Links im WWW
100 Hours of Astronomy
International Year of Astronomy 2009
Internationales Jahr der Astronomie in Deutschland
Internationales Jahr der Astronomie in Österreich
Internationales Jahr der Astronomie in der Schweiz
In sozialen Netzwerken empfehlen
 
Werbung
Werbung
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | astronews.com ist mir was wert | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
     ^ Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2017. Alle Rechte vorbehalten.  W3C

© astronews.com / Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999 - 2017
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.


URL dieser Seite: http://www.astronews.com/news/artikel/2009/03