Home  |  Nachrichten  | Frag astronews.com  | Bild des Tages  |  Kalender  | Glossar  |  Links  | Forum  | Über uns    
astronews.com  
Nachrichten

astronews.com
astronews.com

Der deutschsprachige Onlinedienst für Astronomie, Astrophysik und Raumfahrt

Home  : Nachrichten : Forschung : Artikel [ Druckansicht ]

 
SCHWARZE LÖCHER
Universum der Schwarzen Löcher
Redaktion / Pressemitteilung der Universität Erlangen-Nürnberg
astronews.com
12. November 2008

Vier Jahre lang sollen junge Wissenschaftler europaweit zusammen über Schwarze Löcher forschen. Das europäische Forschungsnetzwerk Black Hole Universe wurde jetzt von der Europäischen Union bewilligt und wird mit insgesamt 2,5 Millionen Euro gefördert. Koordiniert wird das Netzwerk vom Astronomischen Institut der Universität Erlangen-Nürnberg aus.

Schwarzes Loch

Die Forschung über Schwarze Löcher wird in den kommenden Jahren von der EU gefördert. Bild: NASA

Schwarze Löcher beflügeln nicht nur die Phantasie von Science Fiction-Autoren und deren Publikum, sondern auch den Forschungselan von Astrophysikern. Die Europäische Kommission fördert nun an der Universität Erlangen-Nürnberg ein koordiniertes Trainingsnetzwerk mit dem Titel "Black Hole Universe", also Universum der Schwarzen Löcher, mit insgesamt 2,5 Millionen Euro über einen Zeitraum von vier Jahren. Junge Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler sollen hier in der astrophysikalischen Erforschung der Schwarzen Löcher unterstützt und bei gemeinsamen Untersuchungs- und Ausbildungsaktivitäten angeleitet werden.

"Wir freuen uns sehr, von der Europäischen Kommission eine solche Förderung zu erhalten", sagt Prof. Jörn Wilms von der Universität Erlangen-Nürnberg, der für die Projektkoordination verantwortlich ist. "In den nächsten vier Jahren erhoffen wir uns von dem Netzwerk Fortschritte bei der Lösung einiger offener Fragen, zum Beispiel, wie astrophysikalische Schwarze Löcher ihre hohen Leuchtkräfte produzieren und wie sie es schaffen, Gas nahezu auf Lichtgeschwindigkeit zu beschleunigen."

Mit dem Astronomischen Institut der Universität Erlangen-Nürnberg kooperieren die Universität Amsterdam in den Niederlanden, das italienische Nationalinstitut für Astronomie, die Universität von Cagliari, die Sabanci Universität in der Türkei, das französische Kernforschungszentrum Saclay, die Universität Southampton und verschiedene weitere Institute in Europa und den USA.

Das Trainingsnetzwerk wird im 7. Rahmenprogramm der Europäischen Kommission gefördert. Es wurde als eines von nur 60 Netzwerken aus insgesamt 900 eingereichten Anträgen ausgewählt. Gefördert werden können zehn Doktoranden und Doktorandinnen und zwei Wissenschaftler nach der Promotion. Zusätzlich werden drei internationale Schulen und eine internationale Konferenz aus dem Bereich der Erforschung astrophysikalischer Schwarzer Löcher organisiert.

Schwarze Löcher geben den Astronomen bis heute noch Rätsel auf: Obwohl ihnen im Grunde genommen nicht entkommt, nicht einmal das Licht, können sie doch in ihrer Umgebung für gewaltige Leuchtkräfte sorgen, die beispielsweise der Milliardenfachen Leuchtkraft der Sonne entsprechen.

In dem Trainingsnetzwerk sollen alle bekannten Arten Schwarzer Löcher untersucht werden - von den Überresten der Entwicklung von Sternen bis hin zu den Milliarden Sonnenmassen schweren Schwarzen Löchern in den Zentren der Galaxien, die mit ihrer extremen Helligkeit eine große Rolle für die Entwicklung des Universums spielen. So können sie die Bildung von Sternen in den Galaxien beeinflussen, in denen sie sich befinden. Im Netzwerk werden die Astronomen Teleskope auf der ganzen Erde und auf Satelliten benutzen, um diese Prozesse zu studieren.

Forum
Forschungsnetzwerk über Schwarze Löcher. Diskutieren Sie mit anderen Lesern im astronews.com Forum.
Links im WWW
Black Hole Universe, Webseite des europäischen Trainingsnetzwerks
Universität Erlangen-Nürnberg
In sozialen Netzwerken empfehlen
 
Werbung
Werbung
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | astronews.com ist mir was wert | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
     ^ Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2017. Alle Rechte vorbehalten.  W3C

© astronews.com / Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999 - 2017
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.


URL dieser Seite: http://www.astronews.com/news/artikel/2008/11