Home  |  Nachrichten  | Frag astronews.com  | Bild des Tages  |  Kalender  | Glossar  |  Links  | Forum  | Über uns    
astronews.com  
Nachrichten

astronews.com
astronews.com

Der deutschsprachige Onlinedienst für Astronomie, Astrophysik und Raumfahrt

Home  : Nachrichten : Amateurastronomie : Artikel [ Druckansicht ]

 
SOFTWARE
Mit Google den Mars erkunden
von Stefan Deiters
astronews.com
3. Februar 2009

Das Programm Google Earth des Suchmaschinenbetreibers Google erobert weiter das Sonnensystem. Gestern stellten die amerikanischen Weltraumbehörde NASA und das Internetunternehmen einen neuen Mars-Modus von Google Earth vor, der einen dreidimensionalen Blick auf den roten Planeten erlaubt. Zudem bietet das Programm Zugriff auf Informationen und Bilder aktueller Marsmissionen.

Google Earth

Der neue Mars-Modus von Google Earth erlaubt eine Erkundung des roten Planeten am heimischen PC. Bild: Google [Großansicht]

Der neue Mars-Modus von Google Earth Version 5.0 soll, so die amerikanische Weltraumbehörde NASA in einer Pressemitteilung, nicht nur der Öffentlichkeit einen faszinierenden Blick auf unseren Nachbarplaneten im Sonnensystem bieten, sondern auch Wissenschaftlern eine Plattform zum Datenaustausch geben - ein Verfahren, was sich bei der Erkundung unseres eigenen Planeten schon bewährt hätte.

Mit der neuen Programmfunktion kann der Nutzer virtuelle Rundflüge durch die gewaltigen Täler des Mars machen und sich zudem einen Eindruck von den riesigen Gebirgsmassiven verschaffen, die der rote Planet seinen Besuchern bieten würde.

Das Bildmaterial stammt von der NASA-Sonde Mars Reconnaissance Orbiter und anderen NASA-Sonden, die sich im Orbit um den Mars befinden. Auch Daten der hochauflösenden Stereokamera HRSC an Bord der europäischen Marssonde Mars Express wurden integriert. Den Anwendern soll außerdem ein leichter Zugang zu den neuesten Entdeckungen und verfügbaren Bildersammlungen vom Mars geboten werden. Dazu lassen sich Informationen von Marsmissionen einblenden, etwa die Routen der beiden Marsrover Spirit und Opportunity

Der Mars-Modus von Google Earth ist das Ergebnis einer Space Act Agreement genannten Vereinbarung zwischen dem Ames Research Center der NASA und dem Suchmaschinenbetreiber Google aus dem November 2006. NASA und Google vereinbarten damals eine Zusammenarbeit, durch die das Datenmaterial der NASA der Öffentlichkeit besser zugänglich gemacht werden kann. An der Initiative sind auch andere Einrichtungen beteiligt.

Forum
Neuer Mars-Modus für Google Earth. Diskutieren Sie mit anderen Lesern im astronews.com Forum.
siehe auch
Software: Google greift nach den Sternen - 22. August 2007
Links im WWW
Google Earth
In sozialen Netzwerken empfehlen
 
Werbung
Werbung
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | astronews.com ist mir was wert | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
     ^ Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2017. Alle Rechte vorbehalten.  W3C

© astronews.com / Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999 - 2017
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.


URL dieser Seite: http://www.astronews.com/news/artikel/2009/02