Home  |  Nachrichten  | Frag astronews.com  | Bild des Tages  |  Kalender  | Glossar  |  Links  | Forum  | Über uns    
astronews.com  
Nachrichten

astronews.com
astronews.com

Der deutschsprachige Onlinedienst für Astronomie, Astrophysik und Raumfahrt

Home  : Nachrichten : Raumfahrt : Artikel [ Druckansicht ]

 
ISS
NASA sucht Namen für ISS-Komponente
von Stefan Deiters
astronews.com
23. Februar 2009

Die amerikanische Weltraumbehörde NASA sucht einen Namen für das bislang Node 3 genannte Verbindungsmodul, das Ende dieses Jahres zur Internationalen Raumstation ISS gebracht werden soll. An die zu benennenden Komponente wird auch Cupola montiert werden, ein wohl einmaliger Aussichtpunkt auf der Raumstation. Die NASA stellt auf einer Webseite vier Namen zur Auswahl, man kann aber auch eigene Vorschläge machen.

Cupola

So ein Blick könnte sich einmal den Astronauten aus dem Aussichtsfenster Cupola bieten, das an Node 3 montiert werden soll. Bild: NASA

Bis zum 20. März sucht die amerikanische Weltraumbehörde NASA noch nach Namensvorschlägen für das Verbindungsmodul 3 der ISS, das bislang nur unter der Bezeichnung Node 3 geführt wird. Das Modul soll Ende des Jahres zur ISS gebracht werden. Sobald daran das Aussichtsfenster Cupola montiert ist, wird sich der Besatzung der ISS von hier ein einmaliger Blick auf die Erde bieten. Cupola wird außerdem eine Arbeitsstation enthalten, von der der Roboterarm der Station kontrolliert wird.

Das Verbindungsmodul 3 soll zahlreiche Komponenten aufnehmen, die zum Lebenserhaltungssystem der ISS gehören und die bislang noch in verschiedenen anderen Bereichen der Raumstation untergebracht sind. Dazu gehört etwa der Sauerstoffgenerator und ein System zur Überwachung des Kohlendioxidgehalts und des Luftdrucks auf der Station. Zudem wird die Komponente über eine Toilette und eine Dusche verfügen sowie über eine Anlage, die aus dem Abwasser und dem menschlichen Urin das Wasser entzieht und wieder als Trinkwasser aufbereitet. Durch diesen nahezu geschlossenen Wasserkreislauf wird die ISS zukünftig deutlich weniger Trinkwasser von der Erde benötigen.

Alle begehbaren Teile der Internationalen Raumstation haben bislang Namen erhalten: Die anderen beiden Verbindungsmodule heißen Unity, also Einheit, und Harmony, also Harmonie. Für Node 3 hat die NASA auf ihrer Webseite vier Namensvorschläge gemacht: Earthrise, also Erdaufgang, Serenity, also Gelassenheit, Legacy, Vermächtnis und Venture, also Wagnis oder Unternehmung. Man kann aber auch eigene Vorschläge machen, die sich jedoch an der Tradition der ersten beiden Namen orientieren und zudem die Ziele des ISS-Projektes, Entdeckung und Kooperation, widerspiegeln sollen.

Gewählt werden kann auf der NASA-Webseite noch bis zum 20. März 2009. Der Name von Node 3 soll dann am 20. April 2009 im Kennedy Space Center in Florida bekannt gegeben werden. Das getaufte Modul wird dann mit der Raumfähre Discovery zur ISS gebracht. Zur Zeit ist ein Start dieser Mission STS-130 für Dezember 2009 vorgesehen.

Forum
NASA sucht Namen für Verbindungsmodul 3. Diskutieren Sie mit anderen Lesern im astronews.com Forum.
siehe auch
ISS: Cupola - ein Zimmer mit Aussicht - 6. September 2004
ISS: Fenster zum blauen Planeten - 22. September 1999
ISS - die astronews.com-Berichterstattung über die ISS
Links im WWW
Help NASA Name Node 3!
NASA
In sozialen Netzwerken empfehlen
 
Werbung
Werbung
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | astronews.com ist mir was wert | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
     ^ Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2017. Alle Rechte vorbehalten.  W3C

© astronews.com / Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999 - 2017
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.


URL dieser Seite: http://www.astronews.com/news/artikel/2009/02