Home  |  Nachrichten  | Frag astronews.com  | Bild des Tages  |  Kalender  | Glossar  |  Links  | Forum  | Über uns    
astronews.com  
Nachrichten

astronews.com
astronews.com

Der deutschsprachige Onlinedienst für Astronomie, Astrophysik und Raumfahrt

Home  : Nachrichten : Raumfahrt : Artikel [ Druckansicht ]

 
ROSETTA
Perfekter Blick auf den Asteroiden Steins
von Stefan Deiters
astronews.com
19. August 2008

Die Kometensonde Rosetta hat in der vergangenen Woche erfolgreich eine erste Kurskorrektur für ihren für Anfang September vorgesehenen Vorüberflug am Asteroiden (2867) Steins durchgeführt. Dabei verwendete Rosetta Bahndaten des Asteroiden, die mit Hilfe der optischen Kameras an Bord der Sonde gewonnen wurden. Für die ESA eine Premiere.

Steins

Winziger Punkt: Der Blick von Rosettas Navigationskamera A auf den Asteroiden Steins am 4. August 2008 aus etwa 24 Millionen Kilometern Entfernung. Die größeren anderen Punkte auf dem Bild sind Stern, die kleinen Punkte Bildfehler. Bild: ESA

Die erste größere Kurskorrektur im Vorfeld des Vorüberflugs von Rosetta am Asteroiden Steins fand in einer Entfernung von weniger als 17 Millionen Kilometern vom Asteroiden statt. Die Treibwerke der Sonde wurde dafür für rund zwei Minuten gezündet und veränderten dadurch die Geschwindigkeit der Sonde in Bezug auf den Asteroiden um 12,8 Zentimeter pro Sekunde. Durch diese Änderung wurde die Entfernung, mit der Rosetta am 5. September an Steins vorüberfliegt um 250 Kilometer verändert. Der alte Kurs hätte Rosetta zu sehr in die Nähe des Asteroiden geführt. Die Sonde soll mindestens einen Abstand von 800 Kilometer zu Steins haben.

Die Kameras an Bord von Rosetta hatten am 4. August damit begonnen, zwei Mal in der Woche den Asteroiden Steins anzuvisieren und haben inzwischen 52 Bilder des Asteroiden geliefert. Aus den Daten berechneten die Ingenieure am European Space Operations Centre (ESOC) in Darmstadt die erforderliche Kurskorrektur. Die Beobachtung von Steins wird bis zum Rendezvous Anfang September noch verstärkt werden: Ab 25. August soll Steins täglich anvisiert werden.

"Je näher wir Steins kommen, desto genauer werden wir auch Rosettas relative Position zum Asteroiden kennen", erläutert Trevor Morley, der am ESOC für die Flugbahn von Rosetta verantwortlich ist. "Dank der Kameras der Sonde erhalten wir immer genauere Messdaten, so dass wir die Bahn von Rosetta für einen optimalen Vorüberflug immer weiter anpassen können." Möglichkeiten für Kurskorrekturen bestehen noch am 28. August sowie am 2, 4 und 5. September.

Die Ergebnisse der Beobachtungskampagne haben die Erwartungen der Wissenschaftler bei weitem übertroffen: "Beide Navigationskameras konnten den Asteroiden schon vom Beginn der Kampagne an beobachten, obwohl der Asteroid noch so weit entfernt war und wir dies gar nicht erwartet hatten", so Andrea Accomazzo, am ESOC verantwortlich für den Betrieb der Raumsonde. "Die Qualität der Aufnahmen der wissenschaftlichen Kamera OSIRIS war so gut, dass wir schon jetzt sehr genaue Bahnberechnungen durchführen konnten."

Die optische Beobachtungskampagne von Rosetta ist für die ESA eine Premiere: "Es ist das erste Mal, dass optische Instrumente an Bord einer wissenschaftlichen Sonde für die Navigation verwendet wurden und nicht - wie bislang üblich - die Auswertung von Radiosignalen", so Morley. "Die Ergebnisse sind außergewöhnlich und wir werden das Verfahren sicherlich wieder anwenden, wenn es möglich ist."

Forum
Erste Kurskorrektur vor Rosettas Asteroiden-Rendezvous. Diskutieren Sie mit anderen Lesern im astronews.com Forum.
siehe auch
Rosetta: Vorbereitungen für Asteroiden-Rendezvous - 8. Juli 2008
Rosetta: Kometensonde beobachtet ihre Heimat - 13. November 2007
Rosetta: Kurzbesuch beim Heimatplaneten - 19. Oktober 2007
Rosetta: Die Lichtkurve von (2867) Steins - 21. März 2007
Rosetta: Marsvorbeiflug ohne Probleme - 26. Februar 2007
Rosetta: Kometensonde vor Marsvorbeiflug - 20. Februar 2007
Rosetta: Asteroid im Blick, Mars im Visier - 29. Januar 2007
Rosetta: Der Mond als Test-Asteroid - 7. März 2005
Rosetta: Wiedersehen mit der europäischen Kometensonde - 28. Februar 2005
Rosetta: Kometensonde beobachtet erstmals Kometen - 1. Juni 2004
Rosetta-Lander: Alles klar an Bord von Philae - 27. Mai 2004
Rosetta-Lander: Erste Tests verliefen erfolgreich - 25. März 2004
Rosetta: Besuch bei Steins und Lutetia - 12. März 2004
Rosetta: Die lange Reise hat begonnen - 2. März 2004
Rosetta: Ariane macht wieder Probleme - 27. Februar 2004
Rosetta: Europas Kometenmission vor dem Start - 25. Februar 2004
Rosetta: Kometen-Lander heißt jetzt Philae - 6. Februar 2004
Rosetta: Start zu neuem Zielkometen - 30. Januar 2004
Rosetta: Hubble hilft mit dem neuen Zielkometen - 8. September 2003
Rosetta: Vielleicht doch noch zu Wirtanen? - 21. März 2003
Rosetta: Neues Ziel bis Mai - 22. Januar 2003
Rosetta: Start der Kometensonde verschoben - 15. Januar 2003
Links im WWW
Rosetta, ESA-Seiten
In sozialen Netzwerken empfehlen
 
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | astronews.com ist mir was wert | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2014. Alle Rechte vorbehalten.  W3C