Home  |  Nachrichten  | Frag astronews.com  | Bild des Tages  |  Kalender  | Glossar  |  Links  | Forum  | Über uns    
astronews.com  
Nachrichten

astronews.com
astronews.com

Der deutschsprachige Onlinedienst für Astronomie, Astrophysik und Raumfahrt

Home  : Nachrichten : Teleskope : Artikel [ Druckansicht ]

 
HUBBLE
Weltraumteleskop meldet sich zurück
von Stefan Deiters
astronews.com
30. Oktober 2008

Mit einer eindrucksvollen Aufnahme des wechselwirkenden Galaxienpaars Arp 147 hat sich das Weltraumteleskop Hubble jetzt zurückgemeldet: Nach Wiederinbetriebnahme der Wide Field Planetary Camera-2 am Wochenende beobachtete Hubble das Galaxienpaar zu Beginn der Woche. Jetzt wurde das Bild veröffentlicht. 

Arp 147

Hubbles Blick auf Arp 147. Foto: NASA, ESA und M. Livio (STScI)  [Großansicht]

Hubble beobachtet wieder. Und alle die Zweifel daran hatten, ob das Weltraumteleskop nach den Umkonfigurationen der vergangenen Wochen, wirklich wieder ganz "das Alte" ist, können sich jetzt anhand einer neuen Aufnahme von der Leistungsfähigkeit des Teleskops überzeugen. Hubble beobachtete das wechselwirkende Galaxienpaar Arp 147 zu Beginn der Woche. Jetzt wurde das Bild von NASA und ESA veröffentlicht.

Die linke Galaxie des Paars, das ein wenig an die Zahl Zehn erinnert, erscheint relativ ungestört, zeigt aber einen hellen Ring aus Sternenlicht, auf den wir fast genau von der Seite sehen. Die rechte Galaxie sieht im Gegensatz dazu deutlich mitgenommener aus: Sie zeigt einen hellen, klumpigen bläulichen Ring, in dem gerade mit einer hohen Rate Sterne entstehen.

Der bläuliche Ring entstand nachdem die linke Galaxie durch die rechte Galaxie hindurch geflogen ist. Genau wie auch auf einem Teich Wellen entstehen, wenn man einen Stein hineinwirft, breiteten sich auch vom "Einschlagpunkt" der Galaxie Wellen höherer Dichte aus. Als diese auf Material trafen, das durch die erhöhte Anziehungskraft der beiden Galaxien Richtung Zentrum stürzte, entstanden Stoßwellen, Gas wurde komprimiert und Sternentstehung dadurch angeregt.

Der staubige rötliche Bereich im linken unteren Teil des blauen Rings könnte die Stelle markieren, an der sich das ursprüngliche Zentrum der getroffenen Galaxie befunden hat. Arp 147 hat seinen Namen vom Arp Atlas of Peculiar Galaxies. In diesem Katalog von eigentümlichen Galaxien, den Halton Arp in den 1960er Jahren zusammenstellte, ist Arp 147 das 147. Objekt. Das jetzt veröffentlichte Bild wurde aus Aufnahmen mit drei verschiedenen Filtern zusammengestellt. Arp 147 ist mehr als 400 Millionen Lichtjahre von der Erde entfernt und liegt im Sternbild Walfisch.

Die Wide Field Planetary Camera-2 war, wie berichtet, am Wochenende wieder aktiviert worden. Vorausgegangen waren einige Probleme mit dem Teleskop, die mit umfangreichen Umkonfigurationsarbeiten zu tun hatten. Diese waren durch den Ausfall des sogenannten Control Unit/Science Data Formatter, kurz CU/SDF nötig geworden, der für die Speicherung und Übertragung von Beobachtungsdaten zur Erde notwendig ist.

Das Datenmanagement des Teleskops musste deswegen auf einen Reservekanal verlegt werden, der seit Start des Teleskops nicht mehr benutzt worden war. Das defekte Bauteil soll bei der kommenden Servicemission ausgetauscht werden. Die Servicemission ist deswegen auf das kommende Jahr verschoben worden.

Forum
Wieder Bilder von Hubble. Diskutieren Sie mit anderen Lesern im astronews.com Forum.
siehe auch
Hubble: Weltraumteleskop beobachtet wieder - 27. Oktober 2008
Hubble: Bauteil defekt, Service-Mission verschoben - 30. September 2008
Links im WWW
Originalmeldung und Bilder bei spacetelescope.org
In sozialen Netzwerken empfehlen
 
Werbung
Werbung
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | astronews.com ist mir was wert | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
     ^ Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2017. Alle Rechte vorbehalten.  W3C

© astronews.com / Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999 - 2017
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.


URL dieser Seite: http://www.astronews.com/news/artikel/2008/10