Home  |  Nachrichten  | Frag astronews.com  | Bild des Tages  |  Kalender  | Glossar  |  Links  | Forum  | Über uns    
astronews.com  
Nachrichten

astronews.com
astronews.com

Der deutschsprachige Onlinedienst für Astronomie, Astrophysik und Raumfahrt

Home  : Nachrichten : Raumfahrt : Artikel [ Druckansicht ]

 
DAWN
Marsbilder im Vorüberflug
Redaktion / Pressemitteilung der Max-Planck-Gesellschaft
astronews.com
26. Februar 2009

Das deutsche Kamerasystem an Bord der NASA-Sonde Dawn, das unter Leitung des Max-Planck-Instituts für Sonnensystemforschung (MPS) im niedersächsischen Katlenburg-Lindau entwickelt wurde, hat seine Feuertaufe bestanden. Beim Vorbeiflug der Sonde am Mars am vergangenen Mittwoch hat das Instrument detaillierte Bilder von der Oberfläche des roten Planeten aufgenommen.

Mars

Die Aufnahme zeigt einen Teil des nordwestlichen Randes der Region Tempe Terra auf der Nordhalbkugel des Mars. Das abgebildete Gebiet ist etwa 55 Kilometer breit. Bild: NASA / JPL / MPS / DLR / IDA and the DAWN Flight Team [Großansicht]

Generalprobe geglückt - und dies trotz ungünstiger Bedingungen: Als nämlich das Kamerasystem der NASA-Sonde Dawn am vergangenen Mittwoch über die Nordhalbkugel des Mars flog, graute dort gerade der Morgen. "Das waren sehr schwierige Lichtverhältnisse", sagt Holger Sierks, Leiter des Projektteams am MPS, der den Vorbeiflug am Dawn Science Center in Los Angeles verfolgte. Dennoch sind auf den Bildern deutliche Oberflächenstrukturen wie etwa Krater zu erkennen. "Unsere Kamera hat tadellos funktioniert", freute sich Sierks.

Um Geschwindigkeit aufzunehmen und den Kurs zu korrigieren, ist die Sonde Dawn - wie berichtet - am vergangenen Mittwoch, 18. Februar, in einem Gravitationsmanöver dicht am Mars vorbeigeflogen. Bei dieser Gelegenheit haben die Wissenschaftler auch das Kamerasystem getestet. Es wurde vom Max-Planck-Institut für Sonnensystemforschung in Zusammenarbeit mit dem Institut für Planetenforschung des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) und dem Institut für Datentechnik und Kommunikationsnetze der Technischen Universität Braunschweig entwickelt.

Die NASA-Mission DAWN ist seit September 2007 unterwegs zu einer Region jenseits des Mars, die Wissenschaftler als Asteroidengürtel bezeichnen. Im August 2011 wird DAWN den Asteroiden Vesta und im Februar 2015 den Asteroiden Ceres erreichen.

Asteroiden erlauben es den Forschern, einen Blick in eine frühe Entwicklungsphase des Sonnensystems zu werfen. Denn die Kleinplaneten wurden vor etwa 4,5 Milliarden Jahren zwischen der Schwerkraft von Jupiter und Sonne eingefangen, so dass sie sich nicht zu größeren Planeten weiterentwickeln konnten. In den Asteroiden ist somit ein Zustand erhalten, der in unserem Teil des Sonnensystems nicht mehr beobachtet werden kann.

Forum
Geglückte Generalprobe am Mars.  Diskutieren Sie mit anderen Lesern im astronews.com Forum.
siehe auch
Dawn: Kameraprobe bei Marsvorüberflug - 16. Februar 2009
Dawn: Erster Test des Ionentriebwerks - 11. Oktober 2007
Dawn: Asteroidensonde gestartet - 27. September 2007
Dawn: Start zu Vesta und Ceres - 26. September 2007
Cape Canaveral: Phoenix vor dem Start, Dawn muss warten - 10. Juli 2007
Dawn: Reise zu den Anfängen des Sonnensystems - 5. Juli 2007
Hubble: Neue Bilder von Ceres und Vesta - 27. Juni 2007
Dawn: Mission zu Vesta und Ceres wiederbelebt - 29. März 2006
Ceres: Größter Asteroid ein Mini-Planet? - 8. September 2005
Discovery-Missionen: Kepler sucht nach zweiter Erde - 28. Dezember 2001
Asteroiden: Riesenkrater auf Ceres? - 2. November 2001
Asteroiden: Pläne für Mission zu Ceres und Vesta - 22. Januar 2001
Links im WWW
Dawn am Max-Planck-Institut für Sonnensystemforschung
Dawn, Seiten des NASA JPL
In sozialen Netzwerken empfehlen
 
Werbung
Werbung
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | astronews.com ist mir was wert | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
     ^ Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2017. Alle Rechte vorbehalten.  W3C

© astronews.com / Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999 - 2017
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.


URL dieser Seite: http://www.astronews.com/news/artikel/2009/02