Home  |  Nachrichten  | Frag astronews.com  | Bild des Tages  |  Kalender  | Glossar  |  Links  | Forum  | Über uns    
astronews.com  
Nachrichten

astronews.com
astronews.com

Der deutschsprachige Onlinedienst für Astronomie, Astrophysik und Raumfahrt

Home  : Nachrichten : Raumfahrt : Artikel [ Druckansicht ]

 
MARSROVER
Spirit zeigte merkwürdiges Verhalten
von Stefan Deiters
astronews.com
29. Januar 2009

Der Marsrover Spirit wird in den kommenden Tagen einige diagnostische Tests absolvieren müssen, nachdem sich das Gefährt am Wochenende anders verhalten hatte, als es eigentlich erwartet worden war. So führte Spirit Befehle nur unvollständig aus und ortete die Sonne an überraschender Stelle. Zur Zeit funktioniert der Rover offenbar wieder normal.

MER

Die Mars Exploration Rover sind seit fünf Jahren auf dem Mars aktiv. Bild: NASA / JPL

Die Probleme begannen am vergangenen Sonntag, als der Marsrover Spirit das Kontrollteam darüber informierte, dass er sämtliche Fahrbefehle zwar korrekt erhalten hätte, aber keinen Zentimeter gefahren war. Das allein ist noch kein Grund zur Besorgnis, da der Rover etwas auch dann nicht weiterfährt, wenn er selbst feststellt, dass er aus irgendeinem Grund noch nicht fahrbereit ist.

Allerdings zeigte Spirit auch sonst ein merkwürdiges Verhalten an diesem 1.800 Marstag seiner Mission: So speicherte der Rover die Aktivitäten des Tages nicht wie üblich in seinen permanenten Speicher, in dem die Informationen auch erhalten bleiben, wenn kein Strom mehr zur Verfügung steht. 

Am Montag sandte das Kontrollteam des NASA Jet Propulsion Laboratory (JPL) dann Befehle für den 1802. Marstag der Mission zu Spirit: Der Rover sollte mit seiner Kamera die Sonne suchen und so seine genaue Orientierung feststellen. Die fehlende Orientierung hätte nämlich der Grund dafür sein können, dass der Rover am Sonntag die Weiterfahrt verweigert hat. Dienstag dann erstattete Spirit Bericht: Die Sonne war geortet, allerdings nicht an der erwarteten Stelle.

"Wir haben bislang noch keine gute Erklärung für das Verhalten von Spirit in den vergangenen Tagen", gibt Sharon Laubach vom Jet Propulsion Laboratory zu, die das Team leitet, das die Befehle für die Rover erarbeitet. "Unsere nächsten Schritte werden deswegen diagnostische Aktivitäten sein."

Eine mögliche Erklärung für das merkwürdige Verhalten wäre eine vorübergehende Störung der Elektronik durch kosmische Strahlung. Am Dienstag hat Spirit offenbar wieder ganz normal seine Daten in den Permanent-Speicher geschrieben. Und bis auf das unerklärte Verhalten funktioniert Spirit weiterhin besser als nach fünf Jahren auf dem Mars zu erwarten war: "Im Moment wird Spirit wieder ganz normal gesteuert, meldet, dass er einwandfrei funktioniert und hört auf die Befehle von der Erde", so John Callas, der Rover-Projektmanager am JPL.

Die beiden Marsrover Spirit und Opportunity waren im Januar 2004 auf dem Mars gelandet und sollten eigentlich nur 90 Marstage den roten Planeten erkunden. Inzwischen dauert die Mission der beiden Rover schon zwanzig Mal länger als ursprünglich geplant.

Forum
Spirit zeigt ungewöhnliches Verhalten. Diskutieren Sie mit anderen Lesern im astronews.com Forum.
siehe auch
Mission Mars, die astronews.com-Berichterstattung über die Erforschung des roten Planeten
Mars Exploration Rover, Missionswebseite bei astronews.com
Links im WWW
Mars Exploration Rover
In sozialen Netzwerken empfehlen
 
Werbung
Werbung
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | astronews.com ist mir was wert | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
     ^ Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2017. Alle Rechte vorbehalten.  W3C

© astronews.com / Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999 - 2017
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.


URL dieser Seite: http://www.astronews.com/news/artikel/2009/01